Bosch Connected Industry und Capgemini weiten strategische Kooperation bei Industrie 4.0 aus

Publish date:

Pressemiteilung der Bosch Connected Industry: https://www.bosch-presse.de/pressportal/de/de/bosch-connected-industry-und-capgemini-weiten-strategische-kooperation-bei-industrie-4-0-aus-233472.html

Bosch Connected Industry und Capgemini weiten strategische Kooperation bei Industrie 4.0 aus

  • Capgemini unterstützt beim Ausbau des Nexeed Industrial Application System
  • Bosch Connected Industry und Capgemini ebnen Unternehmen den Weg hin zur intelligenten Fertigung

Stuttgart/Berlin, 27. September 2021 – Bosch Connected Industry und Capgemini setzen ihre erfolgreiche strategische Zusammenarbeit in den kommenden Jahren fort. Im Zentrum stehen der konsequente Ausbau des Nexeed Industrial Application System von Bosch Connected Industry sowie die Intensivierung von Kundenaktivitäten. Durch die Zusammenarbeit zweier führender Anbieter von Industrie 4.0-Software wie auch -Services entsteht ein breites Leistungsangebot, von dem insbesondere Industrieunternehmen bei der Digitalisierung und Nachhaltigkeit ihrer Fertigung profitieren.

Potenzial von Industrie 4.0 noch besser erschließen

Das Nexeed Industrial Application System bietet ein umfangreiches Portfolio an Lösungen für die digitale Fabrik – von der Integration bestehender Anlagen über intelligente Wartungslösungen bis hin zur Vernetzung kompletter Fabriken. „Die Lösungen aus dem Nexeed Industrial Application System sind in bereits über der Hälfte der rund 240 Bosch-Werke weltweit erfolgreich im Einsatz, Tendenz steigend“, sagt Sven Hamann, CEO von Bosch Connected Industry. Auch extern verzeichnet die Geschäftseinheit eine starke Nachfrage: „Mehr als 100 internationale Kunden nutzen bereits unsere Software und Services in Fertigung und Intralogistik. Gemeinsam mit unserem strategischen Partner Capgemini ermöglichen wir jetzt noch mehr Kunden, das Potenzial von Nexeed zu erschließen und passgenau einzusetzen. Wir freuen uns auf die erweiterte Zusammenarbeit mit Capgemini, um noch mehr Nutzen für unsere Kunden zu erzielen“, so Hamann.

Capgemini zählt zu den weltweit führenden Service-Anbietern im Bereich der digitalen Fertigung. Das Unternehmen bringt sein breites Leistungsangebot von der Transformationsberatung, über die Entwicklung bis hin zur Implementierung und dem Betrieb von produktionskritischen Systemen mit ein. „Capgemini hat mit seinem Ansatz der Intelligent Industry ein überzeugendes Angebot für die Digitalisierung industrieller Kernprozesse entwickelt, das darauf abzielt, die Konvergenz zwischen der digitalen und der physischen Welt zu ermöglichen. In Zusammenarbeit mit Bosch Connected Industry bringen wir nicht nur unsere tiefe Markt- und Technologiekompetenz, sondern auch innovative und nachhaltige Lösungen ein – um das Nexeed Industrial Application System zu einem der führenden Digitalisierungsangebote für Industrieunternehmen auszubauen und die Digitalisierungs- und Nachhaltigkeitsziele unserer gemeinsamen Kunden zu unterstützen“, kommentiert Jochen Bechtold, Leiter Manufacturing Industries bei Capgemini in Deutschland.

Effiziente Lösung für die digitale Fabrik

Die Covid-19-Pandemie hat vor Augen geführt, welche Vorteile die Digitalisierung von industriellen Prozessen erzielt. Wartung und Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen aus der Ferne, mehr Transparenz über den Materialfluss und die Absicherung von Logistikketten – dank intelligenter Software ließ sich das oft rasch bewerkstelligen. Doch viele Bestandsanlagen sind noch immer nicht im digitalen Zeitalter angekommen. Hier setzt Bosch Connected Industry an: Mit langjähriger Fertigungserfahrung, den Lean Prinzipien und dem Nexeed Industrial Application System lässt sich die Fertigung effizient digitalisieren.

Bosch Connected Industry und Capgemini wollen durch ihre langfristige strategische Zusammenarbeit bei bestehenden wie auch neuen Kunden die Transformation hin zur intelligenten Fertigung und nachhaltiger Produktion beschleunigen. Dazu wird das Nexeed Industrial Application System als wichtiger Bestandteil der Produktionsplanung und -steuerung kontinuierlich weiterentwickelt.

Pressekontakt Bosch Connected Industry: Sabina Kentsch, Telefon: +49 711 811-30503, E-Mail: sabina.kentsch@de.bosch.com

Kontakt Capgemini: Achim Schreiber, Telefon: +49 69 9515-1281, E-Mail: achim.schreiber@capgemini.com

 

Der Produktbereich Bosch Connected Industry bietet Software und Services für Industrie 4.0 in einem umfassenden Portfolio unter dem Namen NEXEED. Aus dem Bedarf der eigenen Bosch Werke und Lager heraus entstanden, optimiert NEXEED Fertigungs- und Logistikprozesse hinsichtlich Transparenz, Agilität, Kosten, Qualität und Zeit und unterstützt die Mitarbeiter bei ihren Aufgaben. An Standorten in Deutschland, Ungarn und China entwickeln die Mitarbeiter das Portfolio kontinuierlich weiter. Neben dem interoperablen Nexeed Industrial Application System für die vernetzte Fertigung erhalten Kunden auch Einzellösungen für konkrete Anwendungsfälle, Retrofit-Lösungen für Bestandsanlagen sowie vielfältige Dienstleistungen wie Beratung, technischen Support, Qualifizierung der Mitarbeiter und Begleitung bei der Implementierung. Weitere Informationen unter www.bosch-connected-industry.com/

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 395 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2020). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 71,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 73 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 129 Standorten, davon etwa 34 000 Software-Entwickler.

Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861–1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 94 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die übrigen Anteile halten eine Gesellschaft der Familie Bosch und die Robert Bosch GmbH. Die Stimmrechte liegen mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus.  Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Capgemini ist einer der weltweit führenden Partner für Unternehmen bei der Steuerung und Transformation ihres Geschäfts durch den Einsatz von Technologie. Die Gruppe ist jeden Tag durch ihren Purpose angetrieben, die Entfaltung des menschlichen Potenzials durch Technologie zu fördern – für eine integrative und nachhaltige Zukunft. Capgemini ist eine verantwortungsbewusste und diverse Organisation mit einem Team von 270.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in fast 50 Ländern. Eine über 50-jährige Unternehmensgeschichte und tiefgehendes Branchen-Know-how sind ausschlaggebend dafür, dass Kunden Capgemini das gesamte Spektrum ihrer Geschäftsanforderungen anvertrauen – von Strategie und Design bis hin zum Geschäftsbetrieb. Dabei setzt das Unternehmen auf die sich schnell weiterentwickelnden Innovationen in den Bereichen Cloud, Data, KI, Konnektivität, Software, Digital Engineering und Plattformen. Der Umsatz der Gruppe lag im Jahr 2020 bei 16 Milliarden Euro.  Mehr Informationen unter www.capgemini.com.

PI De BCI Capgemini 2021...

Dateigröße: 224,09 KB File type: PDF