Wiederaufnahme des Einzelhandels für eine schöne neue Welt

Die COVID-19-Krise hat im Einzelhandel Schockwellen ausgelöst und zu unvorhersehbaren Störungen geführt. Nachfrage und Angebot sind unbeständig, da Lieferketten gefährdet sind und viele Geschäfte, entweder durch Vorschriften der Regierung oder ihre Unfähigkeit zu arbeiten, geschlossen wurden. Es ist eine Zeit, in der jede Dimension des Einzelhandelsgeschäfts in Frage gestellt wird. Kundenkontaktpunkte. Kundenanforderungen. Kundenerwartungen. Der Schock war unmittelbar und universell. Wettbewerbsvorteile lassen sich jedoch durch schnelle und effiziente Reaktionen während der Erholungsphase und darüber hinaus gewinnen.

Die Krise hat den gesamten Einzelhandelssektor vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Einzelhändler versuchen, auf wilde Schwankungen bei Einnahmen, Kosten, Betriebsabläufen und Kundenverhalten zu reagieren. Die Herausforderungen unterscheiden sich jedoch in den einzelnen Kategorien.

Im Lebensmitteleinzelhandel lag der Schwerpunkt darauf, die Geschäfte offen zu halten, neue Gesundheitsregelungen einzuführen und Versorgungsprobleme zu lösen. Dazu gehört die Bewältigung eines beispiellosen Anstiegs an Online-Bestellungen sowie unerwarteter Nachfragespitzen bei einigen wichtigen Artikeln.

Im Falle von Schnellrestaurants war die überwiegende Mehrheit der Restaurants geschlossen, während diejenigen, die in der Lage waren, auf Heimlieferkanäle umstiegen, um die Kunden dennoch zu erreichen. Viele erlebten eine erhebliche Verschwendung verderblicher Bestände und enorme Einnahmeausfälle.

In der Mode- und Schuhbranche gab es einen beispiellosen Rückgang der Verbraucherkäufe und festgefahrene Lieferketten, was zu einem großen Lagerüberhang, Druck auf das Bargeld und einer gestörten saisonalen Sortimentsplanung führte.

In ähnlicher Weise haben Luxus- und Kaufhäuser unter erzwungenen Ladenschließungen, gestörten Lieferketten und einer sich verschärfenden Rezession gelitten, welche zu reduzierten Ausgaben für Luxusgüter führte.

Selbst nach Ende des Lockdowns werden viele von ihnen mit einer beträchtlichen Zeit eingeschränkter Trittfrequenz und angespannter Betriebsabläufe, sowie mit einer Reihe neuer Herausforderungen konfrontiert sein. Diese Herausforderungen müssen gelöst werden, da die Kunden Angst haben, wieder einkaufen zu gehen.

Schnelle Krisenbewältigung

Aus dieser Krise ergeben sich Chancen für diejenigen, die Prioritäten setzen, planen und schnell handeln. Es geht darum nach vorne zu schauen aber auch zurückzublicken und die notwendigen Entscheidungen zu treffen, um sich zu erholen, neu zu starten und Ihr Unternehmen neu auszurichten. Entscheidungen, die nicht nur auf Reaktionen auf die unmittelbaren Probleme von heute basieren, sondern auch unter Berücksichtigung der nachhaltigen Auswirkungen, die diese Krise auf das Kundenverhalten und unsere Volkswirtschaften hinterlassen wird.

Die Ausgangsbeschränkungen werden in gestaffelten Schritten nachlassen und das Risiko eines weiteren Anstiegs wird die Regierung, Unternehmen und Verbraucher belasten. Die Besorgnis über die Gesundheit wird anhalten, wobei der Schwerpunkt auf sanitären Maßnahmen liegen wird. Währenddessen wird die Annahme des Online Handels und die Nachfrage nach berührungslosem Einzelhandel weiter zunehmen. Der Betrieb bleibt voraussichtlich weiterhin angespannt, da taktische Notfallreparaturen unter dem anhaltenden Druck nachgeben und brechen werden.

Wir glauben, dass es acht Notwendigkeiten gibt, um diese Krise zu überleben:

Capgemini Invent Retail Recovery-Framework
Capgemini Invent Retail Recovery-Framework

Wir können Sie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen durch eine Reihe strategischer globaler Angebote unterstützen, welche auf diese Erfordernisse ausgerichtet sind.

Wir nutzen unsere Erlebnisse mit der COVID-19-Wiederherstellung und teilen unsere Erfolgserfahrungen, die wir aus unseren jüngsten Erkenntnissen in der Zusammenarbeit mit Einzelhändlern in China gewonnen haben. So können wir Ihnen helfen im Erholungsprozess einen Sprung nach vorn zu machen.

Mit unserem fundierten Wissen und unserer bewährten Erfahrung im Einzelhandelsgeschäft können wir Ihnen helfen, auf die sich ändernde Einzelhandelsumgebung zu reagieren und sich an diese anzupassen:

  • Inventive Shopping: Wir unterstützen unsere Einzelhandelskunden ihre zukünftigen Ziele und strategischen Fähigkeiten zu planen und sich neue Wege vorzustellen, zu testen, zu liefern und zu skalieren, um mit den Kunden in Kontakt zu treten. Sie sollen an Ihre Kunden verkaufen um sie an sich zu binden. Wir arbeiten mit unseren Kunden partnerschaftlich zusammen und schaffen neue Angebote und Fähigkeiten, die Einzelhändlern helfen, profitabel zu wachsen und ihre besten Kunden zu halten.
  • Recovery Analytics: Wir nutzen fortschrittliche Analysen und Data Science um die wichtigsten Herausforderungen in den Bereichen Kundenverhalten, Betrieb und Lieferkette zu beantworten. Wir nutzen unsere Erfahrung im Bereich Einzelhandel und Analyse sowie unseren weltweit führenden Service für Einblicke, um Ihre kurz- und mittelfristigen Entscheidungen zu verbessern und Sie für eine agile und widerstandsfähige Zukunft zu wappnen.
  • Operations Rebound: Wir beschleunigen eine sichere und kosteneffektive Ladenerholung und identifizieren die spielverändernden Erkenntnisse über die Erholung des Handels, die Ihre Relevanz und Rentabilität maximieren werden, während Sie versuchen Ihre Konkurrenz zu schlagen.
  • Reinventing the last mile: Wir erstellen den Business Case, die Technologie-Roadmap und liefern die Transformation für die Online-Erfüllung.
  • Supply Chain Reboot: Wir überprüfen und optimieren die Lieferkette um den Bedürfnissen der wiedereröffneten Geschäfte gerecht zu werden, mit Nachfrageschüben umzugehen und Widerstandsfähigkeit aufzubauen.
  • Cost Containment: Wir finden Gelegenheiten in allen Bereichen des Betriebs, der IT, der Lieferkette und der Geschäfte, um strategische Kosteneinsparungen für eine effiziente und widerstandsfähige Zukunft zu erreichen.

Die Last teilen

Wir glauben an echte Partnerschaften mit unseren Kunden. In dieser Zeit der Krise werden wir unsere Honorare an den Erfolg der Initiativen koppeln, mit denen wir Sie unterstützen und so sicherstellen, dass wir Risiken teilen und gemeinsam erfolgreich sind. Natürlich erfordern unterschiedliche Herausforderungen unterschiedliche Ansätze, Instrumente und Methoden. Wir nehmen jedoch phasenübergreifend einen gemeinsamen Satz von Prinzipien an, um sicherzustellen, dass wir bei den Ergebnissen partnerschaftlich zusammenarbeiten können.

Eine schöne neue Welt

Die Einzelhandelslandschaft befand sich, lange vor dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie, in einem Zustand der Zerrüttung. Einzelhandelsunternehmen stehen bereits jetzt vor der Notwendigkeit, die digitale Transformation zu implementieren, neue Wege des Einkaufens zu finden und neue Wege zu schaffen um die immer anspruchsvolleren Kunden mit neuen und persönlicheren Erfahrungen zufrieden zu stellen. Wir sehen den Schock der aktuellen Krise als eine Chance, die es unseren Kunden ermöglicht, mehrere Schritte auf diesem Weg in eine schöne neue Welt zu überspringen und gleichzeitig eine neue Normalität anzunehmen.

Insights

COVID-19: Perspektiven für heute und morgen

An dieser Stelle bieten wir Ideen und Lösungen für verschiedene Branchen wie auch...

Kunden und COVID-19

Eine globale Untersuchung zum Kundenverhalten vor, während und nach der Pandemie