Zum Inhalt gehen

Diversität und Inklusion

Be your authentic self: Vielfalt und Inklusion sind am Arbeitsplatz die stärksten Innovationstreiber.

Wir kennen die Kraft der Vielfalt. Deshalb leben wir kulturelle Diversität und Inklusion jeden Tag und schaffen ein Umfeld voller Akzeptanz – frei von Vorurteilen oder anderen Barrieren. Capgemini ist in 50 Ländern aktiv, unsere Kolleg*innen sprechen über 100 Sprachen. Bei uns entwickelst du selbstbestimmt deine Karriere und trägst zu einer toleranten Gesellschaft bei.

Von Diversität profitieren alle

In einer Unternehmenskultur der Diversität herrscht Chancengleichheit für alle und absolute Toleranz. Denn deine persönlichen Erfahrungen und der individuelle Arbeitsstil, mit dem du dein Capgemini-Team bereicherst, sind auch unser unternehmerischer Vorteil.

Mit einem vielfältigen Team

  • kannst du authentisch sein und erweiterst täglich deinen Horizont
  • verwirklichen wir unsere Werte Ehrlichkeit, Spaß an der Arbeit, Vertrauen und Teamgeist
  • bist du Impulsgeber*in und Vorbild für deine Kolleginnen und Kollegen
  • verstehen wir unsere Kund*innen und Stakeholder genauer
  • erkennen wir globale Trends auf den internationalen Märkten schneller     

So fördern wir Vielfalt am Arbeitsplatz

Bei Capgemini schaffen wir ein Bewusstsein für alle Facetten von Diversity. Damit wir unsere Ziele erreichen, begleiten und zertifizieren die folgenden externen Partner das Diversity Management bei Capgemini:

EDGE (Economic Dividents for Gender Equality) ist ein weltweiter Zertifizierungsstandard für Unternehmen, die Fach- und Führungspositionen diverser besetzen wollen. Zertifiziert werden Erfolge in den Bereichen Equal Pay, Chancengleichheit von Bewerber*innen und bei Beförderungen, Führungskräfteentwicklung sowie die Flexibilität des Arbeitsumfeldes und der Unternehmenskultur. Capgemini ist für seine Erfolge in diesen Bereichen international vielfach mit der EDGE Zertifizierung ausgezeichnet worden.

Durch die externe Zertifizierung durch die berufundfamilie GmbH stellen Unternehmen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in allen Lebensphasen sicher. Bei Capgemini liegen die Schwerpunkte u.a. auf vielfältigen Gesundheitsangeboten, flexiblen Arbeitszeitmodellen und Betreuungsangeboten für Eltern und Pflegende und der Entwicklung von Frauen. Im Rahmen unseres Diversity Managements unterziehen wir uns seit 2015 dem regelmäßigen Audit und sind wiederholt ausgezeichnet worden, zuletzt 2021.

Capgemini hat 2014 die Selbstverpflichtung der Charta der Vielfalt unterzeichnet. Wir sind aktiver Kooperationspartner des gleichnamigen Vereins und schaffen Awareness für Vielfalt in der Arbeitswelt. So begeistern wir Talente mit diversem Hintergrund für Capgemini und schaffen den Rahmen für ein respektvolles Miteinander im Unternehmen.

Bei Capgemini sind wir uns bewusst, dass Diversity Management ein offener Prozess ist. Zusammen mit unseren Mitarbeiter*innen setzen wir uns deshalb immer wieder mit neuen Maßnahmen und Initiativen aktiv für Vielfalt ein. Die folgenden Beispiele liegen uns besonders am Herzen.

Teamflow ohne Grenzen: Kulturelle Diversität

Bei Capgemini arbeitest du mit Kolleg*innen aus 120 Ländern zusammen. In internationalen Projekten und Austauschprogrammen entdeckst du neue Perspektiven auf eure gemeinsame Arbeit und auf unterschiedliche Lebensweisen. Außerdem unterstützen wir internationale Bewerber*innen und Kolleg*innen dabei, in Deutschland beruflich und privat Fuß zu fassen.

Starthilfe für internationale Kolleg*innen

Wir machen es unseren internationalen Kolleg*innen so einfach wie möglich, sich in Deutschland einzuleben. Unser International Mobility Team begleitet dich, egal ob du noch ankommst oder schon hier lebst. Gemeinsam beantragen und verlängern wir deine Aufenthaltsgenehmigung, kommunizieren mit Behörden und nehmen wichtige Termine wahr. Mit der Online-Lernplattform Next erwirbst du die Sprachkenntnisse, die du brauchst, um dich in deinem neuen Umfeld gut zurecht zu finden.

