Zum Inhalt gehen

„Concierge-Service“ für digitale Transformation: Mit RISE with SAP in die Cloud

Bernd Amsler
13 Sep 2022

Der Trend zu Cloud-Software ist in vollem Gange, trotzdem zögern viele Unternehmen noch. Mit RISE with SAP will ihnen SAP den Weg in die Cloud weiter ebnen.

Der Umstieg in die Cloud wird in den nächsten Jahren eines der Kernthemen in der Unternehmens-IT sein. Als wesentlicher Bestandteil der digitalen Transformation ist die Cloud längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern unverzichtbar, um die Vorteile der Digitalisierung zu nutzen.

Ein zentraler Aspekt dabei ist: Beim Wechsel in die Cloud handelt es sich nicht nur um eine technische Migration. Stattdessen muss für eine nachhaltige Transformation ein Umdenken im Unternehmen stattfinden, um die Vorteile der Cloud-Architektur in konkrete Geschäftsvorteile zu überführen. Dazu zählen unter anderem:

  • Sinkende Transaktionskosten durch digitale Plattformen: Die Digitalisierung hat längst Unternehmensgrenzen überschritten. Cloud-Software ermöglicht unternehmensübergreifende digitalisierte Prozesse, die oft auf einer Plattform aufgebaut und hier automatisiert werden können. Diese Automatisierung verringert die Transaktionskosten für die auf der Plattform kooperierenden Partnerunternehmen. Prominente Beispiele sind Amazon oder Flixbus, die sich als Marke etabliert haben und auf deren Plattformen Services von Partnerunternehmen angeboten und abgewickelt werden.
  • Die Nutzung gemeinsamer Ressourcen: Ein weiterer Vorteil von Cloud-Software liegt in der gemeinsamen Nutzung und den damit auf viele Nutzer verteilten Kosten für Infrastruktur und Betrieb der Lösungen. Ein Vergleich mit Apartments in einem Wohnblock liegt nahe: Die Bewohner der Einzelwohnungen nutzen Infrastruktur und Dienstleistungen gemeinsam und sparen dadurch Kosten. Bei Cloud-Software sind dies zum Beispiel Sicherheitsdienstleistungen oder die Bereitstellung von Innovationen, die allen Nutzern der Cloud-Services zur Verfügung stehen. Zudem lässt sich der Ressourcenbedarf bei Cloud-Software kurzfristig sowohl nach oben wie auch nach unten anpassen. Die Hyperscaler als Anbieter der Infrastruktur bieten praktisch unbegrenzte Speicher- und Rechenkapazität sowie deren einfache und schnelle Skalierbarkeit.
  • Kostenvorteile im Cloud-Abo: Ein typisches Merkmal von Cloud-Software ist die Abrechnung nach tatsächlich in Anspruch genommenen Ressourcen. Dabei handelt es sich in der Regel um ein Abonnementmodell. Im Gegensatz zu einem Kaufvertrag mit einmaligen hohen Kosten verteilen sich die Kosten bei einem Abonnement gleichmäßig. Sie werden als Betriebsausgaben für einen funktionierenden operativen Geschäftsbetrieb ausgewiesen und gehen in die Gewinn- und Verlustrechnung als Aufwand ein.

Bei Cloud-ERP ist noch Überzeugungsarbeit nötig

Obwohl die Geschäftsvorteile wie sinkende Kosten und mehr Flexibilität auf der Hand liegen, zeigt sich: Viele Unternehmen schöpfen das Potenzial von Cloud-Software, speziell von Cloud-ERP, noch nicht voll aus. Ein Beispiel sind die SAP-Anwender: Laut einer aktuellen Umfrage der DSAG spielt SAP S/4HANA Cloud im Vergleich zur On-Premise-Lösung nach wie vor nur eine untergeordnete Rolle. Zwar nutzen inzwischen mehr als 30 Prozent der Anwender SAP S/4HANA on-premise – aber nur 8 Prozent beziehen die Lösung aus der Public oder Private Cloud. Das zeigt, dass noch weitere Überzeugungsarbeit nötig ist, um die Vorteile von ERP aus der Cloud zu verdeutlichen und den Wechsel zu erleichtern.

DSAG-Investitionsreport 2022: Einsatz von SAP-ERP-Lösungen. Quelle: DSAG

RISE with SAP: Hürden der Cloud-Migration beseitigen

Eine entscheidende Barriere ist sicherlich die hohe Komplexität der Migration. Wie kann die Cloud-Adoption vereinfacht und beschleunigt werden? Jüngst hat SAP dafür RISE with SAP geschaffen –  ein Angebot für Business-Transformation-as-a-Service, auf Basis von SAP S/4HANA Cloud im Abonnement-Modell.

RISE with SAP wird von SAP auch als „Concierge Service“  für die Transformation zum intelligenten Unternehmen bezeichnet. Das Angebot bündelt S/4HANA zusammen mit weiteren SAP-Produkten und Services, einschließlich der Infrastruktur, der Bereitstellung und des technischen Betriebs des ERP-Cloud-Systems. Mit diesem „Rundum-Paket“ können nicht nur die Neueinführung oder Migration auf Cloud-ERP maßgeblich vereinfacht werden. SAP erleichtert damit auch die Digitalisierung unternehmensübergreifender Prozesse sowie kontinuierliche Innovation.

Die Cloud als Motor der Digitalisierung

Der Umstieg auf Cloud-ERP kann ein komplexer und aufwendiger Vorgang sein, weshalb einige Unternehmen bisher vor diesem Projekt noch zurückscheuen. Doch gerade in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit steigen die Anforderungen hinsichtlich Effizienz, Agilität und intelligenten Prozessen. Mittelfristig führt deshalb kein Weg an der Cloud vorbei – insbesondere, wenn es um eine geschäftskritische Prozesse wie ERP-Systeme geht.

Mit der richtigen Strategie, Vorgehensweise und einem erfahrenen Partner wird die Cloud-Transformation zu einem Wachstumstreiber und zum Schlüssel zur digitalen Transformation. SAP S/4HANA aus der Public oder Private Cloud kann in Verbindung mit RISE with SAP das Mittel der Wahl sein, um Raum für Innovationen und neue Chancen für das Business zu schaffen.

Sie möchten erfahren, welche Chancen RISE with SAP für Ihr Unternehmen bietet? Schreiben Sie mir!

Außerdem freue ich mich, dass wir unsere Kunden und Partner in diesem Jahr wieder persönlich auf der SAP Sapphire in München treffen können. Falls Sie nicht vor Ort dabei sein können: Ein paar Eindrücke aus der Capgemini Lounge wird meine Kollegin Barbara Schafarczyk am Freitag, 16. September live auf LinkedIn teilen. Schalten Sie gerne zu!

Autor

Bernd Amsler

Managing Business Analyst

    Blog per E-Mail abonnieren

    Erhalten Sie regelmäßig Blogposts in Ihrem Posteingang.