Datengetriebenes Research & Development für Life-Sciences-Unternehmen – 3. Teil der Intelligent-Industry-Angebote

Publish date:

Neue Dienstleistungen unterstützen Research & Development (R&D)-Teams der pharmazeutischen Industrie, einen datenbasierten Ansatz zum besseren Verständnis von Krankheiten und Patienten zu finden, Therapien mit höherer Wirksamkeit zu entwickeln sowie klinische Studien zu digitalisieren und die Entwicklungszeit zu einer erfolgreichen Marktzulassung zu beschleunigen

Berlin, 1. Dezember 2020 Capgemini startet heute mit dem dritten Teil seiner Angebote für die Intelligente Industrie: Data Driven Research & Development for Life Sciences. Durch das Zusammenspiel von Life-Sciences-Expertise, Datenwissenschaftlern sowie Dateningenieuren wird das Potenzial von Daten und künstlicher Intelligenz im großen Maßstab für den Forschungs- und Entwicklungsbereich nutzbar gemacht. Unternehmen der pharmazeutischen Industrie können diese Services für die Optimierung der vorklinischen- und klinischen Arzneimittelentwicklung nutzen.

Im Nachgang der Akquisition von Altran, einem der führenden Anbieter von R&D-Dienstleistungen, entwickelt Capgemini verschiedene Lösungen für die Intelligente Industrie. Dabei kommen insbesondere das tiefe Produktentwicklungs-Know-how mit Wirkstoffkandidaten sowie die umfangreichen Fähigkeiten rund um Digitalisierung und Daten zum Einsatz. So entstehen einzigartige Lösungen für die Nutzung von künstlicher Intelligenz wie auch den skalierten Einsatz von Technologie. Das Verständnis von Capgemini bezieht sich nicht nur auf neue Technologien, sondern ganzheitlich auf das Zusammenspiel von Daten, Prozessen und Technologien. Das lässt ungewöhnliche Verbindungen entstehen und birgt das Potenzial, neue Forschungserkenntnisse aufzudecken. Nicht zuletzt werden so die Möglichkeiten einer durch Daten gestützten Intelligenten Industrie im Hinblick auf eine schnelle, präziser auf Patientengruppen zugeschnittene Produktentwicklung genutzt.

Über die Angebote von Capgemini können R&D-Teams eine breitere Zahl an klinischen Daten und Literatur über Wirkstoffe und Wirkweisen nutzen und diese in Echtzeit in ihre Prozesse integrieren. Darüber hinaus lassen sich weitere Daten damit kombinieren und somit tiefere Einblicke in die Bedürfnisse von Patientengruppen erlangen.

Data Driven R&D for Life Sciences besteht aus drei Ansätzen:

  • „AI Studio” für Medikamentenentwicklung – Ein agiles Studio für Künstliche Intelligenz für eine verbesserte Arzneimittelentwicklung, darunter Zielidentifikation, Leitstrukturoptimierung und Leitkandidatentests.
  • Intelligente klinische Studien – Intelligentes Design, Planung und Ausführung von gezielteren klinischen Studien, ermöglicht über digitale Plattformen und verstärkt durch künstliche Intelligenz.
  • Daten und Plattformen für künstliche Intelligenz – für eine nahtlose Integration, ein Teilen und Verarbeiten von heterogenen Datensätzen sowie ein industrialisiertes Ausrollen von skalierten Datenverarbeitungsprozessen wie auch künstliche Intelligenz/Analytics.

Data-Driven R&D for Life Sciences ist das dritte Angebot im Kontext von Intelligent Industries. Es folgt auf 5G- und Edge-Dienstleistungen sowie Driving Automation Systems Validation für Automobilhersteller und deren Zulieferer. Mehr Details hierzu unter: https://www.capgemini.com/service/intelligent-industry/

Über Capgemini

Capgemini ist einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Digitaler Transformation sowie Technologie- und Ingenieursdienstleistungen. Als ein Wegbereiter für Innovation unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei deren komplexen Herausforderungen rund um Cloud, Digital und Plattformen. Aufbauend auf mehr als 50 Jahren Erfahrung und umfangreichem Branchen-Know-how hilft Capgemini seinen Kunden, ihre Geschäftsziele zu erreichen. Das Leistungsspektrum reicht dabei von der Strategieentwicklung bis zum Geschäftsbetrieb. Der Purpose von Capgemini ist, die Entfaltung des menschlichen Potenzials durch Technologie zu fördern – für eine integrative und nachhaltige Zukunft. In fast 50 Ländern beschäftigt das multikulturelle Unternehmen 265.000 Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter. Einschließlich Altran beläuft sich der Umsatz für das Jahr 2019 auf 17 Milliarden Euro.

Mehr unter www.capgemini.com/de.