Neustart für geflüchtete Menschen: Refugees@Capgemini

Die Integration von Menschen, die ihre Heimat auf der Flucht verlassen haben, gehört ebenfalls zu unserem Diversity Management. Deshalb haben wir vor vielen Jahren die Aktion Refugees@Capgemini ins Leben gerufen. Sie besteht aus verschiedenen Geflüchteten-Initiativen:

Wir stellen geflüchteten Studierenden an der gemeinnützigen Online-Hochschule Kiron Open Higher Education Capgemini-Mentor*innen zur Seite. Über 80 Kolleg*innen haben Geflüchteten bereits dabei geholfen, sich in ihrer neuen Lebens- und Arbeitswelt zu orientieren. Capgemini ist außerdem Partner der Deutschlandstiftung Integration, die Menschen mit Zuwanderungsgeschichte den Zugang zu Bildung, Arbeit und Integration erleichtern will. Capgemini fördert die Arbeit der Stiftung inhaltlich und durch Geldspenden.

Capgemini half dem UNO-Flüchtlingswerk beim Aufbau einer neuen IT-Landschaft. Das Ziel: ein optimierter Fundraising-Prozess, damit Spenden schneller dort ankommen, wo sie wirklich helfen. Die Kooperation ging aus dem ehrenamtlichen Engagement eines Capgemini-Kollegen hervor.

Mit der ReDi School of Digital Integration organisieren wir eine Summer School für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Die Teilnehmer*innen lernen und vertiefen IT-Skills und entwickeln neue berufliche Perspektiven. Außerdem vernetzen wir im Rahmen unseres Buddy-Programms Ukrainer*innen in Deutschland mit Capgemini-Mitarbeitenden, die sie beim Bewerbungsprozess, beim Schreiben des Lebenslaufs und beim Lernen der deutschen oder englischen Sprache begleiten.

Viele unsere Mitarbeiter*innen engagieren sich aus eigener Initiative heraus in lokalen Projekten an ihrem Capgemini-Standort.

Mohannad kam von Syrien nach Deutschland. Im Interview erzählt er von seinem Einstieg bei Capgemini und seinem Arbeitsalltag als Software Engineer.

Capgemini setzt Maßstäbe für Frauenkarrieren in der IT

Frauen in IT-Berufen kennen ihre Stärken schon lange. Wir bieten ihnen den Freiraum, ihre persönlichen Potenziale auch voll auszuschöpfen. So möchten wir noch mehr Frauen für Capgemini begeistern und steigern bis 2025 den Frauenanteil in der Capgemini Gruppe auf 40 Prozent in unseren Teams, 30 Prozent auf der Führungsebene. Damit gehören wir zu den Diversity Management Leadern in unserer Branche.

Bei Capgemini nehmen wir unsere Mitarbeiterinnen als gleichwertige Leistungs- und Verantwortungsträgerinnen ernst und entwickeln viele von ihnen durch gezielte Maßnahmen zu Führungspersönlichkeiten weiter. So stellen wir Chancengleichheit her – zwischen allen Geschlechtsidentitäten. Dazu gehört auch eine gerechte Bezahlung: Equal Pay bei Capgemini lassen wir durch unabhängige Analysen jährlich bestätigen.

Programme und Initiativen, die Frauen voranbringen

Stehst du vor dem Berufseinstieg oder bist du bereits im Job oder sogar in einer Führungsposition? Wir bieten Trainings, Workshops und Events für Frauen auf jeder Karrierestufe:

Mehr als 2.000 Frauen sind bei Capgemini in Deutschland Teil des internationalen women@capgemini-Netzwerks. Hier stehst du im konstruktiven Austausch über alle Gender-relevanten Themen, die deine persönliche und berufliche Selbstverwirklichung in der IT-Branche betreffen. Über unsere Online-Plattform teilen Kolleginnen aus der weltweiten Capgemini-Community regelmäßig ihre beruflichen Erfahrungen, Erfolge und Learnings miteinander.

Vernetze dich lokal mit Kolleginnen an deinem Standort und profitiere vom persönlichen Austausch. Gemeinsam mit deinen Kolleginnen entwickelst du deine Karriere, tauschst dich mit IT-Expertinnen zu Fachthemen aus und findest Mentorinnen, die dich begleiten – oder werde selber Mentorin.

Wir helfen dir dabei, die besten Entscheidungen für deine Karriere zu treffen. In Berufs- und Karriereworkshops speziell für unsere Mitarbeiterinnen kriegst du Impulse, wie du deine Laufbahn bei Capgemini aktiv gestaltest und wie du berufliche und unterschiedliche private Herausforderungen wie Pflege oder Elternzeit miteinander vereinbarst. In unseren Trainings sensibilisieren wir alle Mitarbeiter*innen und Führungskräfte/ Mitarbeitenden für Gender-/Diversity-Themen, z.B. Unconscious Bias.

