Übertreffen unserer Netto-Null-Ambitionen

Publish date:

Stellen Unternehmen die richtigen Fragen zum Ziel Netto Null? Finden Sie in unserem Podcast heraus, wie Unternehmen jetzt auf den Klimawandel reagieren sollten.

CO2-Neutralität. Klimafreundlich. Netto-Null. Es gibt viele Schlagworte, die von Wirtschaftsführern auf der ganzen Welt verwendet werden, um die verschiedenen Reaktionen auf den Klimawandel zu beschreiben. Aber was bedeuten sie alle? Und reicht das Ziel „Netto-Null“ wirklich aus, um eine potenziell katastrophale Umweltkrise zu bewältigen?

Hören Sie unseren Podcast mit Kiri Trier (Capgemini Invent), Florent Andrillon (Capgemini) und Kara Pecknold (frog) sowie Allison Dring, Chief Executive Officer und Mitbegründerin von Made of Air, als besonderen Gast. Gemeinsam mit der Moderatorin Liz Lugnier besprechen sie in diesem Teil der Future Sight-Podcastserie, worauf es beim Wettlauf zum Ziel Netto Null ankommt.

Sie argumentieren, dass die individuelle Reaktion eines jeden von uns auf den Klimawandel, vom Recycling bis zum Verzehr von weniger Fleisch und der Suche nach alternativen Wegen zur Arbeit, kleine Veränderungen sind, die in der Summe einen dauerhaften Wandel bewirken werden. Aber sie allein reichen nicht aus. Auch die Industrie muss zusammenarbeiten, um bessere Ansätze zu finden, anstatt den Wandel nur intern zu wiederholen.

In unserem Podcast erfahren Sie, wie unsere Expert*innen neue Denkansätze für diese globale Herausforderung entwickeln, indem sie nachhaltige Geschäftsmodelle, auf den Klimaschutz ausgerichtete Kunden- und Mitarbeitererfahrungen und regenerative Unternehmen vorstellen, deren einziges Ziel es ist, den Klimawandel umzukehren.

About the speakers

Allison Dring

Allison Dring

Allison ist Chief Executive Officer und Mitbegründerin von Made of Air. Sie ist Unternehmerin und Architektin mit einem interdisziplinären Hintergrund im Bereich intelligenter Materialien, die in Städten zum Einsatz kommen. Als Mitbegründerin von Elegant Embellishments initiierte und leitete sie die Entwicklung von klimafreundlichen Technologien für reale Gebäudeanwendungen. Sie hält Vorträge zu Technologie- und Umweltthemen und ist Expertin für intelligente Städte. Sie ist Beiratsmitglied des Smart City Summit Creating Urban Tech Berlin und der Lifeboat Foundation.

Florent Andrillon

Florent Andrillon

Florent ist Vice President, Energy & Utilities Lead bei Capgemini Invent. Florent begann seine Karriere im Öl- und Energiesektor und hat viele Jahre damit verbracht, Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Strategien für die Energiewende, die Beschleunigung und die globale Transformation zu unterstützen, insbesondere durch die Nutzung digitaler Technologien wie intelligente Gebäude, E-Mobilität und intelligente Energie.

Kiri Trier

Kiri Trier

Kiri leitet die Capgemini Invent Sustainability Practice in Deutschland. Sie ist verantwortlich für die Nachhaltigkeitsstrategie und neue Geschäftsmodelle bei Automobil-, Energie- und Versicherungsunternehmen in Europa. In den letzten 10 Jahren hat sie im Innovationsmanagement gearbeitet (Direktorin, Forscherin Dr.rer.soc.oec) und weiß, wie man digitale und innovative Produkte und Dienstleistungen mit Schwerpunkt auf nachhaltiger Transformation und nachhaltiger Entwicklung (ESG, GRI, etc.) bereitstellt.

Kara Pecknold

Kara Pecknold

Kara ist Executive Design Director und Sustainability Lead bei frog und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung. Sie hat ein starkes Interesse an den dynamischen Veränderungsmöglichkeiten, die sich an der Schnittstelle von Menschen, Planeten, Produkten und Systemen ergeben können. In ihrer Karriere hat sie an Projekten sowohl mit Fortune-500-Unternehmen als auch mit Impact-Organisationen gearbeitet, wo sie das Privileg hatte, mit Kunden und Teams aus den Bereichen Gesundheitswesen, Energie, Mobilität, Finanzdienstleistungen, Konsumgüter und Bildung zusammenzuarbeiten.

Subscribe now: