Capgemini startet SAP S/4HANA Cloud Offering für Automobilzulieferer

SAP S/4HANA Cloud for Automotive Supplier soll helfen, schneller neue Geschäftsmodelle einzuführen, zu skalieren und weiterzuentwickeln.

Publish date:

Capgemini hat heute ein Angebot für SAP veröffentlicht, das Automobilzulieferer dabei unterstützt, den sich stetig ändernden Anforderungen und Marktbedingungen gerecht zu werden. Dadurch ist es möglich, schneller neue Geschäftsmodelle einzuführen, zu skalieren und zügig weiterzuentwickeln, um so mit Hilfe der SAP® Cloud Platform zum Renewable Enterprise zu werden. Das Angebot folgt auf die Bekanntgabe von SAP aus dem Jahr 2018, dass Capgemini strategischer Partner im Cloud-Umfeld für die diskrete Fertigungsbranche ist.

Neben den Disruptionen in der gesamten Branche haben auch die jüngsten globalen Ereignisse dazu geführt, dass sich die Automobilzulieferer heute einer unsicheren und sich verändernden Marktsituation gegenübersehen. Der damit verbundene Veränderungsdruck erfordert es von den Zulieferern, Geschäftspraktiken weiterzuentwickeln und neue Geschäftsmodelle einzuführen. Hierzu zählen unter anderem Geschäftsmodelle mit Bezug zu vernetzten und autonomen Fahrzeugen, der Leistungserbringung gegenüber neuen OEMs sowie hinsichtlich neuer Wettbewerber, die zum Teil hohe Wachstumsraten verzeichnen. Die meisten dieser Beispiele verdeutlichen den Bedarf, zügig neue Märkte zu erschließen und auf den Wandel zu reagieren.

Die Initiative adressiert diese Herausforderungen und stellt dazu ein umfassendes Angebot bereit, um standarisierte Software-Produkte von SAP S/4HANA® Cloud und der SAP Cloud Platform mit der globalen Expertise von Capgemini bei Beratungs- und Anwendungsdienstleistungen für den Automobilsektor zu kombinieren. Diese Kombination soll den ROI durch ein komfortables Cloud-Deployment und umgehend einsatzbereite Lösungen beschleunigen, so dass Kunden ihre Investitionen in die Cloud maximieren und schneller von den Vorteilen profitieren können.

„Angesichts der bedeutenden Disruptionen in der Branche müssen Automobilzulieferer ihre Produkte und Services neu gestalten und gleichzeitig ihre Effizienz kontinuierlich verbessern“, betont Henrik Ljungström, Leiter Automotive bei Capgemini in Deutschland. „Die gemeinsame Initiative mit SAP unterstützt unsere Kunden dabei, sich an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen und sich mit einer leistungsstarken und umfassenden branchenspezifischen Cloud-Lösung für die Zukunft zu rüsten.“

“Wir sehen in Capgemini einen wertvollen Partner im Markt für Automobilzulieferer aufgrund der Nähe zur Automobilbranche, der Lieferfähigkeiten für die SAP S/4HANA Cloud und der Fähigkeit, innovative Szenarien für den Einsatz der intelligenten Technologien von SAP zu schaffen. Dies ist wesentlich, um den aktuellen Bedürfnissen unserer Kunden zu entsprechen und sie mit den notwendigen Werkzeugen auszustatten, damit sie in der disruptiven Wirtschaft von morgen bestehen“, sagt Georg Kube, Global Head of Automotive Industry Business Unit bei SAP.

Als globaler strategischer SAP-Partner zählt Capgemini zu den größten und erfahrensten Integratoren von SAP-Systemen. Knapp 20.000 SAP-Experten arbeiten für 1.300 Kunden in der ganzen Welt. Erst kürzlich wurde Capgemini unter den globalen Partner, die Offerings für SAP HANA® anbieten und am Ökosystem für intelligente Technologien für SAP S/4HANA beteiligt sind, als Leader eingestuft; basierend auf dem umfangreichen Angebot zum „Digital Core“ sowie aufgrund einer umfassenden Branchenabdeckung und umfangreichen Industrierahmenvereinbarungen.

Dr. Steffen Riedling, Leiter der Application Practices sowie der SAP Service Line bei Capgemini in Deutschland dazu: “Wir freuen uns sehr, eng mit der SAP zusammenzuarbeiten und der Automobilbranche gemeinsam ein Offering anbieten zu können, das unsere Kunden beim Einsatz der SAP S/4HANA Cloud und der SAP Cloud Platform entscheidend unterstützt. ‚Der‘ Partner für die Co-Entwicklung und Co-Innovation von Lösungen für die Roadmap der SAP S/4HANA Cloud für Automobilzulieferer zu sein, belegt den Mehrwert, den wir für unsere Kunden erbringen“.

###

Any statements contained in this document that are not historical facts are forward-looking statements as defined in the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Words such as “anticipate,” “believe,” “estimate,” “expect,” “forecast,” “intend,” “may,” “plan,” “project,” “predict,” “should” and “will” and similar expressions as they relate to SAP are intended to identify such forward-looking statements. SAP undertakes no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements. All forward-looking statements are subject to various risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from expectations. The factors that could affect SAP’s future financial results are discussed more fully in SAP’s filings with the U.S. Securities and Exchange Commission („SEC“), including SAP’s most recent Annual Report on Form 20-F filed with the SEC. Readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak only as of their dates.

© 2020 SAP SE. All rights reserved.

SAP and other SAP products and services mentioned herein as well as their respective logos are trademarks or registered trademarks of SAP SE in Germany and other countries. Please see https://www.sap.com/copyright for additional trademark information and notices.

PoV AutomotiveSuppliers...

Dateigröße: 970,31 KB File type: PDF