Zum Inhalt gehen

Intelligent Technology – können wir Fehler künftig vermeiden?

Benjamin Mathiesen
2022-05-18

Selbstfahrende Autos – einschließlich vollständig autonomer Prototypen und schrittweise ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) – stützen sich auf Kameras und Light detection and ranging (Lidar), um Daten über ihre Umgebung zu sammeln. Beide nutzen KI, um Entscheidungen zu treffen, bei denen es um viel geht, z. B. „Soll ich bremsen, ausweichen oder beschleunigen?“ Eine falsche Entscheidung hat reale Folgen für andere Fahrzeuge und Fußgänger.

Dies ist vielleicht das bekannteste Beispiel für neue Technologien, die ihre Umgebung wahrnehmen und Entscheidungen treffen müssen, bei denen es um viel geht. Ein anderes Beispiel sind medizinische Diagnoseinstrumente, die subtile Informationen in einem MRT-Scan, einer DNA-Probe oder einer Echtzeit-Patientenüberwachung erfassen und KI einsetzen, um Empfehlungen für Maßnahmen auf Leben und Tod zu geben.

Lesen Sie im englischen Originalbeitrag „Can we stop intelligent technoligies from making mistakes“ von Benjamin Mathiesen mehr über die Grenzen und Herausforderungen neuer Technologien sowie Möglichkeiten, diese zukünftig zu lösen.

Weitere Blog Posts zum Thema Intelligent Industry

Customer Experience, Intelligent Industry, Transformation & Innovation

Robuste Lieferketten: Der Einsatz eines Operations Research Modells stärkt die Resilienz und Effizienz der Transportlogistik

Capgemini
4 Nov. 2022
Cybersecurity, Intelligent Industry

Cybersicherheit: Jede zweite Smart Factory ist nicht ausreichend geschützt

Bernd Wachter
25 Aug. 2022
Daten & Künstliche Intelligenz, Intelligent Industry

Datenmonetarisierung für intelligente Produkte und Services

Dr. Leonardo Weiss Ferreira Chaves
1 Juli 2022