sustainable product design_2880X1800
Sustainability

Nachhaltiges Produktdesign

Nutzen Sie den stärksten Hebel für eine positive Zukunft

Modernes Produktdesign – mit vorrangigem Fokus auf den Nutzer – mag unter rein kommerziellen Gesichtspunkten sinnvoll erschienen sein. Allerdings kann es negative Folgen haben – sowohl für andere Stakeholder als auch für die Umwelt.

Schätzungsweise 80 Prozent der Umweltauswirkungen von Produkten entstehen durch Designentscheidungen. Nachhaltiges Produktdesign gewinnt daher zunehmend an Bedeutung. Es kann sowohl positive Effekte auf die Umwelt und die Gesellschaft haben als auch die finanzielle Performance eines Unternehmens steigern.

Nachhaltiges Design zeichnet sich über den gesamten Lebenszyklus eines Systems durch ein Maximum an ökologischem, sozialem und wirtschaftlichem Nutzen aus. Die sozialen und ökologischen Kosten sind dabei minimiert. Diese Definition folgt dem “Triple-Bottom-Line” Konzept, das die Gesamtbilanz eines Systems nicht nur am Gewinn misst, sondern auch an seinen positiven Effekten für die Menschen und den Planeten.
 
In der aktuellen Studie „Rethink: Why sustainable product design is the need of the hour“ des Capgemini Research Institute befassen wir uns eingehend mit der Thematik des nachhaltigen Produktdesigns. Ziel dieser Untersuchung war es, die Wirkungen von nachhaltigem Produktdesign zu erforschen und zu erkennen, wie weit Unternehmen bei der Integration von Nachhaltigkeit in ihre Designentscheidungen fortgeschritten sind. Dazu haben wir 900 Produktdesign- und Engineering-Manager aus Großunternehmen dieser Branchen befragt: Konsumgüter, Automotive, industrielle Fertigung, Luft- und Raumfahrt, Hightech und Medizintechnik. Zusätzlich haben wir Interviews mit 15 Entscheidungsträgern aus der Industrie und Akademikern geführt.

Wir haben herausgefunden, dass Unternehmen mit nachhaltigem Produktdesign einerseits von besserer Compliance, geringeren Emissionen und weniger Bedenken hinsichtlich knapper Ressourcen profitieren, andererseits aber auch ein höheres Umsatzwachstum verzeichnen und ihre Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern verbessern konnten.

Bisher steht Nachhaltigkeit jedoch bei den meisten Unternehmen nicht im Fokus des Produktdesigns. Sie sehen zahlreiche Hindernisse vor der Neustrukturierung ihrer Produktentwicklungsprozesse. Da die Erkenntnisse der Studie klar die Vorzüge von nachhaltigem Produktdesign zeigen, haben wir analysiert, wie Unternehmen es zu ihrem Vorteil umsetzen können und stellen vier konkrete Maßnahmen dazu vor.

Der vollständige Report inklusive der vier Empfehlungen für Ihren Weg zu nachhaltigem Produktdesign steht oben zum Download für Sie zur Verfügung.

Mehr erfahren

Die größte Bedrohung für unseren Planeten ist der Glaube, dass andere ihn schon retten werden.

Die Zukunft der Industrie ist intelligent – und sie existiert bereits.

Wie Organisationen nachhaltigen Konsum und den Wandel zu einer Kreislaufwirtschaft ermöglichen können

Kontaktieren Sie unseren Experten

Lukas Birn

Sustainability Lead bei Capgemini in Deutschland
Lukas Birn unterstützt mit seiner langjährigen Industrieerfahrung insbesondere die produzierende Industrie bei ihrer Transformation zur Erreichung des 1,5°C Ziels. Als Sustainability Lead Germany koordiniert er alle Aktivitäten auf dem deutschen Markt und verantwortet das Capgemini Climate Action Execution Portfolio.

    Bleiben Sie informiert

    Abonnieren Sie die neuesten Berichte des Capgemini Research Institutes auf unserer globalen Website, um diese direkt per E-Mail zu erhalten.