Zum Inhalt gehen

Kulturwandel und Transformationsbefähigung

Die Verwaltungsmodernisierung und die damit einhergehende digitale Transformation setzen einen Kulturwandel voraus – hin zu neuen, flexibleren, zukunftsweisenden Arbeitsformen. Technologie soll Mitarbeitenden ermöglichen, orts- und zeitunabhängig zu arbeiten. Sie stehen im Mittelpunkt des Wandels und gestalten diesen auf allen Ebenen aktiv mit. Mit ihrer Einbindung stehen und fallen Akzeptanz und Erfolg der Transformation sowie die Zukunftsfähigkeit ihrer Behörde. Der öffentliche Sektor steht in diesem Kontext vor einer Fülle neuer Herausforderungen:

  • demografischer Wandel
  • Technologien und Digitalisierung
  • Fachkräftemangel
  • Klima und Umwelt
  • Trends und Innovationen
  • virtuelles Miteinander

Wandel ist die einzige Konstante

“Nichts ist so beständig wie die Veränderung”: Diese 2.500 Jahre alte Erkenntnis von Heraklit ist das Mantra unserer Gegenwart. Auch die öffentliche Verwaltung spürt den Druck, sich zu erneuern – nicht nur um den genannten Herausforderungen und dem technologischen Fortschritt gerecht zu werden, sondern auch der veränderten Erwartungshaltung und Wertevorstellung jüngerer Generationen. Sie muss neue Wege beschreiten: z. B. Hierarchien abbauen, um Synergien zu nutzen und Zuständigkeitsdenken ablegen, um mit mehr Eigenverantwortung den Wandel zu beschleunigen.

Adaptive Verwaltung

Angesichts des konstanten Wandels und vermehrten, unvorhersehbaren Disruptionen wie Krisen und Katastrophen müssen Staat und Verwaltung schnell und flexibel auf Änderungen reagieren können. Hierzu bedarf es einer agilen und adaptiven Verwaltung, die Disruptionen schnell wahrnimmt und dynamisch neue Lösungen und Antworten entwickeln kann. Gleichzeitig muss sie dennoch ihren gesetzlichen Auftrag in der gewohnten Zuverlässigkeit, Transparenz und Verhältnismäßigkeit erfüllen. Eine adaptive Verwaltung muss daher die strukturelle wie kulturelle Synthese aus innovativer und unternehmerischer Herangehensweise einerseits mit traditionellen Verwaltungsdenkmustern andererseits schaffen.

Unser Wertbeitrag zum Organisations- und Kulturwandel

Die digitale Transformation bezieht sich nicht nur auf die technologische Dimension, sondern sollte vielmehr einem ganzheitlichen Ansatz folgen, einschließlich der Dimensionen Menschen und Organisation. Technologie ist kein Selbstzweck. Der Mensch sollte bei jeder Transformation im Fokus stehen.

Auch der Koalitionsvertrag 2021 sieht Verwaltungsmitarbeitende als wichtigen Motor der Verwaltungsmodernisierung. Im Kulturwandel sehen wir hier einen essentiellen Aspekt. Top-Down gehört dazu die Befähigung von Führungskräften. Bottom-Up ist es unerlässlich, die Mitarbeitenden in den Kulturwandel einzubeziehen. Unser Ansatz besteht aus dem Dreiklang EMPOWER.INVOLVE.ADAPT, mit dem die Mitarbeitenden befähigt werden, eigenverantwortlich zu handeln, sich aktiv einzumischen, um am Ende Prozesse optimal anzupassen.

Zudem dürfen strategische Personalplanung, Kompetenzentwicklung und Talent Management in einem ganzheitlichen Ansatz nicht fehlen. Zur Kompetenzentwicklung gehören zum Beispiel das Bereitstellen moderner Technologien und das Schulen der Fachkräfte im Umgang damit. Das impliziert auch, neue Formen der Zusammenarbeit zu etablieren, um als Arbeitgeber attraktiver zu sein, Kosten einzusparen und effektiv die Leistung zu steigern. Es ist sinnvoll, diese direkt bei der Transformationsbegleitung von Prozessdigitalisierung und -automatisierung einzubinden.

Adaptive Verwaltung

Mit unserer langjährigen Erfahrung im öffentlichen Sektor, Referenzen in digitalen Transformationsprojekten, einer fundierten Expertise im Organisations- und Change Management sowie der Etablierung neuer Arbeitsweisen gestalten wir gemeinsam mit unseren Kunden den technologiegetriebenen Kulturwandel. Als Transformations-Partner und Wegbegleiter unterstützen wir Sie dabei, die Chancen des Organisations- und Kulturwandels zu nutzen und mithilfe agiler Arbeitsweisen sowie geeigneter Personalstrategien die Herausforderungen der aktuellen Zeit zu meistern und die Transformation erfolgreich zu gestalten.

Auszug unseres Leistungsportfolios:

  • strategische Personal- und Bedarfsplanung
  • Future Skills Dashboards für die Verwaltung
  • Kompetenzbedarfsermittlung, Kompetenzausbau und -aufbau
  • adaptive Räume zur Transformationsbegleitung
  • agiles Coaching
  • KI- und datenbasierte souveräne GovTech-Lösungen von deutschen Entrepreneuren für Deutschland

Kontaktieren Sie uns!

Patricia Wrzesniewski

Account Executive | Expertise: Public Sector, GovTech, Kultur- & Organsationswandel
In meinem Fokus steht eine zukunftsfähige und innovative Verwaltung, und diese in die Lage zu versetzen nutzerorientierte Dienstleistungen für Bürger und Unternehmen anzubieten sowie ihre Geschäfts- und Betriebsmodelle entlang der Veränderungen auszurichten. In meiner Verantwortung als Account Executive und für Geschäftsentwicklung im Kontext Kultur- & Organisationswandel unterstütze ich mit unseren Fachexpert*innen meine Kunden bei der Bedarfsanalyse und Lösungsfindung, insbesondere im Hinblick auf innovative, Startup-getriebene Konzepte und IT-Technologien. Bei der Umsetzung setze ich auf eine umfassende Transformation, bei der Verwaltungsmitarbeiter, Prozesse und Technologie im Zusammenklang konzipiert und realisiert werden.