EU eGovernment Benchmark 2018: Umgang mit personenbezogenen Daten entscheidend

Publish date:

Das Benchmark der EU-Kommission zeigt, das mittlerweile zwei Drittel der Behördendienstleistungen in Europa online verfügbar sind und das eGovernment insgesamt Fortschritte macht. Über die Zukunft entscheidet der Umgang mit personenbezogenen Daten der Bürger. Auch der neue Cyber-Sicherheitstest belegt Handlungsbedarf: nur jede zehnte Website verfügt über eine Lückenlose Sicherheit. Deutschland wird eine Vorreiterrolle zugetraut, allerdings liegt die Qualität der Datenportale unter dem europäischen Durchschnitt.

Das aktuelle im Auftrag der Europäischen Kommission erstellte eGovernment Benchmark 2018 zeigt, das Europäische Regierungen ihre digitalen Angebote weiter optimieren: Mittlerweile sind zwei Drittel der Behördendienstleistungen online verfügbar. Für Deutschland wird in den kommenden Jahren eine Führungsposition beim eGovernment erwartet. So erzielt die Qualität die deutscher Regierungsvorhaben mit einer Bewertung von 84 Prozent ein um 10 Prozent höheres Ergebnis als der Durchschnitt.

 


Insgesamt profitieren Bürger und Unternehmen davon, dass Services zunehmend abgestimmt über zentrale Portale und zentrale Anlaufstellen verschiedener Regierungsebenen verfügbar sind. Der Report macht deutlich, dass Wiederverwendbarkeit und Transparenz hinsichtlich personenbezogener Daten entscheidend sind, um das Vertrauen zu erhöhen und allen Bürgern ein effektives wie effizientes eGovernment zu gewährleisten. Allerdings birgt die Zunahme von online angebotenen Leistungen Sicherheitsrisiken und der erstmals durchgeführte Cyber-Sicherheitstest ergab, dass nur 10 Prozent von 3.500 öffentlichen Webseiten ein lückenloses Sicherheitsniveau garantieren können.

Marc Reinhardt, Leiter Public Sector bei Capgemini Deutschland, sieht Deutschland auf einem guten Weg, da wesentliche Weichenstellungen erfolgt sind: „Aktuell liegt Deutschland verglichen mit den gesamteuropäischen Ergebnissen weitgehend im Mittelfeld. Allerdings verzeichnen wir eine enorme Dynamik in Bund, Ländern und Kommunen, ausgelöst durch das Online-Zugangsgesetz. Die Umsetzung des Portalverbunds und des Digitalisierungsprogramms des IT Planungsrates lassen erwarten, dass sich die beginnende Aufholjagd gegenüber führenden Staaten in den Ergebnissen der kommenden Jahre widerspiegeln wird. Ein wichtiges Indiz dafür ist die Qualität der deutschen Regierungsvorhaben, die mit 84 Prozent um 10 Prozent besser als der Durchschnitt bewertet wurde.“

Dabei weist Reinhardt auf den Umgang mit personenbezogenen Daten als kritischen Faktor hin: „Sicherheitsaspekte sind für das Vertrauen essentiell und der Bürger sollte die Hoheit über seine personenbezogenen Daten haben, wie dies auch schon von der DSGVO gefordert wird. Nur so kann die nächste Ära personalisierter und datenbasierter Leistungen mit entsprechender Akzeptanz in der Bevölkerung vorangetrieben werden.“

Über den Report:
Für den Report werden die Ergebnisse zu acht spezifischen Lebensereignissen zweijährlich erfasst. Jedes Lebensereignis wurde entsprechend 2016 oder 2017 erfasst, jedes Jahr werden die Ergebnisse für je vier der Lebensereignisse ermittelt. Erhoben wird das Benchmark in den EU28+. Hierzu zählen neben den EU-Mitgliedsstaaten auch Island, Norwegen, Türkei, Serbien, Montenegro und die Schweiz.

Deutschland_Factsheet eGov...

Dateigröße: 274,45 KB File type: PDF

Executive summary eGov ...

Dateigröße: 418,92 KB File type: PDF

Infografiken eGov Bench...

Dateigröße: 3,61 MB File type: PDF

Country Factsheets eGov...

Dateigröße: 16,92 MB File type: PDF

Insight report eGov Ben...

Dateigröße: 2,43 MB File type: PDF

Background report eGov ...

Dateigröße: 4,82 MB File type: PDF

Related Resources

eGovernment

EU Open Data Studie: Open-Data-Umsetzung verliert an Geschwindigkeit

Die aktuelle Studie „Open Data Maturity Report“ im Auftrag der EU-Kommission...

eGovernment

E-Government als Motor für die Modernisierung von Schleswig-Holstein

Capgemini erarbeitet mit der Landesregierung neue E-Government-Strategie Flächenstaat mit...

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen