Verantwortungsvolles Handeln

Bei Capgemini sind wir bestrebt, verantwortungsbewusstes Verhalten in unseren täglichen Geschäftspraktiken zu verankern.

Die Gruppe duldet weder Bestechung noch Korruption. Wir verpflichten uns auch zu einem fairen und offenen Wettbewerb und zur Achtung der international anerkannten Menschenrechte. Für uns ist es von grundlegender Bedeutung, einen positiven Einfluss auf die Umwelt und die Gesellschaft zu nehmen, wenn wir mit lokalen und globalen Lieferanten zusammenarbeiten, um unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten. 
 
Darüber hinaus haben wir uns dem Schutz aller personenbezogenen Daten verschrieben, die uns im Rahmen unserer Tätigkeit anvertraut werden. Daten sind eine wichtige Säule unserer Strategie, und wir wollen auch weiterhin führend im Datenschutz sein. 

Im Rahmen unserer Umwelt-, Sozial- und Governance-Politik haben wir uns das folgende Ziel gesetzt:

Bis 2030 verpflichten sich Lieferanten, die 80 % der Einkaufsmenge des Vorjahres abdecken, zur Einhaltung unserer ESG-Standards.

Verantwortungsvolle Geschäftspraktiken

Als verantwortungsbewusstes und ethisches Unternehmen toleriert Capgemini keine Korruption.

Im Jahr 2004 haben wir freiwillig den UN Global Compact unterzeichnet und uns damit verpflichtet, “gegen alle Formen der Korruption, einschließlich Erpressung und Bestechung, vorzugehen.”  
 
Unser Anti-Korruptions-Compliance-Programm ist Teil dieser Verpflichtung zur Aufrechterhaltung und Förderung erstklassiger Standards für geschäftliche Integrität und Vertrauen, wo immer wir tätig sind.

Wir verpflichten uns, unsere Geschäfte nach den Grundsätzen des fairen und offenen Wettbewerbs und unter vollständiger Einhaltung der geltenden Wettbewerbsgesetze zu führen. 

Die Einhaltung dieser Gesetze führt zu besseren Ergebnissen und stärkt das Vertrauen unserer Kunden und der breiten Öffentlichkeit.
Sie verhindert auch finanzielle und rufschädigende Auswirkungen für Capgemini. Aus diesem Grund haben wir eine Konzernrichtlinie zum Wettbewerbsrecht verabschiedet, die für alle Capgemini-Mitarbeiter verbindlich ist. 

Wir sind bestrebt, eine Übereinstimmung mit unseren ethischen Standards und den Erwartungen unserer Kunden zu gewährleisten.

Seit mehr als zehn Jahren verfügt die Gruppe über eine verbindliche Einkaufspolitik und ein globales Einkaufssystem, das einen klaren Überblick über alle unsere Aktivitäten von der Auftragsvergabe bis zur Bezahlung bietet. 

Unsere Verhaltensnormen für Lieferanten legen die Mindestverpflichtungen fest, die wir von unseren Lieferanten in Bezug auf CSR, Ethik und Bestechungsbekämpfung, Einhaltung von Vorschriften und Standards für Geschäftsbeziehungen erwarten.


Wir verpflichten uns, alle uns anvertrauten Daten zu schützen und unser Unternehmen und unsere Kunden vor Cyberangriffen zu bewahren. 

Wir streben den Schutz und die Förderung der Menschenrechte in unserer gesamten Wertschöpfungskette und in Übereinstimmung mit internationalen Standards an. 

Nie war der Zeitpunkt besser, um Technologie und menschliche Potenziale zur Bewältigung der Herausforderungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance zu nutzen.

Unsere Gruppenrichtlinien

Having established policies by which we all abide – the Group, our clients, our people, and our partners and suppliers – helps us ensure our integrity as well as our compliance with the law.

Unsere Ethik-Hotline SpeakUp ist rund um die Uhr erreichbar, um Bedenken zu melden und um Rat oder Anleitung zu Handlungen oder Verhaltensweisen zu bitten, die nicht mit unseren Werten, unserem Kodex der Unternehmensethik oder damit verbundenen Ethik- und Compliance-Richtlinien übereinstimmen, die nicht im Einklang mit den geltenden Gesetzen stehen oder die die grundlegenden Interessen von Capgemini und seinen verbundenen Unternehmen erheblich beeinträchtigen könnten.