Am jährlichen Girls’ Day laden wir Schülerinnen ein, die Welt der IT aus Capgemini-Sicht zu erkunden. Im Gespräch mit Capgemini-Professionals bekommen die Mädchen eine Einführung in die verschiedenen Arbeitsfelder eines IT-Beratungsunternehmens sowie wertvolle Hinweise zum Start in der Branche. Unsere Capgemini-Mitarbeiterinnen bieten auch Mentorings über die Online-Plattform CyberMentor an: für Schülerinnen, die Interesse an MINT-Studiengängen oder einer Karriere in der IT haben.

Dieses Capgemini Karriere-Event richtet sich an Neu- und Quereinsteigerinnen in der IT, die sich eine Karriere bei Capgemini vorstellen können. Unsere Kolleginnen präsentieren den Teilnehmerinnen spannende IT-Berufe – nicht als Frontalvortrag, sondern in Form von Coachings und gemeinsamen Diskussionen. Strukturiert, informativ und oft das erste Kennenlernen zwischen späteren Arbeitskolleginnen.

Unsere Kolleginnen und Kollegen bringen ihr Arbeits- und Privatleben in Balance: Durch flexible Arbeitszeitmodelle, hybrides Arbeiten und Sabbaticals strukturierst du Leistungs- und Freizeit nach deinen Bedürfnissen. Dank unseres Kontakthalteprogramms fareWelcome! gelingt auch der Wiedereinstieg nach familienbedingten Auszeiten problemlos. Entdecke alle unsere Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Arbeit und Familie.

Inklusion kennt viele Gesichter

Egal wo du herkommst, egal wie du lebst: Bei Capgemini ermutigen wir dich, in allen deinen Facetten authentisch zu bleiben. Wir richten Diversity Management ganzheitlich aus und bestärken alle unsere Mitarbeiter*innen darin, sich frei zu entfalten.

Attraktiver Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderung

Eine Behinderung ist Teil der Einzigartigkeit, die jeden Menschen auszeichnet. Deshalb sind Menschen mit Behinderung eine Bereicherung unserer Arbeit und der Capgemini-Unternehmenskultur. Hier darfst du sein, wie du bist, und jederzeit einfordern was du brauchst, damit du dich genauso einbringen kannst, wie deine Kolleg*innen. Auch Menschen mit schwersten Behinderungen ermöglichen wir einen attraktiven Arbeitsplatz. Dazu gestalten wir Arbeitsplätze und -prozesse so, dass sie den persönlichen Bedürfnissen unserer Mitarbeitenden mit Behinderung genau entsprechen.

LGBTQIA+: L(i)ebe genauso, wie du willst

Du identifizierst dich selbst als lesbisch oder schwul, als bi- oder asexuell, Transgender, Intersex oder Queer? Bei uns erfährst du immer absolute Akzeptanz, weil Capgemini ein Ally der LGBTQIA+-Community ist und sich für die Sichtbarkeit und Anliegen von Mitarbeitenden der Community einsetzt. In unserem Netzwerk OUTfront findest du Kolleg*innen, die deine Erlebnisse teilen, sich zu beruflicher und persönlicher Entwicklung bei Capgemini austauschen und die Arbeit im Unternehmen bunt gestalten.

Quereinsteiger*innen bringen frische Perspektiven und diverse Skills in die Arbeit ein. So erhöhen sie die Diversity in Unternehmen. Zusammen mit der AW Academy ermöglichen wir hochmotivierten Menschen einen einfachen Einstieg in die IT-Branche. Dabei stärken wir besonders Talente, die auf dem Arbeitsmarkt ansonsten auf Hürden stoßen: ältere Arbeitnehmer*innen, Mütter mit längerer beruflicher Auszeit, Menschen mit Migrationshintergrund. Wir bereiten sie in verschiedenen IT-Bootcamps auf die Anforderungen von spezifischen IT-Berufen vor. Ihre Integration in den Arbeitsmarkt ist unser Ziel – am besten bei Capgemini.

Get the future you want


Du willst genau so akzeptiert werden, wie du bist?

Mehr erfahren:


Profitiere von lebenslangem Lernen. Hier erfährst du alles über unsere Weiterbildungsangebote und das Capgemini Karrieremodell.


Bei Capgemini genießt du zahlreiche Benefits, die deine Mobilität, Work-Life-Balance und Gesundheit fördern. Entdecke, was wir zu bieten haben.


Erfahre, wie unsere Mitarbeitenden das Unternehmensmotto in die Tat umsetzen: „Get The Future You Want.“ Das sind unsere Employee Stories.