Berufsfeld Delivery Executive: Im Team Kernprozesse gestalten

Publish date:

Sabine Lammert ist Delivery Executive bei Capgemini in München. Was ihren Job so spannend macht, mit welchen Herausforderungen sie tagtäglich konfrontiert ist und warum ihre Aufgaben größtenteils im Team stattfinden, erklärt Sabine Lammert im Interview. Für Frauen, die sich im IT-Bereich bewerben wollen, gibt sie außerdem ein paar Tipps.

Delivery Executive - Sabine Lammert

Stell dich bitte kurz vor: Was hast du studiert? Wo hast du vorher gearbeitet? Wie lange bist du schon bei Capgemini und wie bist du zur Unternehmensgruppe gekommen? 

Ich habe an der TU München Informatik mit dem Nebenfach Wirtschaftswissenschaften studiert. Eine Vorlesungsreihe zum Thema Software-Engineering, die der damalige Geschäftsführer des IT-Beratungsunternehmens software design & management – sd&m – gehalten hat, begeisterte mich. Ich habe mich bei sd&m beworben und 1994, unmittelbar nach dem Studium, dort als Software-Ingenieurin angefangen. Seit 2001 gehört das Unternehmen zur Capgemini-Gruppe.

Was sind deine Aufgaben als Delivery Executive bei Capgemini?

In der Rolle des Delivery Executive agiert man wie ein Unternehmer für einen bestimmten Verantwortungsbereich. Ich führe rund 90 Mitarbeiter, die für einen großen Kunden in der Automobilbranche in verschiedenen IT-Projekten arbeiten. Zu meinen Aufgaben gehört den Inhalt und die Zielsetzung der Projekte mit den Kunden abzustimmen, die Projektteams aufzusetzen sowie die Abwicklung der Projekte innerhalb des festgelegten Budgets und zur Zufriedenheit der Kunden zu gewährleisten. Hierzu bin ich im regelmäßigen Austausch mit den Projektleitern und IT-Architekten der einzelnen Projekte. Auch die Kommunikation mit den Kunden spielt eine große Rolle.

Neben meiner Tätigkeit als Delivery Executive habe ich zusätzlich die Rolle als direkte Personalverantwortliche für knapp 20 Mitarbeiter, ich bin also für ihre individuelle Weiterentwicklung bei Capgemini verantwortlich. Gemeinsam suchen wir nach den für die Mitarbeiter geeigneten Projekten und Aufgaben, planen Weiterbildungsmaßnahmen und führen regelmäßig Feedback-Gespräche.

Mit welchen anderen Capgemini-Abteilungen arbeitest du zusammen?

Wir arbeiten in internationalen Teams, vor allem mit unseren Kollegen in Polen und Indien. Die Projektteams besetzen wir mit Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen, die z.B. individuelle IT-Lösungen entwickeln, als Business Technology Consultant arbeiten oder für Themen wie Digital Customer Experience, Big Data & Analytics oder den IT-Betrieb stehen. Ich stehe mit den Verantwortlichen dieser Bereiche in ständigem Kontakt.

Wie würdest du deinen typischen Arbeitsalltag beschreiben?

Zum einen habe ich regelmäßige Meetings mit den Managern meiner Projekte, um den Projektstatus zu besprechen und erforderliche Maßnahmen abzustimmen. Auch mit unseren Kunden bin ich kontinuierlich im Kontakt, um zum Beispiel neue Vorhaben zu planen oder erforderliche Veränderungen in den Projekten zu klären.

Daneben gibt es Führungskreise. Das sind Meetings unter Führungskräften. Mit den anderen Personalverantwortlichen lege ich beispielsweise die Besetzung von Projektteams fest oder wir planen neue Weiterbildungsmaßnahmen für unsere Mitarbeiter. Im Führungskreis der Delivery Executives diskutieren wir unter anderem die Weiterentwicklung des Projektportfolios bei unseren Kunden.

