Teams von Capgemini aus Indien, Großbritannien und Australien gewinnen die Tech4Positive Futures Challenge 2020

Publish date:

Berlin, 9. Juli 2020 – Capgemini gab in dieser Woche die Gewinner seiner Tech4Positive Futures Challenge bekannt. Sie lud die Mitarbeiter unternehmensweit ein, durch innovative, technologie- und ökosystemgestützte Lösungen zur Bewältigung einiger der größten gesellschaftlichen Probleme beizutragen. Die Initiative wurde im Januar 2020 ins Leben gerufen. Im Rahmen der Challenge verpflichtete sich Capgemini, die erforderlichen Ressourcen bereitzustellen, um die besten Ideen zu realisieren und sozialen Nutzen in großem Maßstab zu erzielen. Mehrere Hundert Mitarbeiter in fünfzehn Ländern nahmen an der globalen Herausforderung teil und stellten überzeugende Lösungsansätze für eine Reihe gesellschaftlicher Probleme vor, darunter Nahrungsmittelunsicherheit und Hunger an Schulen, mangelnde digitale Inklusion, Müttersterblichkeit und der CO2-Fußabdruck von E-Mails.

Weitere Information zur Tech4Positive Futures Challenge finden Sie in der Pressemitteilung – und speziell zu den drei Gewinnerprojekten hier: www.capgemini.com/featured-article/positive-energy/

2020_07_06_Capgemini_Tech4Positive...

Dateigröße: 120,26 KB File type: PDF