Automotive

Studie: Digitale Sprachassistenten erobern das Auto

Interesse der Verbraucher an interaktiven Erlebnissen im Auto wächst

Da die Verbraucher das Auto zunehmend als Erweiterung ihres digitalen Lebens betrachten, steigt der Einsatz von Sprachassistenten im Auto von derzeit knapp 50 Prozent auf über 70 Prozent in naher Zukunft. Die Begeisterung für Sprachassistenten stellt für die Automobilbranche eine große Chance dar – wenn sie wissen, wie sie diese nutzen.

Für die neue Studie des Capgemini Research Institute „Voice on the go. How can auto manufacturers provide a superior in-car voice experience?“ wurden weltweit über 7.000 Verbraucher befragt, die einen Sprachassistenten in ihrem Fahrzeug genutzt haben, sowie 300 Führungskräfte der Branche. Zusätzlich wurde eine Reihe von Interviews mit Führungskräften der Automobilindustrie und Sprachdienstleistern durchgeführt.

Das sind die wichtigsten Ergebnisse:

  • Insgesamt gehen 95 Prozent der globalen und 96 Prozent der deutschen Verbraucher davon aus, dass sie innerhalb der nächsten drei Jahre Gesprächsassistenten – dies sind insbesondere Sprachassistenten – im Auto nutzen werden, um auf Informationen zuzugreifen.
  • Sprachassistenten im Auto bieten eine großartige Möglichkeit für ein erstklassiges Kundenerlebnis, 76 Prozent der Befragten würden den Sprachassistenten häufiger nutzen, wenn sie damit eine positive Erfahrung machen.

Es gilt für die Unternehmen der Autmobilbranche drei Dinge zu beachten, um ein überzeugendes Kundenerlebnis bieten:

  • Verbrauchern die wichtigsten Funktionalitäten nahe bringen und sie bei den Themen Datenschutz und Datensicherheit abholen
  • Anpassungsfähigkeit und Personalisierung, aber auch mehr Intelligenz schaffen, um eine höhere situationsbezogene Relevanz zu erreichen
  • Eine bessere Integration zwischen Sprachassistenten im Auto und zu Hause und ein Ökosystem schaffen, um vielfältige Dienstleistungen anzubieten

Automobilunternehmen, die ihre Sprachassistenten verbessern, können sowohl von einer höheren Kundenbindung als auch von gesteigerten Umsatzchancen profitieren: Denn weltweit sind mehr als ein Drittel der Verbraucher bereit, einen Aufschlag oder einen monatlichen Fixpreis für ein in ihrem Auto eingebettetes Sprachabonnement zu zahlen.

Die Pressemitteilung zur Studie finden Sie hier.

Subscribe to receive an advance copy of new reports from the Capgemini Research Institute

Report – Voice on the...

Dateigröße: 2,71 MB File type: PDF

Infographic – Voice on...

Dateigröße: 549,18 KB File type: PDF

Stimmen zum Thema

Eric Turkington, VP, RAIN

I think many voice experiences are still stuck in the novelty phase. What's important in developing a voice utility is not trying to do too much.

Juergen Bauer, Manager Strategy and Central Functions in Technical Project Management, Engineering & Planning Center, Volkswagen

Voice assistants could commoditize pretty quickly. So, the differentiation can only be the real user experience, how you get into car, how you start the car, how you interact with the system, how it displays back information to you, how smooth the integration is, how much it connects with outside services. It is a very complex system, and the art is the smooth integration of all the hundreds of moving parts. It all needs to match up beautifully.

Key Insights

71%

consumers on average will increasingly use their voice assistants over other mediums of interaction, three years from now

60%

consumers prefer using a sinlge integrated voice service in the vehicle, at home, and on mobile device

50%

of consumers aged between 22–31 years are willing to pay a premium for voice services in their cars

About the Capgemini Research Institute

Capgemini Research Institute

Capgemini’s #1 ranked in-house think tank on all things digital

Markus Winkler

Markus Winkler leitet das deutsche und globale Automobilgeschäft.

Dr. Rainer Mehl

Experte in Automotive Digital Customer Experience

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen