Die Auswirkungen von Carsharing auf die Nachhaltigkeit

Publish date:

Wertschöpfung für Städte, Bauträger, Unternehmen und Endverbraucher.

Ermittlung der Wertschöpfung durch Carsharing in Städten

Ist es an der Zeit, den Autobesitz zu überdenken? Vor allem, wenn man weiß, dass 25 % der energiebedingten globalen Treibhausgasemissionen aus dem Verkehr stammen. Viele Einzelpersonen und Organisationen, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor, denken so. Deshalb werfen sie einen genaueren Blick auf das Potenzial der geteilten Mobilität, um die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

In unserem neuen Bericht „The Sustainability Impact of Car Sharing“ (Die Auswirkungen von Carsharing auf die Nachhaltigkeit) diskutieren wir die Ergebnisse einer Studie über die Auswirkungen des Volvo Car Mobility Service M auf die Stadt Stockholm. Dieser Carsharing-Service bietet weltweit eine Blaupause für Mobilitätsplaner und Stadtverwaltungen. Wir untersuchen seine Auswirkungen auf das Fahrverhalten und die Emissionswerte und fragen, welchen Wert er für Städte, Bauträger, Unternehmen und einzelne Kunden schafft.

Anhand der Referenzstadt Stockholm betrachten wir in „The Sustainability Impact of Car Sharing“ die Auswirkungen einer wachsenden Bevölkerung und einer Zunahme des Autobesitzes.

Carsharing hat in der Stadt in den letzten zehn Jahren deutlich zugenommen, von nur 74 registrierten Autos im Jahr 2010 auf 2.049 im Jahr 2019. Der Volvo Car Mobility Service M ist stationsbasiert, wobei die Fahrzeuge an ausgewiesenen Stationen zurückgegeben und nicht irgendwo abgestellt werden.

In unserem Bericht zeigen wir auf:

  • Für jedes M-Auto werden bis zu 8 private Autos von den Straßen Stockholms entfernt.
  • Das entspricht rund 4.515 Autos weniger, bezogen auf den aktuellen Fuhrpark des Unternehmens
  • Und eine Reduktion von 8.200 Tonnen CO2 durch Auspuffemissionen

Die Auswirkungen auf die Stadtplanung lassen sich an den Auswirkungen auf die Stadtfläche ablesen, wenn 4.515 Autos wegfallen. Dadurch würde eine Fläche von 56.400 Quadratmeter frei, die bisher als Parkplatz genutzt wurde und durch eine nachhaltige Infrastruktur oder Wohnraum ersetzt werden könnte.

Um mehr über die Auswirkungen auf Bereiche wie Verkehrsstaus, Lebensbedingungen, Kosten und Nachhaltigkeit zu erfahren, laden Sie den Report hier herunter.

The Sustainability Impact...

Dateigröße: 2,87 MB File type: PDF

Empfohlener Experte

Kiri Trier

Kiri Trier ist bei Capgemini Invent Expertin in Innovation, Strategie und Nachhaltigkeit.