Lufthansa: IT-Referenzarchitektur für die Luftfahrt

Publish date:

Lufthansa und Capgemini haben eine Referenzarchitektur für die Luftfahrtindustrie entwickelt, die einfach zu erweitern ist.

„In dem Projekt gemeinsam mit Capgemini haben wir eine Referenzarchitektur der Luftfahrtindustrie geschaffen, die sogar zur internationalen Standardisierung durch die Open Group eingereicht wurde.“
Carsten Breithaupt, Head of IT Architecture, Lufthansa Group

Bei einem Flug sind Logistik, Administration und Sicherheit IT-gestützte Prozesse, die nicht nur die Fluggesellschaft, sondern auch Flughäfen und andere Airlines betreffen. Entsprechend wichtig sind IT-Referenzarchitekturen, die für einen reibungslosen Datenaustausch über Schnittstellen sorgen. Lufthansa und Capgemini haben als einer der ersten eine solche Referenzarchitektur für die Luftfahrtindustrie entwickelt. Basierend auf  dem „Open Group Architecture Framework“ (TOGAF)“ dient sie als Blaupause für Geschäftsprozesse und

Schnittstellen und lässt sich einfach um neue Funktionen und Module erweitern.


Herausforderungen des Kunden:
Einfachere Verzahnung der Geschäftsprozesse mit Partnern und Zulieferern.

Ergebnisse:

  • Mehr Transparenz durch die Beschreibung aller Prozesse, Datenmodelle, Schnittstellen und Anwendungen
  • Leichtere Harmonisierung unternehmensübergreifender Geschäftsprozesse durch das Bausteinprinzip
  • Referenzarchitektur fungiert als Designprinzip und Richtlinie und schafft damit ein gemeinsames Verständnis aller
    Akteure
  • Schnellere Entwicklung neuer
    Funktionalitäten
  • Verbesserung der Wettbewerbsposition

Für weitere Informationen zum Projekt wenden Sie sich an: referenzen.ce@capgemini.com

Lufthansa Success Story...

Dateigröße: 191,15 KB File type: PDF
cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen