Zum Inhalt gehen

Print Ad_Image_210mm X 297mm - Copy
Public sector

Pioneering software defined Defense

Treiber und Zukunftsszenarien einer software-definierten Verteidigung in Deutschland 2030 

Seit 2022 hat sich die Sicherheitslage in Europa dramatisch verschärft. Deutschland und die Bundeswehr stehen vor der Mammutaufgabe, Landes- und Bündnisverteidigung wieder und teilweise neu zu denken, das Ziel Wehrhaftigkeit rasch zu erreichen und Verteidigung in Deutschland mit einem hohen Maß an Flexibilität und Agilität zu organisieren. Verteidigungsfähigkeiten sind heute vernetzt und oftmals software-defined. Technologie- und Software-zentrierte Innovationen zeichnen das Bild gegenwärtiger Konflikte und bestimmen, wie die Bundeswehr ihren Auftrag gemeinsam mit Bündnispartnern in Zukunft ausführt.

Unser Strategic-Foresight-Team hat 120 Einflusskräfte verschiedener Kategorien für die Zukunft der Verteidigung identifiziert, 14 Treiber umfassend beschrieben und vier Zukunftsszenarien der software-definierten Verteidigung in Deutschland 2030 erstellt. Dabei haben uns zwei offene Fragen geleitet, die die Zukunft der Verteidigung in die eine oder andere Richtung lenken können. Erstens, wie technologisiert wird die Zukunft der Kriegsführung sein, Software- oder Hardware-zentriert? Zweitens, werden Deutschlands verteidigungspolitische Bündnisse zusammenhalten oder zersplittern und welche Auswirkung hat dies auf Deutschlands Verteidigungsfähigkeit.
Mit Hilfe der Strategic Foresight-Methodik sowie unser Expertise in den Bereichen Innovation und Verteidigung zeigen wir auf, wie Deutschland und die Bundeswehr auf diese kritischen Unsicherheiten in der Technologie- und Bündnislandschaft reagieren können. Denn nur wer sich ein genaues Bild über die treibenden Kräfte der Zukunft macht, kann die Zukunft auch aktiv beeinflussen.

Seien Sie Teil der Zukunft der software-zentrierten Verteidigung und gestalten Sie mit uns Deutschlands Sicherheit.

Dafür laden wir Sie herzlich zur Vorstellung unserer Defense Foresight Studie ein. Treten Sie mit uns in den fachlichen Diskurs und lassen Sie uns gemeinsame Umsetzungsschritte der Industrie und Amtsseite angehen.

Registrieren Sie sich jetzt, um die Studie nach Veröffentlichung zu erhalten und an unserem Launch-Event in Berlin teilzunehmen.

Unsere Experten

Marc Akkermann

Vice President | Head of Market Segment Public Defense
In mehr als 20 Jahren Dienst- und Berufserfahrung habe ich mich darauf konzentriert, die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen IT-Experten und Anwendern/Entscheidern in Politik, Militär, Behörden und Wirtschaft zu stärken, um zur digitalen Weiterentwicklung in Deutschland beizutragen.

Martin Karkour

Vice President | Head of Aerospace & Defense
Vordenken und aktiv die Digitalisierung und Leistungsangebote des öffentlichen Sektors von morgen bereits heute aktiv mitzugestalten; das ist meine Leidenschaft. Über 14 Jahre habe ich in verschiedensten Funktionen im höheren Dienst Veränderungen, Wandel und neue Denkansätze aktiv mitgestaltet. Als Führungskraft und Senior Advisor mit Erfahrungen in einer Vielzahl von Rollen und Funktionen im In- und Ausland, kenne ich die Anforderungen und Konformitätsansprüche, die zurecht an Beratung gestellt werden. Gerade wegen dieser Standards bin ich davon überzeugt, das Zukunft im öffentlichen Sektor auf hohem ethischen Niveau gestaltet werden kann und muss. Meine Kompetenzfelder sind die Strategieerstellung sowie die mehrdimensionale operationalisierende Umsetzung, die Innovationsberatung sowie Themen des Leaderships und der strategischen Entscheidungsfindung.

Juri Denecke

Senior Manager
Mit meiner langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden erarbeite ich gemeinsam mit unseren Kunden implementierbare Strategien, die den Bedrohungen von morgen begegnen.