Zum Inhalt gehen

Leadership im Zeitalter von Automotive Sustainability

Markus Winkler
18 Jul 2022

In den letzten zehn Jahren hat sich die Art und Weise, wie Automobilunternehmen an das Thema Nachhaltigkeit sowie an das umfassendere Konzept der Environmental Social Governance (ESG) herangehen, grundlegend verändert.

Aus offensichtlichen Gründen ist es heute für jeden Erstausrüster (OEM) ein strategisches Muss, mit Kosten- und Qualitätsaspekten zu konkurrieren.

Ein zentraler Punkt bei jeder Transformation ist jedoch die Notwendigkeit für die Führungsebene, traditionelle Denkweisen zu ändern. Nachhaltigkeit erfordert eine neue Einstellung, die sich von der „reaktiven Haltung“, die den Ansatz vieler OEMs bestimmt hat, wegbewegt, hin zu einer proaktiven Einbettung des nachhaltigen Bewusstseins in alles, was sie tun. Eine Sichtweise, die den gesamten Betrieb des Unternehmens ebenso einbezieht wie den kompletten Lebenszyklus eines jeden produzierten Fahrzeugs.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel von Markus Winkler im englischen Original.

Autor

Markus Winkler

Automotive, Consulting, Digital Transformation, Strategy and Transformation
Markus Winkler arbeitet mit Teams auf der ganzen Welt zusammen und unterstützt Kunden bei der Gestaltung ihrer Mobilitätsstrategien und der Entwicklung der nächsten Schritte in der sich schnell verändernden Automobilindustrie.

    Weitere Blog Posts