Weltweit laufen Capgemini-Mitarbeiter über 415.000 Kilometer, um 100.000€ für drei Bildungsprojekte zu sammeln

Publish date:

Autor: Schaffrath, Barbara

Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums engagieren sich die Mitarbeiter bei der „MoveFifty“ Initiative für einen guten Zweck

Berlin, 4. Dezember 2017 – Weltweit engagierten sich die Capgemini-Mitarbeiter anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums und sammelten 100.000€ zur Unterstützung von drei Bildungsprojekten.  Bei der internen Geburtstags-Initiative „MoveFifty“ ging es darum, Geld für drei Wohltätigkeitsprojekte aus dem  Bildungsbereich zu sammeln: Ciudad Quetzal, Enlight und Cap Sur Le Code. Zur Spendengenerierung sind Capgemini-Mitarbeiter insgesamt 415.696 Kilometer gelaufen – genug, um nicht nur den Mond zu erreichen, sondern auch fast drei Mondspaziergänge um ihn herum zu bewältigen!

Von Juni bis Oktober haben sich die Capgemini-Mitarbeiter an der MoveFifty-Initiative beteiligt, um die Spendengelder auf zweierlei Weisen zu sammeln. Zum einen ging es darum, durch körperliche Bewegung, ganz unterschiedlicher Art (z.B. Laufen, Radfahren, Spazierengehen, Joggen), so viele Kilometer wie möglich zu sammeln. Bis zu 50.000€ insgesamt konnten so für die Projekte aufgebracht werden. Die Mitarbeiter konnten entscheiden, welchem der drei Projekte sie ihre Wegstrecke zuordneten, der Betrag wurde dann proportional zur Anzahl der Kilometer auf die Projekte verteilt.

Zum anderen konnten sich die Mitarbeiter in den sozialen Medien engagieren und dadurch zusätzlich 50.000€ für die drei Initiativen sammeln. Teammitglieder teilten, likten und re-tweeteten Beiträge über Facebook, Twitter, Instagram und Yammer mit dem Jubiläums-Hashtag #Capgemini50. Die Gesamtzahl der Social-Media-Aktivitäten für den Zeitraum Juni bis Oktober erreichte 298.600.

„Wir waren hocherfreut, dass sich unsere Mitarbeiter weltweit an der MoveFifty-Initiative beteiligt haben und die wertvollen Bildungsprojekte durch Bewegung und Engagement unterstützt haben“, sagte Christine Hodgson, Head of Group Corporate and Social Responsibility und Mitglied Group Executive Committee. Die Mitarbeiter haben kreative und unterhaltsame Wege gefunden, um die Herausforderung zu unterstützen. So wurde zum Beispiel ein Weltrekord in Indien aufgestellt, an Triathlons und Marathons teilgenommen und der Teamgeist für diese besonderen Geburtstags-Initiative aufleben lassen. Über vier Monate lang haben wir genug Kilometer gesammelt, um die Erde mehr als 10 Mal zu umrunden – das ist beeindruckend.“

 

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen