Capgemini und Audi planen Joint Venture mit Schwerpunkt SAP und Cloud Services

Publish date:

Ingolstadt/München, 2. März 2020 – Capgemini und Audi haben heute die Gründung eines Joint Venture angekündigt. Gegenstand des neuen Unternehmens ist die Erbringung von IT- und Beratungsleistungen, insbesondere im Bereich SAP S/4HANA und Cloud Services. Beide Firmen haben eine Vereinbarung über die Gründung dieses Gemeinschaftsunternehmens unterzeichnet. Der Vollzug der Transaktion folgt auf die behördlichen Genehmigungen.

Capgemini und Audi arbeiten seit vielen Jahren bei der Entwicklung von Lösungen für die digitale Transformation und Co-Innovationen zusammen. Das Gemeinschaftsunternehmen wird diese Zusammenarbeit stärken und eine optimale Nutzung der gemeinsamen Fähigkeiten ermöglichen. Weitere Einzelheiten, wie der Name des neuen Unternehmens, werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Über Capgemini

Capgemini ist einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Technologie-Services und Digitaler Transformation. Als ein Wegbereiter für Innovation unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei deren komplexen Herausforderungen rund um Cloud, Digital und Plattformen. Auf dem Fundament von 50 Jahren Erfahrung und umfangreichem branchenspezifischen Know-how hilft Capgemini seinen Kunden, ihre Geschäftsziele zu erreichen. Hierfür steht ein komplettes Leistungsspektrum von der Strategieentwicklung bis zum Geschäftsbetrieb zur Verfügung. Capgemini ist überzeugt davon, dass der geschäftliche Wert von Technologie durch Menschen entsteht. Die Gruppe ist ein multikulturelles Unternehmen mit knapp 220.000 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern, das im Jahr 2019 einen Umsatz von 14,1 Milliarden Euro erwirtschaftet hat.

Mehr unter www.capgemini.com/de. People matter, results count.

Über Audi

Der Audi-Konzern mit seinen Marken Audi, Ducati und Lamborghini ist einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern im Premiumsegment. Er ist weltweit in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an 18 Standorten in 13 Ländern. 100 prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die Audi Sport GmbH (Neckarsulm), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien) und die Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien).

2018 hat der Audi-Konzern rund 1,812 Millionen Automobile der Marke Audi sowie 5.750 Sportwagen der Marke Lamborghini und 53.004 Motorräder der Marke Ducati an Kunden ausgeliefert. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Premiumhersteller bei einem Umsatz von € 59,2 Mrd. ein Operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen von € 4,7 Mrd. Zurzeit arbeiten weltweit rund 90.000 Menschen für das Unternehmen, davon mehr als 60.000 in Deutschland. Audi fokussiert auf nachhaltige Produkte und Technologien für die Zukunft der Mobilität.

Pressekontakt Audi
Lisa Niermann
Pressesprecherin Finanz & IT
Tel.: +49 841 982842
E-Mail: lisa.niermann@audi.de

Pressekontakt Capgemini
Achim Schreiber
Tel.: +49 69 9515 1281
E-Mail: achim.schreiber@capgemini.com

2020-3-02 JV Audi+Capge...

Dateigröße: 116,63 KB File type: PDF