Infrastructure as Code: Programmierbare Infrastruktur leicht gemacht – eine Webinar-Aufzeichnung

Publish date:

Erfahren Sie im Webinar, was Infrastructure as Code in der Theorie bedeutet und wie es praktisch mit Azure DevOps und Terraform funktioniert.

Die Anforderungen an Software-Produkte steigen. Das wirkt sich auch auf die zugrundeliegende Hardware-Infrastruktur aus, die konstant optimiert werden muss. Infrastructure as Code (IaC) bietet hier entscheidende Vorteile. Prozesse lassen sich automatisieren und die Risiken bei Entwicklung sowie Deployment reduzieren. Diese Herangehensweise ermöglicht zudem hohe Qualitätsstandards sowie die Skalierung von Projekten unterschiedlicher Größe. In unserer Webinar-Aufzeichnung erfahren Sie, was genau IaC ist und wie es in Theorie und Praxis funktioniert.

Theoretische Grundlagen von Infrastructure as Code

Im Zusammenhang mit Infrastructure as Code spielt Cloud Computing eine bedeutende Rolle. Wichtige Cloud-Eigenschaften werden erst durch IaC ermöglicht. Das bietet Vorteile für die Provider und Nutzer dieser virtuellen Lösung, aber auch für klassische Rechenzentren. Insbesondere die Zusammenarbeit zwischen Developern und Administratoren hat sich durch Infrastructure as Code erheblich verbessert.

Die beiden DevOps-Spezialisten von Capgemini, Ludger Unland und Albrecht Schönfeld, erläutern in der knapp einstündigen Webinar-Aufzeichnung die grundlegenden Konzepte von IaC – der programmierbaren Infrastruktur. Sie demonstrieren Vorgehensweisen und häufig anzutreffende Tools aus diesem Bereich.

Azure DevOps und Terraform in der Praxis

Anhand eines Praxisbeispiels zeigen Albrecht und Ludger, wie eine Azure Anwendung mittels Azure DevOps und Terraform entwickelt wird. Sie geben Einblicke in die Cloud-Anwendung von Microsoft, erläutern, wofür Azure DevOps verwendet werden kann und wie ein IaC-Deployment in der Azure Cloud funktioniert. Darüber hinaus stellen sie das Tool Terraform und seine Funktionsweise im Rahmen von Infrastructure as Code vor. Sie möchten mehr zum Thema erfahren?

Jetzt Webinar-Aufzeichnung ansehen

Ihr Interesse ist geweckt und Sie möchten im Bereich Softwareentwicklung arbeiten, zum Beispiel als Software Engineer (w/m/d)? Erfahren Sie, welche Aufgaben ein Software-Engineer hat und entdecken Sie in unserem Jobportal die aktuellen Capgemini Stellenausschreibungen.

Weitere Posts

Karriere

Verstehen, wie Nutzer denken: Usability Testing bei Capgemini

Capgemini Karriere
Date icon August 24, 2021

Am besten erfüllt Software ihren Zweck, wenn Nutzer*innen sie schnell verstehen und leicht...

Karriere

Eine gemeinsame Sprache: Coding Guidelines in Software Engineering

Capgemini Karriere
Date icon Juli 29, 2021

Die Codequalität zu verbessern und den Code nachhaltig sauber halten, ist vielen Teams ein...

Karriere

Barrierefreiheit durch Software: Die Zukunft des UX-Designs

Capgemini Karriere
Date icon Juni 29, 2021

Wer User-Bedürfnisse ernst nimmt, bereitet der digitalen Inklusion automatisch den Weg, meint...