Zum Inhalt gehen
POV-connected_product
Intelligent industry

Compliance: der beste Freund des vernetzten produktes

Vernetzte Produkte sind einer zunehmenden Regulierungswelle ausgesetzt. Grund dafür ist die Sorge um zahlreiche Risiken.

Diese Vorschriften zielen auf den Schutz der Nutzer, die Gewährleistung der Umweltverträglichkeit, den Schutz personenbezogener Daten und die Verbesserung der Cybersicherheit ab.

Sie betreffen den gesamten Produktlebenszyklus von der Entwicklung über den Betrieb bis zur Außerbetriebnahme. Sie können sowohl für die physischen als auch für die digitalen Komponenten vernetzter Produkte gelten, wobei weitere geografische und branchenspezifische Anforderungen hinzukommen.

Auch wenn der Weg zur Einhaltung der Vorschriften nicht immer einfach ist, können die Unternehmen weiterreichende Vorteile daraus ziehen. Dazu gehören ein größeres Vertrauen von Kunden und Partnern, Marktdifferenzierung durch Transparenz und die Vermeidung von Bußgeldern.

Hier setzt Compliance by Design an. Durch den Einsatz von qualifiziertem Personal, definierten Prozessen und den richtigen Werkzeugen können Unternehmen den optimalen Ansatz für die Einhaltung von Vorschriften für vernetzte Produkte entwickeln. So können sie sich auf Innovationen konzentrieren, anstatt sich mit rechtlichen Hürden herumzuschlagen.