Zum Inhalt gehen
Slide1
Sustainability

Nachhaltiger Einkauf in der Energie- und Wasserwirtschaft

Status quo, Potenziale und Ansatzpunkte

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung und ist daher essenziell, um die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen sicherzustellen. Die Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit wird daher auch von Unternehmen in der Energie- und Wasserwirtschaft mit Nachdruck vorangetrieben.

Da fossile Energieträger immer weniger zu den Gesamtemissionen beitragen, rücken anteilig andere Unternehmensbereiche stärker in den Blick – insbesondere der Einkauf. Auch die Einhaltung neuer, regulatorischer Vorgaben, wie z. B. die des deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes, wird in erster Linie vom Einkauf verantwortet. In dieser Studie wurde untersucht, auf welchem Niveau sich die aktuellen Umsetzungsprozesse von Versorgungsunternehmen befinden und welche Maßnahmen zur Einhaltung von Umweltauflagen, Sozialstandards und Verhaltenskodizes bereits vom Einkauf initiiert bzw. geplant wurden.

Gemeinsam mit dem BDEW sowie dem Verband Oesterreichs Energie wurde eine quantitative Befragung mit 134 Geschäftsführenden, Einkaufsleitenden und Nachhaltigkeitsbeauftragten deutscher und österreichischer Energie- und Wasserversorger durchgeführt. Die Erkenntnisse wurden durch persönliche Interviews vertieft und durch Best Practices zur Umsetzung nachhaltiger Prozesse im Einkauf ergänzt. Unsere Ergebnisse decken das große Potenzial für Versorgungsunternehmen im Einkauf auf. Um es zu erschließen, ist neben der Unterstützung der Unternehmensführung die Integration des Themas Nachhaltigkeit in die gesamte Unternehmensstrategie notwendig. Einen Beitrag dazu leistet die Einkaufsstrategie, die um Nachhaltigkeitsaspekte zu ergänzen ist. Ihre Umsetzung muss von den eigenen Mitarbeitenden und den Lieferanten gemeinsam getragen und realisiert werden. Das Ableiten neuer Zielvorgaben sowie die Einbettung in relevante Prozesse sind essenzielle Schritte. Eine wesentliche Unterstützung kann durch den Einsatz von Tools und Technologien erfolgen. Gemeinsam mit Lieferanten kann der Einkauf Schritt für Schritt wirtschaftliche und nachhaltige Aspekte pragmatisch vermitteln.

Im Rahmen dieser Studie teilen wir die gesammelten Erkenntnisse zu Erfolgsfaktoren und Hemmnissen, um Unternehmen beim Einstieg und bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen aus Einkaufssicht zu unterstützen und geben konkrete Handlungsempfehlungen sowie Ansatzpunkte mit auf den Weg.

Kontaktieren Sie unseren Experten

Guido Wendt

Executive Vice President / Head of Energy & Utility Germany | Capgemini Invent
Guido Wendt berät als Leiter des Sektors Energy & Utilities Deutschland bei Capgemini Invent Energie-, Versorgungs- und Mobilitätsunternehmen bei ihrer digitalen Transformation. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf Strategie- und Innovationsfragen sowie auf Performance- und Effizienzsteigerung unter Nutzung digitaler Technologien.