IT Jobs im Öffentlichen Dienst: Capgemini als langjähriger Partner

Der Public Sector ist so vielfältig wie Deutschland selbst. Über 400 Bundesverwaltungen beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Dingen, die das Leben von über 82 Millionen Menschen betreffen – darunter Sozialversicherungen, die Finanzverwaltung und die Innere Sicherheit. Hinzu kommen weit mehr Landes- und Kommunalverwaltungen, die den Fortschritt Deutschlands maßgeblich mitgestalten. Entsprechend leistungsstark muss die IT für den Öffentlichen Dienst sein.

Als langjähriger Behörden-Partner und allumfassender Dienstleister agieren wir als Baumeister des digitalen Staats. Capgemini gewährleistet dabei Sicherheit und Zuverlässigkeit. Wir beraten unsere Kunden, kümmern uns um die Umsetzung und stehen im anschließenden Einsatz der IT mit Rat und Tat zur Seite. Unser Ziel ist es, die Digitalisierung Deutschlands voranzutreiben und das Land für die Zukunft fit zu machen.

IT-Architekt für Digitale Transformation und mehr: Aktuelle Stellenangebote bei Capgemini

Informieren Sie sich über weitere interessante IT-Jobs im öffentlichen Sektor in unserem Jobportal! Dort finden Sie alle offenen Stellen bei Capgemini. Natürlich freuen wir uns auch über Ihre aussagekräftige Initiativbewerbung.

Welche IT-Projekte wir für den Public Sector vorantreiben

Unser Ziel – und das unserer Kunden – ist die komplette Digitalisierung öffentlicher Dienstleistungen (Public Services). Der Job unserer IT-Expert*innen besteht darin, die dazu notwendigen IT-Transformationen anzustoßen, zu planen, umzusetzen und anschließend zu betreuen. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit unseren Sparring-Partner*innen beim Kunden spielen Teamwork und gegenseitiges Vertrauen in unserem Arbeitsalltag eine große Rolle. 

Die Public Services nehmen eine Schlüsselrolle bei der Digitalisierung der Öffentlichen Verwaltung und Gesellschaft ein. In den kommenden Jahren nimmt der Bedarf an innovativen IT-Lösungen für den Öffentlichen Dienst, z. B. bei Behörden, abermals zu. Unsere Projekte für Bereiche wie Verwaltung, Sozialsysteme und Gesundheitswesen bieten interessante Herausforderungen – auch in Zukunft. Wie zum Beispiel diese:

In Nürnberg entwickelten wir gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) die Software ALLEGRO, die sich der Sachbearbeitung von Arbeitslosengeld-II-Fällen widmet, den jeweiligen Leistungsbedarf des Beziehers berechnet und auszahlt. Unser erfolgreiches Teamwork mit der BA gewährleistet Leistungsempfängern Monat für Monat korrekte Überweisungen mit einem Gesamtvolumen von mehreren Milliarden Euro. Das Projekt bestand aus drei zentralen Bereichen: Fachkonzeption, Implementierung und Test. Mehrere Entwicklerteams beschäftigten sich mit allen Facetten der Umsetzung. Kleinere Querschnitts-Teams kümmerten sich um Bereiche wie Führungskreis, Technik und Projektunterstützung.

Capgemini hilft der Landesregierung von Schleswig-Holstein dabei, die IT im öffentlichen Dienst auf ein neues Level zu heben und die digitale Verwaltung von morgen zu etablieren. Digitalisierungsexpert*innen sind keineswegs nur in den oft genannten Metropolen Berlin oder Hamburg zuhause. Auch in Schleswig-Holstein wird der Bedarf immer größer, zum Beispiel für die Entwicklung digitaler Lösungen in der Landwirtschaft oder im Bereich E-Health auf abgelegenen Inseln. Die Business Analysten von Capgemini unterstützen unseren Kunden durch strategische Beratung und bei seiner Planung, etwa bei der Neuausrichtung des E-Governments oder dem Erstellen einer Digitalen Agenda. Auch die Medienkompetenzvermittlung, neue digitale Kunst- und Kulturräume oder auch die Neuausrichtung von Wirtschaftsförderungen bis hin zu Open Data und evidenzbasierter Regierungsarbeit sind Themen, mit denen sich unsere Business Analysten in der Projektarbeit auseinandersetzten. So entwickelt das norddeutsche Bundesland gemeinsam mit Capgemini die Vision einer digitalen Zukunft, die für alle Akteure gewinnbringend ist.

Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Bei Capgemini bekommen unsere Mitarbeiter*innen jeden Tag mit, wie Wirtschaft und Gesellschaft gemeinsam an Lösungen arbeiten, um die Nutzungsansprüche von Mensch und Natur gleichermaßen zu berücksichtigen. Dazu zählt die Optimierung der Wasserwirtschaft und des Hochwasserschutzes, für die sich die Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) in Nordrhein-Westfalen einsetzt. Dieser Kunde kümmert sich in einem der größten Ballungsräume Europas darum, die moderne Wasserwirtschaft mit der Rückkehr zu artenreichen Flusslandschaften zu vereinen. Bei Capgemini entwickelten und betreuten wir mehrere Applikationen für verschiedene Abteilungen des Kunden. Die Mitglieder des kleinen Projektteams sind größtenteils Generalisten, die in ihrem Arbeitsalltag zwischen verschiedenen Rollen und Themen wechseln: Die Software Engineers arbeiten an allen Phasen des Entwicklungsprozesses von der  Spezifikation über die Softwareentwicklung bis hin zum Testing. Dazu gehört beispielsweise, eine neue Technologie in die IT-Infrastruktur des Kunden zu implementieren, eine neue Webanwendung mit JavaScript zu entwickeln oder eine bestehende auf Basis eines Java-Frameworks zu erweitern.

Digitalisierung der Öffentlichen Verwaltung: Mit welchen IT-Technologien wir im Public Sector arbeiten

Wir setzen bei Capgemini in unseren Projekten im Public Sector – ebenso wie in anderen Branchen – auf modernste Technologien. Die gesamte IT für den Public Sector gestalten wir offen, innovativ, produktneutral, flexibel und partnerschaftlich. Nur so lassen sich die Herausforderungen der digitalen Transformation Deutschlands meistern. Dank der intensiven Personalbetreuung bei Capgemini und dem damit einhergehenden Coaching bleiben unsere Mitarbeiter*innen stets auf dem neuesten Stand. 

Unsere Projektteams nutzen state-of-the-art Technologien wie Blockchain, IoT (Internet of Things), Künstliche Intelligenz, Cloud, Virtual Reality und Augmented Reality – so können wir unseren Kunden einen Mix aus passgenauen Standardprodukten und Open-Source-Lösungen bereitstellen. Auch ausgefeilte Analytics-Methoden helfen uns entscheidend dabei, Projekte zum Erfolg zu führen.

Software Engineer Martin Wahl berichtet über seinen Einstieg in das Projekt ALLEGRO mit der Bundesagentur für Arbeit:

“Behörden erinnern an veraltete Technologien und langsame Prozesse? Das ist ein Vorurteil. Vielmehr zeigte mir das Projekt von Capgemini und der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg, wie gut Teamwork dank modernster Software und effizienter Prozessoptimierung funktionieren kann. In den Gesprächen mit meinen neuen Kolleg*innen ging es um Technologien wie Git, Gerrit, SonarQube, Mockito, Jira, Maven und Jenkins. Mir wurde klar, dass Werkzeuge und Team hier mit hohem Qualitätsbewusstsein zusammenspielen. Die verwendete Technologie ist state-of-the-art – das muss sie bei einem Projekt dieser Größe auch sein. Und die Früchte unserer Teamarbeit sind innovative Verwaltungssoftware-Lösungen, von denen inzwischen Millionen von Menschen hierzulande profitieren.“

IT-Jobs im Öffentlichen Dienst: Ihr Einstieg bei Capgemini

Bei uns kommen auch Neueinsteiger*innen schnell zur Projektarbeit. „Viel Praxis“ gehört zu unserem Credo. So lernen Sie die innovative, agile Vorgehensweise von Capgemini schnell kennen und erhalten interessante Einblicke in unsere Strategie als Unternehmen. Sie wirken direkt – je nach Projekt – an der Konzeption, Entwicklung und Kontrolle von Kundenlösungen mit. Unser GetStarted-Programm macht es möglich.

Ihnen stehen jederzeit erfahrene Mentor*innen zur Seite, die Tipps geben und Sie bei Ihrer Projektarbeit unterstützen. Dank unseres umfassenden Coaching-Konzepts im Public Sector behalten Sie immer den Überblick hinsichtlich neuer IT-Technologien und aller möglichen Branchenentwicklungen. Regelmäßige Weiterbildungen ebnen Ihnen zudem Ihren Karriereweg und machen Sie fit für die Herausforderungen von morgen.

Unseren eGovernment-Projekten widmen wir uns vor allem an unseren Standorten in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Erfurt, Köln und Nürnberg. Dort sind unsere größten Kunden von Bund, Ländern und Kommunen beheimatet. Wichtig bei den IT-Jobs für den Public Sector sind Verständnis für die Branche und eine hohe Technologie-Affinität. Weitere Details finden Sie in den jeweiligen Stellenausschreibungen.