Skip to Content

CAPGEMINI WIRD GLOBALER PARTNER DES 37. AMERICA’S CUP

Durch die neue globale Vereinbarung bringt Capgemini sein führendes Fachwissen in einen der technisch anspruchsvollsten Wettkämpfe im globalen Sportkalender ein

31 Jan 2024

Paris, 30. Januar 2024 – Capgemini gab heute bekannt, dass das Unternehmen heute den Vertrag als globaler Partner des 37. America’s Cup, einer der bekanntesten und prestigeträchtigsten Sportveranstaltungen weltweit, unterzeichnet hat. Der America’s Cup findet von August bis Oktober dieses Jahres in Barcelona statt. Capgemini bringt als Sponsor seine umfassende Expertise in den Bereichen digitale Innovation, Nachhaltigkeit, Daten und künstliche Intelligenz (KI) in den technologiegetriebenen Segelwettbewerb ein, der der älteste der Welt ist. Als offizieller Datenlieferant wird Capgemini das Erlebnis der Fans mit Einblicken und Analysen während der gesamten Serie verbessern.

Diese jüngste weltweite Partnerschaft passt hervorragend in das Sportsponsoring-Portfolio von Capgemini, das sich auf führende globale Veranstaltungen konzentriert, bei denen technologische Innovation, Nachhaltigkeit, hohe Leistung und Teamgeist im Mittelpunkt stehen. Capgemini bringt in jede dieser Partnerschaften seine umfassenden Fähigkeiten im Bereich Technologie und Digitalisierung ein, um das Sporterlebnis zu verändern.

Der 37. America’s Cup ist ein wahrhaft globales und historisches Ereignis, bei dem es “keinen zweiten Platz” gibt. Teams aus den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Italien, der Schweiz und Frankreich werden in der Louis Vuitton Cup Challenger Series gegeneinander antreten, um zu ermitteln, wer in die Endrunde gegen den derzeitigen Titelverteidiger, das Emirates Team New Zealand, im America’s Cup Match einzieht.

“Im Sport und in der Wirtschaft ist der Einzelne dafür verantwortlich, als Teil eines Teams Höchstleistungen zu erbringen. Der America’s Cup ist ein hart umkämpftes, aufregendes globales Ereignis, das von Spitzentechnologie und purem Teamgeist angetrieben wird”, kommentiert Aiman Ezzat, Chief Executive Officer von Capgemini. “Dieses prestigeträchtige Segelturnier, das in diesem Jahr vielfältiger und nachhaltiger als je zuvor ist, verkörpert viele der Werte der Gruppe und ist von Natur aus global und technologieorientiert. Ich freue mich, dass Capgemini seine umfassende Expertise in den Bereichen technologische Innovation, Daten und KI einbringen wird, um das Fan-Erlebnis beim 37. America’s Cup in Barcelona zu verbessern.”

“Wir sind begeistert, dass Capgemini der 37th America’s Cup Sponsorenfamilie als globaler Partner beitritt”, sagte Grant Dalton, CEO des America’s Cup Events. “Die führende Expertise von Capgemini in den Bereichen Technologie und Daten wird der Veranstaltung und den Fans gleichermaßen einen großen Nutzen bringen. Wir sind gespannt darauf, wie Capgemini uns dabei helfen kann, den diesjährigen Wettbewerb zum fesselndsten und aufschlussreichsten digitalen Erlebnis zu machen, das es je gab – sowohl für Enthusiasten als auch für neue Generationen von Zuschauern.”

Einsatz für eine vielfältigere und integrative Sportlandschaft

Neben der Kraft des Teamgeistes glaubt Capgemini auch an das Potenzial, das sich aus Vielfalt und Inklusion sowohl in der Wirtschaft als auch im Sport ergibt. Als globaler Partner des “Women in Rugby”-Programms von World Rugby spielt Capgemini eine aktive Rolle beim Vorhaben von World Rugby, das Spiels der Frauen weiterzuentwickeln. Hierbei werden weibliche Führungskräfte gefördert und die Gleichstellung der Geschlechter im gesamten Spiel vorangetrieben.

Der diesjährige America’s Cup wird mit dem Youth America’s Cup (17. – 26. September) und dem Puig Women’s America’s Cup (5. – 13. Oktober), die in den Regattaplan aufgenommen wurden, noch vielfältiger und inklusiver als je zuvor sein. Am Youth und Women’s America’s Cup nehmen jeweils 12 Länder teil: Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, die Niederlande, Neuseeland, Spanien, Schweden, die Schweiz, das Vereinigte Königreich und die USA.

Veränderung des Sports durch Technologie und Innovation

Die 37.America’s Cup-Partnerschaft baut auf der bereits starken Erfolgsbilanz von Capgemini bei der Steigerung des Fan-Erlebnisses und der sportlichen Leistung durch seine Sportsponsorings auf.

  • Für den Ryder Cup 2023 stellte Capgemini Outcome IQ zur Verfügung, ein Tool, das die Intelligenz von Echtzeitdaten in die Hand eines jeden Fans legt und dazu beiträgt, das Fanerlebnis zu verbessern, indem es die Ergebniswahrscheinlichkeiten Schuss für Schuss verfolgt.
  • Als weltweiter Partner des Rugby World Cup France 2023 spielte Capgemini eine zentrale Rolle in verschiedenen Bereichen, um einen reibungslosen Ablauf des Turniers zu unterstützen und das Erlebnis für die Fans zu verbessern.
  • Im Rahmen einer mehrjährigen Partnerschaft mit Peugeot Sport stellt Capgemini dem Peugeot 9X8 FIA World Endurance Championship (WEC) Programmteam fortschrittliche digitale Tools und Analysen zur Verfügung, um die Leistung des Teams und des Peugeot 9X8 Hypercar zu verbessern.

Über Capgemini

apgemini ist weltweit führend in der Zusammenarbeit mit Unternehmen, um deren Geschäft durch die Nutzung von Technologie zu transformieren und zu verwalten. Die Gruppe lässt sich jeden Tag von ihrem Ziel leiten, die menschliche Energie durch Technologie für eine integrative und nachhaltige Zukunft freizusetzen. Sie ist ein verantwortungsbewusstes und vielfältiges Unternehmen mit fast 350.000 Mitarbeitern in mehr als 50 Ländern. Capgemini blickt auf eine 55-jährige Geschichte zurück und verfügt über ein umfassendes Branchen-Know-how. Seine Kunden vertrauen darauf, dass Capgemini die gesamte Bandbreite ihrer geschäftlichen Anforderungen abdeckt, von der Strategie über das Design bis hin zum Betrieb, angetrieben durch die sich schnell entwickelnde und innovative Welt der Cloud, Daten, KI, Konnektivität, Software, digitalen Technik und Plattformen. Die Gruppe verzeichnete 2022 einen weltweiten Umsatz von 22 Mrd. EUR.

Get The Future You Want | www.capgemini.com

Über den America’s Cup

Der America’s Cup ist die älteste internationale Sporttrophäe – sie geht auf das Jahr 1851 zurück – und gilt als eine der härtesten sportlichen Unternehmungen. Der New York Yacht Club, einer der renommiertesten Clubs der Welt, hielt die Trophäe 132 Jahre lang, bevor er sie 1983 an Australien verlor. Seitdem wurde der Pokal nur noch von Teams aus den Vereinigten Staaten, der Schweiz und Neuseeland gewonnen.

Der aktuelle Titelverteidiger des America’s Cup ist das Emirates Team New Zealand, das die Royal New Zealand Yacht Squadron vertritt.

Der 37. America’s Cup wird zwischen dem 22. August und dem 22.Oktober 2024 im pulsierenden Herzen Barcelonas, einer der meistbesuchten Städte der Welt, ausgetragen. Rund um den Port Vell und entlang des Strandes bis zum Port Olympic hat die Segelwelt Barcelona zu ihrem Zuhause gemacht für das, was einer der intensivsten America’s Cups in der 174-jährigen Geschichte der Veranstaltung zu werden verspricht.

https://www.americascup.com/

Related news