Karriere in der Automobilbranche – Automotive Software Engineering ist gefragt

Die Automobilbranche ist Deutschlands wichtigster Wirtschaftszweig: Mit über 400 Milliarden Euro Umsatz hat sie von allen Industrien den größten Anteil am Bruttosozialprodukt. Gleichzeitig ist sie mit ca. 850.000 Beschäftigten auch einer der größten Arbeitgeber. Für diese große Anzahl von Jobs sind nicht nur die Automobilhersteller selbst, sondern auch die Automobilzulieferer und sonstige Mobilitätsdienstleister verantwortlich. Insbesondere IT-Jobs nehmen in der Automobilbranche mittlerweile eine große und weiter wachsende Rolle ein. 

Bei Capgemini arbeiten wir mit allen führenden Fahrzeugherstellern und den großen Automobilzulieferern in Deutschland zusammen. Wir unterstützen unsere Automotive-Kunden entlang der kompletten Wertschöpfungskette bei der digitalen Transformation – u.a. mit Business Analytics, der Entwicklung von neuen Geschäftszweigen, Automotive Software Engineering und IT-Architekturen. Unsere IT-Lösungen tragen dazu bei, auf die Herausforderungen von Herstellern, Zulieferern und Verbrauchern reagieren zu können. So helfen wir unseren Kunden, sich in einem höchst umkämpften und stark verändertem Marktumfeld zu behaupten.

Welche Kundenprojekte wir in der Automotive-Branche betreuen

Unser Ziel ist es, der Automobilbranche den Weg ins digitale Zeitalter zu ebnen. Um diese Herausforderung meistern zu können, setzen unsere IT-Teams in der Automotive-Branche stark auf agile Vorgehensweisen und arbeiten häufig mit und bei den Kunden vor Ort. Unterstützt werden wir zudem von internationalen Capgemini-Kolleginnen und -Kollegen in verschiedenen Nearshore- und Offshore-Locations.

Durch schnelle Iterationsphasen ermöglichen wir einen ständigen Austausch mit unseren Kunden und erschaffen in kurzer Zeit funktionierende Prototypen. Hinzu kommen Prozess-Verbesserungsansätze wie DevOps und BizDevOps. Agile Arbeitsweisen sorgen für schnelle, sichtbare Ergebnisse – das freut nicht nur die Kunden, sondern erhöht auch die Motivation der Projektteams. Außerdem legen wir viel Wert darauf, unsere Mitarbeiter*innen in unsere Unternehmensstrategie einzubeziehen. Wir sind überzeugt, dass Teams, die das „Big Picture” kennen, sich stärker einbringen. Das gilt besonders für sehr komplexe Industrien wie die Automobilbranche.

  • Beispielsweise realisieren unsere IT-Experten für Audi moderne E-Commerce-Lösungen, wie das „Functions on Demand“-Modell. Es ermöglicht Autobesitzern nach Bedarf zusätzliche Funktionen zu buchen, z. B. die Sitzheizung im Winter oder eine stärkere PS-Zahl für den Wochenendausflug. So bezahlt der Kunde nur diejenigen Features, die er wirklich nutzt.
  • Für einen Hersteller sanierte Capgemini seine digitale Werkstattplattform. Dafür haben wir eine zuverlässige Software-Architektur samt Applikationsmanagement geschaffen; Komponenten wurden neu strukturiert und geeignete Testprozesse integriert. Auf diese Weise können die Partner-Werkstätten nun Reparaturen schneller erledigen und die Wartezeiten für ihre Kunden verkürzen.
  • Aber auch im Umfeld Zukunftstechnologien ist Capgemini sehr aktiv, z. B. wenn unsere Automotive Business Analysten für unsere Kunden herausfinden, welche Vorbehalte Verbraucher aktuell noch gegenüber Elektroautos haben.

Karriere in der Automobilbranche: Aktuelle Stellenangebote bei Capgemini

Bewerben Sie sich jetzt auf einen unserer IT-Jobs in der Automobilbranche! Für zahlreiche Projekte und Kunden suchen wir Verstärkung auf allen Erfahrungsleveln. In unserem Jobportal finden Sie noch weitere offenen Stellen bei Capgemini. Natürlich freuen wir uns auch über Ihre aussagekräftige Initiativbewerbung.

