Volkswagen fördert den Aufbau des Datenraums Mobilität

Daten schaffen neue Geschäftsmöglichkeiten und Chancen für das Gemeinwohl in der Automobilbranche. Der Volkswagen Konzern ist Gründungsmitglied des Datenraums Mobilität, der im Auftrag der Bundesregierung eingerichtet wurde. Wie die europäische Initiative Gaia-X, die eine föderierte und sichere Dateninfrastruktur von und für Europa schafft, ist der Datenraum Mobilität ein in Deutschland gegründetes Gemeinschaftsprojekt.

In Zusammenarbeit mit Capgemini Invent etablierten Volkswagen und Audi das Projektmanagement- und Kollaborationsmodell innerhalb des Volkswagen Konzerns für den Datenraum Mobilität. Zusammen entwickelten sie Anwendungsfälle, leiteten das Projekt, um die Lieferung innerhalb eines engen Zeitplans sicherzustellen und ermöglichten die Schaffung von nachhaltigem Mehrwert für den Kunden und weitere Organisationen.

Übersicht

Herausforderung des Kunden: Volkswagen und Audi mussten neue Prozesse einführen, um datenbasierte Anwendungsfälle für den deutschen Datenraum Mobilität innerhalb einer begrenzten Zeit einzuführen

Lösung: Capgemini Invent unterstützte Volkswagen und Audi bei der Entwicklung der Anwendungsfälle und dem Projektmanagement für das Engagement des Konzerns im Ökosystem des Datenraums Mobilität

Ergebnisse:

– Erfolgreiches Go-Live von Anwendungsfällen für aggregierte Daten für Teilnehmende im Mobility Data Space

– Schaffung der Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Data Unit des Volkswagen Konzerns und seiner Marke Audi

Erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit in der Client Story.

VW_Mobility Data Space_client...

Dateigröße: 223,61 KB File type: PDF

Featured Testimonials

Felix Schwabe, Head of Business Development, AUDI AG

"The excellent partnership, years of experience and very well trained consultants in Capgemini's data business were the success factors and ultimately the reason for the joint project execution."