Viele Unternehmen investieren erhebliche Summen in Cybersicherheit, um den Schutz von Verbraucherdaten, Unternehmensinformationen und geistigem Eigentum zu optimieren. Doch Cybersicherheit ist mehr als ein nötiger Kostenpunkt zur Schadensprävention und -minderung. Unsere Studie zeigt, dass sie auch einen wichtigen Geschäftsfaktor und  Wettbewerbsvorteil im Einzelhandel darstellt.

Dazu haben wir in einer weltweiten Umfrage über 6.000 Verbraucher und 200 Führungskräften im Einzelhandel befragt sowie Interviews mit erfahrenen Cybersecurity-Führungskräften durchgeführt.

Unsere Untersuchungen zeigen, dass die Gewährleistung von Cybersicherheit und Datenschutz die Kundenzufriedenheit und Ausgaben der Kunden signifikant erhöht. Doch nur wenige Einzelhändler nutzen diese Chance, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Dieser Bericht

  • Erforscht, wie Cybersicherheit und Datenschutz zum Geschäftstreiber werden.
  • Bewertet das Verständnis des Einzelhandels im Vergleich mit den Cybersecurity-Erwartungen der Verbraucher.
  • Quantifiziert die Gewinne für Einzelhändler mit robustem Cybersicherheitssystem.
  • Gibt Empfehlungen, wie Einzelhändler Cybersicherheit und Datenschutz nutzen können, um Unternehmenswert und Wachstum zu steigern.

Hier sind einige der wichtigsten Ergebnisse:

  • Für Kunden ist Cybersicherheit der drittwichtigste Faktor bei der Auswahl ihres Einzelhändlers, noch vor Preisen und Markenreputation.
  • Der Anteil zufriedener Kunden steigt um das 2,5-fache, wenn sie wissen, dass ihr Händler die untersuchten Cybersicherheits- und Datenschutzfunktionen implementiert hat.
  • Etwa 40 Prozent der Verbraucher wären bereit, ihre Online-Ausgaben um 20 Prozent oder mehr zu erhöhen, wenn ihr bevorzugter Shop bestimmte Zusicherungen gibt, die ihr Vertrauen stärken.
  • Verbesserte Cybersicherheit und Datenschutz können zu einer Umsatzsteigerung von rund 5 Prozent führen.