Welche Technologien wir für die Automobilbranche einsetzen

Mit den aktuellen Megatrends vollzieht sich ein massiver Umbruch im Markt, der viele inhaltlich und technisch spannende Projekte für Berater und IT-Experten mit sich bringt. Die vier Top-Trends werden von Experten gerne unter dem Akronym ACES bzw. CASE zusammengefasst:

  • Autonomes Fahren – die Ablösung des menschlichen Fahrers durch selbststeuernde Autos
  • Connected Car – die Verknüpfung des Autos mit dem Internet und der ständige Austausch von Diensten und Services
  • Elektroantriebe – die Ablösung von Verbrennungsmotoren durch umweltverträgliche Ansätze
  • Shared Mobility – der Trend zur gemeinsamen Nutzung von Automobilen

Als Folge dessen wandelt sich die ganze Branche, vom Produkt über die Kundenansprache bis hin zum Geschäftsmodell der Hersteller. 

Um diesen Umwälzungen gerecht zu werden, setzt Capgemini auf eine Vielzahl von Technologien. Dazu gehören z. B. moderne und sichere (Plattform-)Architekturen mit Microservices, leistungsfähige Cloud-Technologien, aber auch der Einsatz von Artificial Intelligence. Außerdem entwickeln wir Individualsoftware für spezifische Anforderungen. Daneben kommen S/4HANA und Salesforce als etablierte Lösungsanbieter zum Einsatz. In PLM-Kontexten arbeiten wir häufig mit PTC, Dassault und ARAS.

Software Engineer Tilo Heidasch berichtet, worauf es in seinem Cloud-Projekt für einen internationalen Fahrzeughersteller ankommt

Wir setzen in unseren Systemen vor allem auf Vielseitigkeit. Im Automotive Software Engineering müssen wir alle möglichen Prozesse abbilden: Von der Auftragsannahme über die technische Datenabwicklung bis hin zur Ausstellung von Lieferscheinen und Frachtdokumenten. Auch bei unseren Schnittstellentechnologien legen wir den Fokus auf vielfältige Anwendungsbereiche, zu denen unter anderem Message Queue für kritische Anwendungen und http/REST für bessere Skalierbarkeit gehören.

In meinem aktuellen Projekt besteht unsere Infrastrukturlandschaft aus JEE-Servern und Cobol auf Mainframe. Innovationen wie Cloud-gestützte Docker Container dienen zur einfacheren Skalierbarkeit. Beim Ausrollen der Dock Container verwenden wir openShift in einem DevOps-Modell.

Die flexible Anpassung an beliebige Größenordnungen ist dank unseres robusten Technologie-Fundaments kein Problem. Wir führen jeden Tag Millionen von Datenbank-Transaktionen aus. Auch aufgrund der Arbeit mit einem derart großen und faszinierenden System macht das Automotive Software Engineering bei Capgemini viel Spaß.

Aber auch CRM hat in der Automobilbranche eine enorme Bedeutung. Wir suchen bei Capgemini laufend Salesforce-Experten und SAP-Berater, die für unsere Kunden aus dem Automotive-Bereich die beste Lösung und Kundenerfahrung kreieren wollen.

Abteilungsleiterin für Salesforce Silke Reisch implementiert als Automotive Business Analystin neue CRM Systeme:

Wir haben uns in der Ausschreibung mit der Salesforce-Plattform-Lösung gegen SAP-Lösungen durchgesetzt. Eine ausführliche Automotive-Demo hatte den Kunden überzeugt. So konnten wir mit einer der größten deutschen Salesforce-Implementierungen bei unserem Kunden starten: wir setzen dort sowohl die Sales- als auch die Service- und die Marketing-Cloud ein. 

