Cybersicherheit braucht Künstliche Intelligenz

Zwei von drei Unternehmen sehen sich nicht in der Lage, ohne KI auf kritische Bedrohungen zu reagieren

Unterstützung der Cybersicherheit mit KI

Je weiter das Internetzeitalter voranschreitet, desto mehr setzen Unternehmen auf KI, um die Produktivität und den Umsatz zu steigern oder unsere Erlebnisqualität zu verbessern. Mittlerweils greifen sie auch verstärkt zu KI, um die Sicherheit vor Angriffen aus dem Cyberspace zu erhöhen, denn es wächst mit der Anzahl der Einfallstore auch die Gefahr. Wir wollten mehr darüber erfahren, wie sie Ki in der Cybersicherheit einsetzen, was es bringt und vor allem, wie sie es besser machen können.

Mit diesem Ziel haben wir für die Studie Reinventing Cybersecurity with Artificial Intelligence des Capgemini Research Institute 850 Führungskräfte aus den Bereichen IT-Informationssicherheit, Cybersicherheit und IT-Betrieb in sieben Branchen und aus zehn Ländern befragt. Zudem haben wir vertiefende Gespräche mit Branchenexperten und Wissenschaftlern geführt und 20 Anwendungsfälle von KI in der Cybersicherheit analysiert, die über IT, OT und IoT verteilt sind. Herausgefunden haben wir dabei:

  • Unternehmen halten es für zunehmend notwendig, die Cybersicherheit mit KI zu stärken – fast zwei Drittel glauben nicht, dass sie kritische Bedrohungen ohne KI identifizieren können
  • Das Tempo der Einführung von KI in der Cybersicherheit steigt – fast drei Viertel der Unternehmen testen KI in Anwendungsfällen der Cybersicherheit
  • Es gibt einen starken Geschäftsnutzen für den Einsatz von KI in der Cybersicherheit – drei von fünf Unternehmen sagen, dass der Einsatz von KI die Präzision und Effizienz der Cyberanalysten erhöht

Viele Unternehmen nutzen KI bereits in ihren Cybersicherheitsinitiativen oder planen, sie dort sehr bald einzuführen. Um dies erfolgreich tun zu können, sollten sie einen Fahrplan für die Umsetzung von KI in der Cybersicherheit erstellen. Dazu gehört es, Datenquellen zu identifizieren und Datenplattformen zur Operationalisierung von KI zu schaffen, die richtigen Anwendungsfälle auszuwählen, um den Nutzen möglichst zeitnah zu maximieren, mit Externen zusammenzuarbeiten, um die Threat Intelligence zu verbessern.

Darüber hinaus ist die Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen, Orchestrierung, Automatisierung und Reaktion (SOAR) zur Verbesserung des Sicherheitsmanagements nötig sowie die Cyberanalysten im Hinblick auf KI weiterzubilden. Nicht zuletzt ist es auch wichtig, eine Governance für KI in der Cybersicherheit einzuführen, um langfristige Verbesserungen zu erzielen.

Registrieren Sie sich hier, um neue Studien des Capgemini Research Institute vorab zu erhalten:

Report AI In Cybersecurity...

Dateigröße: 2,93 MB File type: PDF

Infographic AI in Cyber...

Dateigröße: 868,25 KB File type: PDF

Featured Testimonials

Oliver Scherer, CISO, MediaMarktSaturn Retail Group

„KI bietet enorme Chancen für die Cybersicherheit, denn von der Erkennung, manuellen Reaktion und Behebung gelangen Sie zu einer automatisierten Behebung. Das möchten Unternehmen in den nächsten drei bis fünf Jahren erreichen.“

Paul Owen, head of cybersecurity innovation, Department of Works and Pensions (DWP), UK

I suspect that organizations are turning to AI in order to try to solve those problems that they can’t buy a box for.

Bill O’Hern, senior vice president and chief security officer at AT&T

I see more than 100 billion potential vulnerability scans and probes across our global backbone every single day.

Key Takeaways

51%

der Unternehmen setzen KI stark zur Erkennung von Bedrohungen der Cybersicherheit ein

12%

weniger Zeit ist mit KI nötig, um Bedrohungen und Verletzungen der Sicherheit zu erkennen

69%

der Führungskräfte sagen, dass mit KI Verletzungen der Cybersicherheit präziser aufgespürt werden können

Über das Capgemini Research Institute

Capgemini Research Institute

Capgemini’s #1 ranked in-house think tank on all things digital

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen