Mit Technologie und Daten die Markenstrategie neu überdenken

Publish date:

Verbesserung der Markenstrategie und -umsetzung durch Daten und Technologie

Die Notwendigkeit der Dateneinsicht

Mehrere Gründe haben dazu geführt, dass Datenkenntnisse in der Markenkommunikation in den Vordergrund gerückt sind. Erstens hat sich die Zahl der digitalen Nutzer, die regelmäßig in den Online-Raum gehen, vergrößert. Zweitens hat sich die Zeit, die online mit den ausgelösten Interaktionen verbracht wird, erhöht. Neben dieser digitalen Nutzerperspektive hat auch die Entwicklung von Technologien und die Bereitschaft, diese zu nutzen, zugenommen, was eine bessere CX und Nachverfolgung ermöglicht und das Volumen der gesammelten Daten in die Höhe treibt. Außerdem hat sich die Fähigkeit, aus komplexen Datensätzen verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen, dank KI und maschinellem Lernen beschleunigt.

Dies schafft eine Dynamik, da die Menschen den Vorteil sehen, ihre Daten preiszugeben, sobald sie sich „gehört“ fühlen, verstanden werden, wenn sie mit Inhalten und Angeboten angesprochen werden, und wenn ihre Privatsphäre und ihre Präferenzen respektiert werden. Unternehmen, die in der Lage sind, diese Daten selbst zu erfassen, sind in einer guten Position, um die Auswirkungen des Auslaufens der Cookies von Drittanbietern auszugleichen. Laut unserem jüngsten CRI-Bericht – A New Playbook for CMOs – gibt es mehrere Anwendungsfälle für datengesteuerte Entscheidungsfindung in der Markenstrategie, einschließlich der Positionierung der Marke, der Identifizierung von Zielsegmenten und der Verbesserung von Markenerlebnissen.

Mit Technologie und Daten die Markenstrategie neu denken

In diesem Whitepaper untersuchen wir, welche Art von Daten die Unternehmen sammeln – und warum. Wir bieten unsere Sichtweise zum Aufbau einer datengesteuerten Markenstrategie und stellen Anwendungsbeispiele aus der Konsumgüterindustrie vor. Und wir stellen fest, dass mit der zunehmenden Zahl digital qualifizierter Mitarbeiter die Voraussetzungen dafür geschaffen sind, dass Unternehmen Daten und Analysen nutzen können, um ihre Marketingaktivitäten neu zu konzipieren.

Wir betrachten die entscheidende Rolle von Daten bei der Entwicklung und Operationalisierung von Markenstrategien mit einer Kombination aus Markentaktiken und -aktivitäten sowie tiefem Kundenwissen. Wir erörtern, wie qualitativ hochwertige Daten und fortschrittliche Analysen dazu beitragen können, durchdachte Markenstrategien zu gestalten, bereitzustellen, zu kontrollieren und zu optimieren.

Laden Sie das Whitepaper auf der rechten Seite herunter, um mehr zu erfahren.

CMO_Brand Strategy POV_...

Dateigröße: 4,13 MB File type: PDF