Zum Inhalt gehen
Digital Transfomation

Digital procurement research: 2020-2021

Die Beschaffungsfunktion entwickelt sich ständig weiter. Der Wandel von einer Abteilung, die für Kosteneinsparungen zuständig ist, zu einer Abteilung, die Wertverbesserungen für die gesamte Lieferkette erzielen kann, geht weiter.

Die Beschaffungsfunktion ist ein Eckpfeiler der gesamten Wertschöpfungskette und befindet sich genau in der Mitte zwischen Technik, Produktion, Lieferkettenmanagement und Finanzen. Unternehmen, die die Kunst der Beschaffung beherrschen, profitieren von schnelleren Auftragsdurchlaufzeiten, höherer Prozesseffizienz, größeren Einsparungen und niedrigeren Gesamtkosten. Die Optimierung der Beschaffung bedeutet somit eine Verbesserung der Gewinnspannen und der Wettbewerbsfähigkeit.

Die Effizienz der Beschaffung ist jedoch nach wie vor eine der wichtigsten Prioritäten für CPOs, wobei die Technologie eine Schlüsselrolle bei der Steigerung der Effizienz spielt, so dass die Erstellung einer Digitalisierungs-Roadmap ein wichtiger Meilenstein ist. Doch die globale Landschaft der Anbieter digitaler Beschaffungslösungen ist komplex und vielfältig und daher für Beschaffungs- und IT-Abteilungen schwer zu durchschauen.

Capgemini Invent veröffentlicht seit mehr als einem Jahrzehnt die Digital-Procurement-Research, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, einen umfassenden Überblick in diesem komplexen Technologieumfeld zu erhalten.  Diese Studie enthält einige der Best-Practice-Erfahrungen aus diesen zahlreichen Projekten sowie einen umfassenden Marktüberblick über mehr als 30 Anbieter von Beschaffungslösungen weltweit. Sie unterstützt Beschaffungsexperten dabei, die richtigen Partner für ihre Digitalisierungsbestrebungen zu finden. Zusätzliche Fachartikel behandeln eine Vielzahl interessanter Themen und Trends in der Welt der Beschaffung.

Treffen Sie unsere Expert*innen

Kai Hasenklever

Expertise: Cloud Procurement, Procurement Strategy, Supply Chain Management