Der Automobilhersteller verspricht sich von Salesforce einen 360-Grad-Blick auf seine Kunden, um damit gezielter Marketing zu betreiben, eine größere Transparenz, mehr Absatzmöglichkeiten und einen besseren Return on Invest. 

In dem Projekt hatten wir es mit einer Multi-Cloud-Salesforce-Lösung in mehreren Projektphasen zu tun. Jede Phase wurde für sich designt und dann implementiert. Die einzelnen Bausteine mussten dabei natürlich in die bestehende Systemlandschaft integriert werden. Das war eine große Herausforderung. Dadurch, dass wir mit der Salesforce Plattform arbeiten, hat das Projekt aber eine enorme Dynamik und ich freue mich, mit welcher Geschwindigkeit wir vorankommen.

Ihre IT-Karriere im Bereich Automotive bei Capgemini

Der internationale Teamgeist und kollegiale Offenheit gegenüber dem Projektteam und dem Kunden ist bei Capgemini seit jeher die Voraussetzung, gemeinsam Innovation voranzutreiben, und ein Grundpfeiler für den Erfolg unserer Projektarbeit. Eine Besonderheit bei Capgemini: bei uns werden auch Neueinsteiger*innen sofort in die Projektpraxis eingebunden und über unser GetStarted-Programm gezielt ausgebildet.

Alle Mitarbeiter*innen bekommen durch das Capgemini-Karrieremodell die Möglichkeit, sich ständig weiterzuentwickeln. Im Rahmen unserer IT-Projekte für die Automotive-Branche können Sie sich in verschiedenen Rollen und Aufgaben ausprobieren. So bleibt die Arbeit immer spannend, während Sie gleichzeitig Ihr Kompetenzprofil ausbauen. Insbesondere der ständige Kontakt mit neuen Themen und Technologien trägt dazu bei, dass Sie Ihr Fachwissen fortlaufend vertiefen.

In Sachen Standort ist uns die Nähe zu unseren Auftraggebern wichtig. Daher spielen sich viele unserer Automotive-Projekte an den Capgemini-Stützpunkten in Stuttgart, München, Ingolstadt, Hannover, Wolfsburg und Berlin ab. Erfahren Sie mit einem Klick auf die Stadt mehr über unsere jeweiligen Capgemini-Standorte und Projektstandorte.

„Die Automobilindustrie durchläuft die größte Veränderung in ihrer Geschichte. Ziele sind unter anderem maximale Kundennähe, Software-Hoheit, digitale Services und nachhaltige Mobilität. Hierbei spielen wir als führendes Unternehmen für Consulting, Engineering und IT in zahlreichen, spannenden Projekten eine essenzielle Rolle für den Erfolg unserer Automobilkunden.“  – Ralf Blessmann, Executive Vice President und Head of Market Unit Automotive bei Capgemini

Sie möchten gerne direkt mit einem Ansprechpartner bei Capgemini Kontakt aufnehmen? Dann wenden Sie sich einfach an Ralf Blessmann, Executive Vice President und Head of Market Unit Automotive. Wir freuen uns schon auf Ihre Anfrage!

Kontakt

Ralf Blessmann
Executive Vice President, MU Head Automotive
ralf.blessmann@capgemini.com
+49 711 50505 195

Erfahren Sie mehr über Ihre Einstiegsmöglichkeiten bei Capgemini

SAP-Spezialistin

SAP-Spezialistin bei Capgemini – Beratung im Automotive-Bereich

Lesen Sie hier, was Application Consultant Karoline Gärtner über ihre IT-Projekt in der Automobilindustrie berichtet – und wie Sie auch Ihre Karriere bei Capgemini starten.
fabian-hollunder

Der Projektmanager – Fingerspitzengefühl im Automotive-Projekt

Fabian Hollunder leitet Projekte für große Kunden aus der Automobilbranche. Erfahren Sie mehr über die Freuden und Herausforderungen in seinem Job.
Standort-Stuttgart

Automotive und mehr – IT-Jobs in Stuttgart

Erhalten Sie Einblicke in das Capgemini-Office in Stuttgart. Ihre Kollegen, Karrierechancen und mehr auf einen Blick.