expedITion Summit 2019: Entdecken Sie die IT-Welt von Capgemini!

 

Auch 2019 kamen interessierte Studenten und Absolventen auf dem Capgemini Campus „Serge Kampf Les Fontaines“ in der Nähe von Paris zusammen. Die jährliche Recruiting-Veranstaltung ist ohne Frage eines der Highlights im Capgemini Veranstaltungskalender und fand vom 8. bis zum 10. Mai statt.

Vor Ort konnten sich die Teilnehmer in Vorträgen und Workshops über neueste IT-Trends wie Augmented Reality oder Virtual Reality informieren. Dabei kam auch der persönliche Austausch mit den Capgemini Kolleginnen und Kollegen nicht zu kurz. In einer ungezwungenen Atmosphäre erhielten sie Einblicke in die Geschäftsbereiche und Karriereperspektiven bei Capgemini. Auf diese Weise erleichtert der expedITion Summit den Teilnehmern die Frage, ob Capgemini als Arbeitgeber das richtige Match ist.

Capgemini übernahm sowohl die An- und Abreise-, sowie die Übernachtungskosten auf dem Campus.

Der Ablauf des Capgemini expedITion Summit 2019

Tag 1: Ankunft im Schloss „Les Fontaines“ und Vorstellung der Fachbereiche

Nach der Ankunft in Paris eröffneten wir den expedITion Summit 2019 mit einer Tour des Veranstaltungsortes. Benannt ist der Campus nach dem französischen Capgemini Gründer und dem dort gelegenen Schloss: „Serge Kampf Les Fontaines“. Das 52 Hektar große Gelände beherbergt nicht nur das Chateau der Familie Rothschild, sondern auch zahlreiche malerische Wanderwege und Teiche. Das Weiterbildungszentrum verfügt neben hochmodernen Seminarräumen über mehrere Restaurants sowie Sport- und Wellness-Bereiche.

Im Anschluss an die Campus-Tour erfolgte die offizielle Begrüßung der Teilnehmer durch Sabine Rachor, HR-Director und Vice-President bei Capgemini. Danach gab es die Möglichkeit, im Rahmen eines World-Cafés die unterschiedlichen Fachbereiche des Unternehmens kennenzulernen. Es folgte eine kleine Pause zum Frischmachen, bevor zu einem typisch französischen Abend geladen wurde. Es gab regionale Spezialitäten während man entspannt mit Capgemini Experten und anderen Teilnehmern netzwerken konnte.

Tag 2: Workshop und Teambuilding

Am zweiten Veranstaltungstag drehte sich alles um die Themen Interaktion und Teambuilding. Im Rahmen des Workshops „Holograms Become Reality“ mit einem AR- und VR-Experten durften die Teilnehmer selbst aktiv werden. Dazu hatten sie die Wahl zwischen zwei Workshop-Streams: Je nach Interesse schlüpften sie entweder in die Rolle eines Software-Engineers oder eines IT-Beraters bei Capgemini.

Stream 1 – Software-Engineer:

Als Software-Engineer beschäftigten sie sich mit der Frage, wie AR-Technologien bereits heute eingesetzt werden können; das betrifft z. B. die Microsoft HoloLens und Apples ARKit. In virtuellen Trainingseinheiten lernten sie, wie entsprechende Anwendungen erstellt werden, bevor sie mit der Arbeit an ihrer ersten eigenen AR-Applikation begonnen.

Stream 2 – IT-Berater:

In der Rolle des IT-Beraters ging es darum, eine Lösung für ein Kundenproblem zu finden. Gemeinsam mit unseren Kollegen entwarfen die Teilnehmer mit innovativen Methoden eine Vision für eine AR-Applikation und definierten ein erstes MVP (Minimum Viable Product).

Auf diese Weise kamen sowohl die Technikbegeisterten unter den Teilnehmern als auch die Business-Analysten zum Zug. Die Ergebnisse der beiden Gruppen führten wir dann im Anschluss zu einem Gesamtprojekt zusammen und präsentierten diese im Plenum.

Nach so viel konzentrierter Arbeit beschlossen wir den Workshop-Tag mit einer energiegeladenen Teambuilding-Session – und es wurde laut!

Dann begann der gemütliche Teil des Tages: Am Abend luden wir zum BBQ, um dann gut gestärkt gemeinsam Karaoke zu singen.

Tag 3: Technologie-Trends und Speed-Dating

Auch der dritte Tag des IT-Events wartete mit einer spannenden Agenda auf. Wir begannen den Tag mit Vorträgen zu aktuellen Technologie-Trends. Im Anschluss ging es weiter mit unserem „Speed-Dating“: In Kurzinterviews konnten die Teilnehmer Fragen an die Capgemini Experten stellen und loteten ihre persönlichen Karrierechancen aus. Zwischen den Interviews konnten sie im VR-Café die Möglichkeiten virtueller Realität in der Praxis erleben.

Das Recruiting-Event schloss mit einem kurzen Wrap-up und einem gemeinsamen Mittagessen ab, bevor wir uns vom Capgemini Campus verabschiedeten.

Über den Capgemini Campus „Serge Kampf Les Fontaines“

Der Capgemini Campus „Serge Kampf Les Fontaines“ befindet sich ca. 40 Kilometer nördlich von Paris, in der Gemeinde Chantilly. Die waldumsäumte kleine Stadt ist seit dem 19. Jahrhundert ein beliebtes touristisches Ausflugsziel, insbesondere wegen seiner Pferderennen. Seit 2003 nutzt Capgemini das ehemalige Schloss „Les Fontaines“ als Universitäts- und Weiterbildungscampus. Hier finden regelmäßig Recruiting-Events und andere IT-Veranstaltungen statt. Capgemini Gründer Serge Kampf war es sehr wichtig, den Campus nicht nur als Zentrum zur Wissensvermittlung verstanden zu wissen. Vielmehr sollten hier die Capgemini Kultur und Werte erlebbar gemacht und mit anderen geteilt werden. Zu Ehren des 2016 verstorbenen Serge Kampf wurde der Campus nach ihm benannt.

 

 

 

Erhalten Sie Einblicke in den expedITion Summit 2018.

 

 

 

 

In diesem Einsteigerbericht erzählt Matteo Benholz, wie er dank des expedITion Summits seine Anstellung als Software-Engineer bei Capgemini fand.

 

 

 

 

Sie interessieren sich für das Programmieren von Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Anwendungen? Erfahren Sie, wie Colin Weitmann und seine Kollegen innovative Lösungen für Industriekunden erstellen.

 

 

 

 

Sie haben Interesse an weiteren IT-Veranstaltungen, um sich über technologische Trends zu informieren? Dann besuchen Sie jetzt unsere Event-Seite mit allen aktuellen Terminen.

 

 

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen