Der Bereich Financial Services gliedert sich grob in zwei Segmente bei Capgemini: Die Versicherungsbranche und das Bankenwesen.

Im Versicherungssektor besteht das Kerngeschäft unserer Kunden in der sog. kollektiven Risikoübernahme in den Bereichen Lebens-, Sach-, Kranken- und Rechtsschutz. Der Bankensektor bietet klassisch Produkte in den Geschäftsfeldern Zahlungsverkehr, Einlagen, Kredit und Wertpapier sowie Beratungsdienstleistungen an.

Capgemini berät seine Kunden in beiden Segmenten von der Strategie über die Optimierung von Prozessen und IT bis hin zur Umsetzung und den Betrieb von Lösungen – ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Digitalen Transformation.

Im Falle von Versicherungen betrifft das z. B. die Verbesserung des Kundenservice, die Risikominimierung mithilfe des Internet of Things und die Automatisierung von Geschäftsprozessen, z. B. bei der Schadensabwicklung.

Auch Banken müssen auf gestiegene Anforderungen reagieren: Kunden wollen ihre Bankgeschäfte heute global, mobil und rund um die Uhr abwickeln. Hinzu kommt der Umgang mit gesetzlichen/regulatorischen Auflagen sowie die Konkurrenz durch branchenfremde Wettbewerber wie FinTechs oder die GAFAs (Googlr, Apple, Facebook, Amazon), die selbst verstärkt Bezahlfunktionen, Kartenprodukte und Kredite anbieten.

Welche Kundenprojekte wir vorantreiben

Im Versicherungssektor unterstützt Capgemini verschiedene große und mittelgroße Gesellschaften bei der Core-Transformation, also der Anpassung des Kerngeschäfts für die digitale Welt. Daraus ergeben sich interessante Chancen für eine besonders persönliche Betreuung des Kunden: Der Faktor „Convenience“ wird immer mehr zum Differenzierungsmerkmal. Serviceorientierte Prozesse sind dabei eng an das Thema künstliche Intelligenz gekoppelt.

Im Bankensektor unterstützen wir Universalbanken, große genossenschaftliche Institute, Landesbanken und große Sparkassen sowie die deutschen Ableger internationaler Finanzinstitute. Auch für Captive-Financial-Services-Kunden z. B. Automobilbanken und Finanztöchter anderer Industrieunternehmen entwickeln wir innovative Geschäftsmodelle und IT-Lösungen.

Für die Umsetzung solcher Projekte setzen wir auf agile Teamstrukturen, bei denen Business-Analysten und Softwareingenieure sich eng mit dem Kunden austauschen. Auch beim Erfahrungsgrad setzen wir auf gemischte Teams: Senior- und Junior-Kollegen arbeiten bei uns Seite an Seite. In großen Implementierungsprojekten werden signifikante Teile der Leistung auch durch unsere internationalen Kollegen erbracht – hier nutzen wir unser erprobtes Rightshore®-Modell, d. h. den optimalen Mix von Kollegen aus Onshore (Deutschland), Nearshore (Polen, deutschsprachig) und Farshore (z. B. Indien, China und Vietnam).

IT-Herausforderungen und -Trends in den Financial Services

Die größte IT-Herausforderung in der Financial-Services-Branche besteht aktuell in der Anpassung historisch gewachsener IT-Landschaften an die Anforderungen des Digitalisierung. Dies umfasst z. B. den Umbau der IT-Organisation unter DevOps-Gesichtspunkten, die Automatisierung von Geschäftsprozessen und die Migration auf neue Technologien wie die Cloud. Gleichzeitig müssen Veränderungen des Geschäftsmodells und neue gesetzliche Anforderungen berücksichtigt werden.

Bei den verwendeten Technologien wird aktuell auf eine Basis aus Java, JEE und Web-basierten Oberflächen gesetzt. Für bestimmte Geschäftsbereiche im Segment Versicherungen kommen außerdem Lösungen wie Guidewire zum Einsatz, z. B. für die Vertragsverwaltung oder das Schadenmanagement. Im Segment Banken hat fast jedes Institut spezifische Software im Einsatz. Das reicht von Standardlösungen wie SAP bis hin zu Eigenentwicklungen auf Grundlage verschiedener Technologie-Stacks. Segmentübergreifend sind des Weiteren Lösungen zur Integration von Software in bestehende IT-Landschaften (ESB, BPM und API-Management) von großer Bedeutung

Ein wichtiger IT-Trend besteht in der Bereitstellung von High-End-Standardlösungen für Financial Services. Diese sind kosteneffizient und verkürzen die Time-to-Market-Zeitspanne für die Bereitstellung neuer Produkte für die Endkunden. Außerdem erlaubt dieses Modell den flexiblen Zukauf von Modulen und Kompetenzen. Weiterhin steht das Thema digitale Kommunikation mit Kunden und Vertriebspartnern bei vielen Unternehmen auf der Agenda. Und nicht zuletzt geht es um die Ausschöpfung von Automatisierungspotenzialen auf Basis von BPM, Robotics und künstlicher Intelligenz. Capgemini unterstützt seine Kunden bei der Realisierung dieser Trends durch neuestes Know-how und relevante Erfahrung aus internationalen Projekten.

„Der Bankensektor befindet sich in einem tiefgreifenden, strukturellen Wandel – getrieben von den aktuellen technologischen Innovationen wird eine Trennung in Produkt-, Risiko- und Vertriebseinheiten (Plattformanbieter / FinTechs) immer offensichtlicher. Eine sehr spannende Zeit mit ungeahnten Möglichkeiten für (IT-)Experten imBereich Financial Services.“ – Jens Korb, Head of Business Technology Solutions Banking

Was eine Karriere im Bereich Financial Services für Sie bereithält

Der Bereich Financial Services ist derzeit einer der innovativsten und technologisch vielfältigsten überhaupt. Durch den enormen Digitalisierungsdruck werden hier aktuell signifikante Investitionen in die IT getätigt. Wenn Sie sich für neue Technologien begeistern und echte intellektuelle Herausforderungen suchen, bieten sich Ihnen hier zahlreiche Chancen. Sie können die Branche aktiv und unter Verwendung neuester Technologien beim Wandel begleiten. Sie erhalten zudem die Möglichkeit, international zu arbeiten. Sie können schnell Verantwortung übernehmen, aber gleichzeitig auf das Know-how von erfahrenen Kollegen zurückgreifen.

Um in dieser vielseitigen Branche durchstarten zu können, sollten Sie als Business-/Technology-Berater idealerweise über einen BWL- oder Wirtschaftsinformatik-Hochschulabschluss verfügen. Als Softwareingenieur oder Solution-Architect sollten Sie einen MINT-Hochschulabschluss sowie Entwicklungs-Expertise besitzen. Eine rasche Auffassungsgabe und gute Kommunikationsfähigkeiten sowie Praktika in der Branche sind ein weiteres Plus.

Aber keine Sorge: Mit unserem projektbegleitenden FastTrack-Programm machen wir es Berufseinsteigern sehr leicht, sich in ihre neue Rolle hineinzufinden.

Kolleginnen und Kollegen im Bereich Financial Services suchen wir vor allem für unsere Capgemini-Offices in Hannover, Köln/Düsseldorf, Frankfurt und München. Genauere Informationen finden Sie in den nachfolgenden Job-Beschreibungen.

Ihre IT-Karriere im Bereich Financial Services bei Capgemini

Sie wollen die Digitalisierung der Finanzbranche mitgestalten? Prima, in unserem Jobportal finden Sie viele offene Stellen wie den (Senior-)Software-Ingenieur Banken und Versicherungen oder den (Senior-)IT-Architekt Banken und Versicherungen.

Sie haben noch Fragen? Dann wenden Sie sich einfach an die folgenden Capgemini-Ansprechpartner für Financial Services: