Schön, Sie kennenzulernen: unsere Bewerbungstipps für Ihren Weg zu uns

Bevor Sie mit Ihrer Bewerbung bei Capgemini loslegen, wollen Sie sicher vieles wissen. Auf welchen Wegen kann ich mich bewerben? Was wird man mich beim Bewerbungsgespräch fragen? Und wie läuft der Bewerbungsprozess bei Capgemini überhaupt ab? Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen und erhalten viele praktische Tipps für Ihre Bewerbung bei Capgemini.

Unser Bewerbungsprozess: Von der Online-Bewerbung bis zum ersten Willkommen

  • Ihre Bewerbung macht sich auf den Weg
    Bei Capgemini bewerben Sie sich online. Ob Sie dafür unser Bewerbungsformular nutzen oder lieber eine E-Mail an ts-bewerben.de@capgemini.com schreiben, bleibt Ihnen überlassen. Die Hauptsache ist, Sie schreiben uns kurz, wer Sie sind und warum Sie bei uns anfangen möchten. Fügen Sie Ihren vollständigen Lebenslauf sowie Ihre Zeugnisse hinzu, etwa Ihr Abiturzeugnis, Ihr Hochschulzeugnis und Ihre Referenzen. Sie haben alles beisammen? Dann schicken Sie es uns! Damit startet Ihr Bewerbungsprozess. Innerhalb von 24 Stunden bekommen Sie von uns eine automatische Eingangsbestätigung per E-Mail. Wir sichten nun Ihre Unterlagen und stimmen uns mit dem jeweiligen Fachbereich ab.
  • Wir lernen Sie kennen
    Wenn uns Ihre Bewerbung gefällt, möchten wir Sie persönlich kennenlernen. Manchmal klären wir erste Dinge in einem Telefoninterview. In der Regel heben wir uns aber unsere Fragen für ein persönliches Bewerbungsgespräch auf. Je nachdem, auf welche Position Sie sich beworben haben, können danach weitere Interviews folgen.
  • Wir machen Ihnen ein Angebot
    Im Idealfall stellen wir fest, dass Sie genau zu uns passen. Wir freuen uns, wenn Sie das genauso sehen und machen Ihnen ein attraktives Vertragsangebot. Jetzt fehlt nur noch Ihre Unterschrift!
  • Wir heißen Sie willkommen
    Sie beginnen Ihren neuen Job bei Capgemini. Wir unterstützen Sie mit einer Onboarding-Veranstaltung bei Ihrem Start und sorgen dafür, dass Sie die ersten wichtigen Kontakte knüpfen können.

Wie Sie sehen, ist unser Bewerbungsprozess einfach. Und obendrein ist er schnell: Wenn alles gut läuft, vergehen nur zwei Wochen zwischen Ihrem Bewerbungseingang und dem Vertragsangebot. Nach der automatischen Eingangsbestätigung dauert es meistens weniger als sieben Tage, bis Sie wieder von uns hören. Und nach Ihrem Bewerbungsgespräch geben wir Ihnen ebenfalls innerhalb einer Woche eine Rückmeldung. Ein langwieriges Assessment-Center gibt es bei uns nicht. Wir haben einfach die besten Erfahrungen damit gemacht, unsere Bewerber im persönlichen Gespräch kennenzulernen.

Unsere Tipps für die Bewerbung

Immer wieder werden wir gefragt, was uns bei einer Bewerbung besonders wichtig ist. Tatsächlich gibt es für uns „No-Go’s“, Dinge, die Sie unbedingt vermeiden sollten. Dazu gehören zum Beispiel Bewerbungsfotos, die Sie in einer privaten Situation zeigen, etwa im Urlaub oder mit Ihrem Hund. Auch Rechtschreibfehler in Anschreiben und Lebenslauf fallen uns negativ auf. Darüber hinaus machen Sie alles richtig, wenn Sie Ihre Bewerbung so schreiben, dass sie zu Ihnen passt. Wir wollen wissen, was Sie können und wollen.

Besondere kreative Überraschungseffekte brauchen wir nicht. Idealerweise senden Sie uns Ihre Bewerbung zwei bis vier Monate vor Ihrem Wunsch-Eintrittstermin zu. Wir stellen jedoch fortlaufend ein und sind in Bezug auf das Einstiegsdatum flexibel. Übrigens: Sie können sich auch gern jederzeit initiativ bewerben!

Das Bewerbungsgespräch: Fragen und andere wissenswerte Dinge

Auch wenn es in einer Bewerbungssituation nicht ganz leicht ist – entspannen Sie sich. Wir möchten, dass Sie sich in unserem Gespräch wohl fühlen und in Ruhe davon erzählen können, was Ihnen wichtig ist. Von unserer Seite nehmen in der Regel zwei Personen am Gespräch teil – die zukünftige Chefin oder der Chef und einer Ihrer potenziellen Kollegen.

Typische Fragen für ein Vorstellungsgespräch gibt es bei uns nicht. Schließlich geht es um Sie und nicht um starre Raster. Sprechen Sie über Ihre besonderen Fähigkeiten, über Ihre Ziele und Wünsche. Wir möchten auch gern wissen, wo Sie sich noch verbessern wollen. Keine Sorge, uns geht es nicht darum, Sie auf Ihre Schwächen hin abzuklopfen. Es ist vielmehr die Mischung aus Interessen, Stärken und Potenzial, die uns hilft, Sie kennenzulernen. So können wir uns Ihren Weg bei Capgemini am besten vorstellen.

Und noch zwei Tipps für Ihr Bewerbungsgespräch: Sollten Sie sich auf einen besonders international ausgerichteten Bereich bewerben, können wir im Gespräch auch mal ins Englische wechseln. Darüber hinaus stellen wir manchmal technische Fragen. Die Antworten werden Ihnen sicher nicht schwerfallen, denn in der Regel dreht es sich um Ihre Abschlussarbeit (bei Absolventen) oder etwas, was Sie selbst als Referenz erwähnt haben (bei Professionals).

Und das Beste: Wir wollen Sie, niemand anderen

Vielleicht haben Sie sich bereits überlegt, wie Sie sein müssten, damit Sie bei Fragen im Bewerbungsgespräch eine gute Figur machen. Und was Sie tun müssten, um uns zu gefallen. Unser Tipp: Denken Sie nicht weiter darüber nach. Seien Sie einfach Sie selbst. Das gefällt uns nämlich am besten. Wir pflegen den Austausch auf Augenhöhe, schätzen Offenheit und Vielfalt. Wenn Sie kompetent sind, gern über den Tellerrand schauen und die Suche nach Lösungen spannend finden, sind Sie genau richtig bei uns.