Das fehlende Puzzleteil in der Digitalen Lieferkette: Die Fokussierung

Obwohl die Digitalisierung der Lieferkette heute einer der wichtigsten Wert- und Wachstumstreiber für Unternehmen ist, fehlt vielen Ansätzen die Richtung. Das volle Wert- und Wachstumspotenzial wird nicht realisiert. Die gestarteten Initiativen können sich nicht effektiv vergrößern, weil Unternehmen versuchen, alles auf einmal zu digitalisieren und sich zu dünn auszubreiten.

Für die Studie „The Digital Supply Chain’s Missing Link: Focus“ befragte das Capgemini Research Institute Supply-Chain-Führungskräfte in mehr als 1.000 Unternehmen aus den Bereichen Konsumgüter, Fertigung und Einzelhandel, um zu verstehen, welche digitalen Initiativen sie ergreifen und welche Vorteile sie daraus ziehen.

Das hohe Sparpotenzial erklärt, warum die Lieferkette für Unternehmen oberste Priorität hat. Allerdings ist nur jedes siebte in der Lage, seine digitalen Initiativen zu erweitern, wobei die überwiegende Mehrheit (86%) sogar noch in der PoC- oder Pilotphase steckt. Es bedarf einer Priorisierung und Fokussierung.

Die Studie deckt folgende Bereiche ab:

  • Die strategische Bedeutung der Digitalisierung der Lieferkette
  • Wie erfolgreiche Unternehmen sich nur auf strategische Initiativen konzentrieren und diese in großem Maßstab einsetzen.
  • Eine Liste der wichtigsten Anwendungsfälle, die helfen können, die Bemühungen und Investitionen von Unternehmen zu bündeln.
  • Empfehlungen für eine erfolgreiche Digitalisierung der Lieferkette.

Das Management erkennt die Bedeutung der digitalen Lieferkette der nächsten Generation für das Wachstum. Aber es ist ein Mangel an Fokussierung, der viele Unternehmen davon abhält, ihre digitalen Initiativen zu skalieren.

Report – The Digital Supply...

Dateigröße: 2,78 MB File type: PDF

Infographic – The Digital...

Dateigröße: 1,27 MB File type: PDF

Stimmen zum Thema

Rob Burnett, CIO of Global Supply Chain & Engineering, GE Transportation

Our management was a huge proponent of investing in the digital technologies for supply chain and that really drives things.

Professor Fraser Johnson and Professor Emeritus Michiel R. Leenders, Ivey School of Business, University of Western Ontario

Supply [procurement] presents a fertile area for cost improvement efforts, and most organizations expect it to deliver significant cost savings and profit improvements in our experience, supply [procurement] savings tend to be understated more often than they are overstated. Most chief supply officers only report those savings that can be easily substantiated. At almost every organization in our study, cost savings were measured by year-over-year price reductions, frequently referred to as ‘hard savings.’

Kernergebnisse

50%

sagen, dass die Supply Chain Digitalisierung eines der drei Top-Themen auf Unternehmensebene ist.

87%

der Unternehmen, die ihre Supply-Chain-Initiativen breit angelegt haben, evaluieren den Use Case mit Hilfe von klaren Regeln.

88%

der Unternehmen, die ihre Supply-Chain-Initiativen breit angelegt haben, können ihre Lieferkette schnell an Kundenbedürfnisse anpassen.
cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen