Nachhaltigkeit

Mehr Energie für Nachhaltigkeit

Wie Energie- und Versorgungsunternehmen Klimarisiken mit Gewinn eindämmen

Die Transformation von Energie- und Versorgungsunternehmen ist entscheidend für eine nachhaltige Zukunft

Fast drei Viertel der weltweiten Treibhausgasemissionen werden durch Energieverbrauch verursacht. Die Energie- und Versorgungsbranche trägt daher eine große Verantwortung für die Reduktion dieser Emissionen. Angesichts der großen Klimarisiken muss  sie dringend erschwingliche, zuverlässige Quellen für saubere Energie bereitstellen und gleichzeitig ihre Wertschöpfungskette dekarbonisieren. Die Herausforderung ist riesig, aber sie zu meistern lohnt sich –  nicht zu letzt für die Energie- und Versorgungsunternehmen selbst.

Für die neueste Studie des Capgemini Research Institute Powering sustainability: Why energy and utility companies need to act now and help save the planet haben wir 600 Führungskräfte und 10 Branchenexperten befragt, um ihre Nachhaltigkeitsansätze mit Vorteilen und Herausforderungen sowie die führenden Praxisbeispiele zu verstehen. Wir wollten sehen, wie Unternehmen, die ihre Nachhaltigkeitsagenda vorantreiben, die Früchte ernten, wo sie ins Hintertreffen geraten und was sie tun können, um ihren Fortschritt zu beschleunigen.

Dabei haben wir festgestellt, dass viele Unternehmen bereits Gewinne aus Nachhaltigkeitsinitiativen ziehen und sie zunehmend als Chance begreifen. Tatsächlich haben 64 Prozent ihre Einnahmen dank eines nachhaltiges Betriebs gesteigert. Allerdings gerät ein beunruhigend großer Teil von ihnen ins Hintertreffen; so sind beispielsweise nur sechs Prozent der Energie- und Versorgungsunternehmen auf einem guten Weg, die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen.

Die Unternehmen müssen sich schon heute auf eine nachhaltige Zukunft vorbereiten: ihre Geschäftsmodelle neu entwerfen, ein zukunftsweisendes Business Mindset entwickeln, ihre sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeitsbemühungen skalieren und  innovative Technologielösungen im großen Maßstab implementieren. Als Basis dafür brauchen sie einen nachhaltigen Ansatz im Sinne der Kreislaufwirtschaft mit emissionsarmen Lösungen für ihre Kunden.

 

Registrieren Sie sich hier für die 22. Ausgabe des World Energy Markets Observatory (WEMO), unserer jährlichen Metastudie und Analyse zur Entwicklung und Transformation der Energiemärkte weltweit. Sie erscheint am 3. November 2020.

Registrieren Sie sich hier – und erhalten Sie die Studien des Capgemini Research Institute vorab:

Report-Sustainability-i...

Dateigröße: 3,50 MB File type: PDF

Infographic-Sustainabil...

Dateigröße: 202,93 KB File type: PDF

Meet our experts

James Robey

Sustainability

Kiri Trier

Kiri Trier ist bei Capgemini Invent Expertin in Innovation, Strategie und Nachhaltigkeit.