Hinzu kommen täglich spontane Ereignisse, auf die ich reagieren muss. Anfragen des Kunden erfordern oft ein schnelles Agieren. Meine Bürotür steht immer offen. Häufig stehen dort Kollegen, die kurzfristig den Austausch mit mir suchen. Ich arbeite also viel mit Menschen.

Da ich einen Teilzeitvertrag habe, um Familie und Beruf gut vereinbaren zu können, ist die richtige Priorisierung und effiziente Bearbeitung von Themen jeden Tag eine große Herausforderung.

Was macht deinen Job besonders?

Besonders reizt mich die Arbeit an den Kernprozessen unserer Kunden. Wir gestalten IT-Lösungen für komplexe unternehmenskritische Anwendungen. Dazu nutzen wir agile Vorgehensmodelle und innovative Technologien, z.B. aus den Bereichen Cloud und Websolutions. Damit sind wir am Puls der Zeit, was neue Entwicklungen angeht, und bestimmen diese mit.

Meine Arbeit ist geprägt von sehr viel Dynamik, Teamgeist, Spaß und Abwechslung. Meine Aufgaben sind vielseitig, es wird nie langweilig.

Gibt es in deiner Position Klischees oder Vorurteile gegenüber Frauen? Wenn ja, welche sind es?

In unseren Projektteams arbeiten Frauen und Männer völlig gleichberechtigt. Die Gleichstellung ist dort schon immer verankert. Egal ob es um Gehalt oder um Karriereentwicklung geht – oder darum, wer welche Rolle bekommt. Abgesehen davon, dass der Anteil der Frauen derzeit für meinen Geschmack noch zu niedrig ist, gibt es keine Unterschiede in den Jobs.

In den Führungskreisen bin ich leider noch oft die einzige Frau. Aber im Prinzip spielt das Geschlecht keine Rolle. Ich kann nur alle Frauen motivieren, authentisch und mit Selbstbewusstsein in solche Situationen reinzugehen und den Mut zu haben einen individuellen Führungsstil zu entwickeln.

Durch spezielle Recruiting Events für Frauen und Kontakte zu Frauenbeauftragten an Hochschulen versuchen wir übrigens, unseren Frauenanteil noch weiter zu erhöhen.

Welche Fähigkeiten und Kenntnisse sollte man als Berufseinsteiger mitbringen? Gibt es einen klassischen Werdegang zur Führungsperson? Welche Eigenschaften sind dir bei neuen Mitarbeitern besonders wichtig, und wann hat eine Bewerbung im Projektmanagement am meisten Aussicht auf Erfolg?

Berufseinsteiger haben in meinem Team idealerweise einen Hochschulabschluss in einem MINT-Studienfach. Wir suchen IT-affine Menschen, die mit Spaß, Kreativität und Engagement komplexe Zusammenhänge und Prozesse bearbeiten, gerne Verantwortung übernehmen und sich als teamfähig erweisen. Wer sich erfolgreich in verschiedenen Projektkonstellationen als Projektmanager bewiesen hat, bringt die Voraussetzungen für die Delivery-Executive-Rolle mit.

Sie interessieren sich für eine Karriere bei Capgemini? Klicken Sie sich jetzt durch unsere Jobausschreibungen. Wir suchen derzeit IT-Projektmanager und IT-Projektleiter  an mehreren deutschen Standorten. Falls hier nichts für Sie dabei ist, finden Sie in unserer Stellenbörse viele weitere Angebote. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Posts

Karriere

Die besten Lerntipps für Programmierer

Capgemini Karriere
August 14, 2018

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Ihnen das Wissen um Ihren Lerntyp und die optimale...

Internet of Things

Raspberry-Pi-Projekte und -Anwendungen bei Capgemini

Capgemini Karriere
August 7, 2018

Sie sind ein Fan des vielseitigen Bastelcomputers „Raspberry Pi“? Wir auch! In diesem...

IT-Architektur

Software- und Systemarchitektur bei Capgemini: Was ein IT-Architekt macht

Capgemini Karriere
Juli 31, 2018

IT-Architektur bei Capgemini bedeutet, neue Technologien mit bestehenden Anwendungslandschaften...

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen