Capgemini – ein ausgezeichneter Arbeitgeber

 Wer die besten Mitarbeiter sucht, muss zu den besten Arbeitgebern gehören. Deshalb arbeiten wir jeden Tag daran, dass Menschen gern bei Capgemini anfangen und ihre Karriere bei uns gestalten. Frauen in MINT-Berufen, aber auch allen anderen Mitarbeitern möchten wir das perfekte Umfeld bieten, um ihre Talente zu entwickeln. Dieses Engagement wurde mit zwei wichtigen, bundesweiten Auszeichnungen gewürdigt. Die Jurys lobten dabei besonders unsere großen Projekte: Mit audit berufundfamilie verpflichten wir uns, Beruf und Familie vereinbar zu machen. Und mit Refugees@Capgemini bieten wir Geflüchteten über ein Praktikum den Einstieg ins Unternehmen. Wir unterstützen sie bei Bewerbungen und kooperieren mit Startups wie Workeer sowie der Online-Uni Kiron Open Higher Education. Entdecken Sie in diesem kleinen Überblick, was uns zu einem ausgezeichneten Arbeitgeber macht.

Der CSR Jobs Award – für die besten Arbeitgeber mit Verantwortung


„Engagierte Arbeitgeber, ausgezeichnete Jobs“ – das ist das Motto des Beratungsunternehmens CSR Jobs & Companies, das den CSR Jobs Award vergibt. Damit wird gleich deutlich, was Sie von uns erwarten können.

Im Jahr 2017 haben wir den CSR Job Award in der Kategorie „Unsere Qualifizierungen“ gewonnen und konnten damit eine große Zahl von Unternehmen, Behörden und Institutionen aus ganz Deutschland hinter uns lassen. In dieser Kategorie wurden Organisationen ausgezeichnet, die ihre Mitarbeiter als Säule ihres Erfolgs betrachten und viel in lebenslanges Lernen investieren. In der Begründung heißt es: „Capgemini überzeugt mit einem innovativen und vor allem gesellschaftlich relevanten Qualifizierungsprogramm. In diesem Jahr richtet es sich speziell an Frauen, die familienbedingt Auszeiten haben. Das Programm macht es durch den Einsatz digitaler Technik und sozialer Medien möglich, auch außerhalb des Unternehmens jederzeit Zugang zu Know-how des Unternehmens zu bekommen sowie mit den Kollegen über soziale Netzwerke in Kontakt zu bleiben. Wegen ihrer gesellschaftlichen Relevanz hat diese Maßnahme Vorbildcharakter.“

Im Vorjahr konnte sich Capgemini mit dem Engagement um das audit berufundfamilie in der Kategorie „Familienkultur“ gegen 40 andere Einrichtungen durchsetzen. Das Audit ermöglicht ein angenehmes Nebeneinander von Karriere und Familie.

Der HR Excellence Award: zwei Mal hintereinander in der Top 5 Shortlist


Bei der Verleihung des HR Excellence Award konnten wir uns als Konzern wiederholt einen Platz auf der Top 5 Shortlist sichern (2016 und 2017). Der Award zeichnet innovative Leuchtturmprojekte im Personalmanagement aus. Unser Projekt Refugees@Capgemini passt hervorragend dazu. Mit der Initiative möchten wir einen gesellschaftlichen Beitrag zur Flüchtlingsthematik leisten – wovon am Ende alle profitieren. Dafür bündeln wir die Rekrutierung mit dem Management, mit Führungskräften und Mitarbeitern in Kooperationen mit NGOs. Über die gute Platzierung freuen wir uns ebenso wie über das positive Echo der Presse, wie hier bei der Berliner Morgenpost. Dabei wird immer wieder deutlich, wie alle Mitarbeiter das Projekt gewinnbringend für sich nutzen können.

Beruf und Familie – unsere Zertifizierung bringt sie gut zusammen

 Mit dem audit berufundfamilie haben wir im Dezember 2015 einen Prozess gestartet, der kontinuierlich weitergeht. Es gibt immer noch etwas zu tun, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter zu verbessern. Diese sind selbst am Audit beteiligt und haben gemeinsam mit Betriebsräten 30 Maßnahmen entwickelt, um Capgemini noch familienfreundlicher zu machen. Dabei achten wir auf die verschiedenen Lebensphasen und die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Mitarbeiter. Auch das gehört zu unserem Verständnis von Diversity und macht die besten Arbeitgeber aus.

Der Global Community Engagement Award für Weiterbildung und Integration

 Der HR Excellence Award ist nicht die einzige Auszeichnung, die wir für unser Engagement im Rahmen von Refugees@Capgemini bekommen haben. Die Initiative wurde auch mit dem internen Global Community Award geehrt, der durchdachte Projekte zu Weiterbildung und Integration im Fokus hat. Mit dem Preisgeld konnten wir die Entwicklung weiterer Maßnahmen voranbringen, die Geflüchteten bei Capgemini ein passendes Arbeitsumfeld ermöglichen.

Capgemini – die MINT Minded Company

Über den Award für die „MINT Minded Company“ freuen wir uns ganz besonders, denn er wird von Studierenden und Absolventen vergeben. Diese Auszeichnung geht an Unternehmen, die sich um die Förderung des MINT-Nachwuchses verdient machen. Tatsächlich liegen uns Interessenten und Absolventen der MINT-Fachrichtungen besonders am Herzen. Und nicht nur das: Wir bemühen uns aktiv um Nachwuchs. Besonders Frauen und Mädchen fehlen in der MINT-Arbeitswelt und so fördern wir entsprechendes Interesse frühzeitig. Das beginnt schon bei Schülerinnen etwa durch E-Learning-Programme oder den Girl’s Day. Unser Ziel: Mehr Frauen in MINT-Berufen. Zahlreiche Workshops, Trainings und Tutorials, aber auch praktische Angebote für Studierende, von Bachelor-Arbeiten bis Praktika, runden unser breites Spektrum rund um die Förderung von MINT-Fachkräften ab.

Eine weitere Bestätigung für unser Engagement rund um den weiblichen MINT-Nachwuchs wurde uns durch eine besondere Ehrung zuteil. Das Projekt “MINT Zukunft schaffen e.V”. zeichnete eine Capgemini Mitarbeiterin als “MINT-Botschafterin des Jahres 2017” aus – stellvertretend für rund 15 Kolleginnen, die sich in unserer Initiative CyberMentor als Mentorinnen für weiblichen MINT-Nachwuchs einsetzen.