Intelligent Industry Summit 2021

Vision Produktion 2030: 11. und 12. Februar 2021

Werden Fabriken in Zukunft aufgrund fortschreitender Automatisierung menschenleer oder stattdessen hochintelligente Produktionsstätten sein, in denen Mensch und Maschine symbiotisch zusammenarbeiten?

Wie sieht die Produktion 2030 aus?

Werden wir von wenigen dominanten Cloud-Plattform-Anbietern abhängig? Wie weit ist der Aufbau europäischer Datenplattformen im Vergleich zu China und den USA? Wer besitzt die Datensouveränität?

Sind wirtschaftliche Optimierungsambitionen verwerflich vor dem Hintergrund der allgemeinen Nachhaltigkeitsdiskussionen und wie können wir sie in Einklang bringen für eine intelligente, nachhaltige Produktion, verbunden mit einer besseren Welt?

Und: Was hat uns COVID-19 in Bezug auf globale versus lokale Produktionsnetzwerke gelehrt?

Key Statements zur Produktion 2030

Agenda 11. Februar 2021

  Block 1: 10:00 – 11:30 Uhr

Podiumsdiskussion mit folgenden Teilnehmern

Prof. Dr.-Ing. Gisela Lanza, Institutsleiterin, wbk Institut für Produktionstechnik, KIT
Thorsten Cleve, Leiter Manufacturing – Life Sciences und Chemicals, Microsoft
Sven Hamann, CEO, Bosch Connected Industry
Jochen Bechtold, Head of Manufacturing and High Tech, Capgemini
Dr.-Ing. Thomas Berners, Digital Transformation Manager, MTU Aero Engines AG

Moderation:

Christiane Stein, n-tv Nachrichtenmoderatorin mit dem Schwerpunkt Digitalisierung und Innovation

 

  Block 2: 14:00 – 15:30 Uhr

Digital Manufacturing Tour:

Wir stellen live Showcases von der Produktentwicklung über die Industrialisierung (Manufacturing Engineering) bis hin zur Digitalisierung von Produktionsprozessen vor, die operativ von Kunden genutzt werden:

  • Digital Engineering – wir zeigen Ihnen, wie Sie integrierte Digital Engineering Ansätze und Technologien für den Aufbau agiler und flexibler End-to-End Prozesse nutzen können
    Sören Henkel, Digital Engineering & Asset Lifecycle Management, Capgemini
  • Tetrabot AGV control – der in einem gemeinsamen Forschungsprojekt von Airbus und Altran entwickelte autonom fahrende Schwarm-Roboter zeigt, wie autonome Logistikprozesse durch eine durchgängige Integration bis hin zum ERP-System abgebildet werden können
    Peter Fintl, Director Technology & Innovation, Altran
  • Intelligent Operations Plattform @Scale – erleben Sie unsere integrierte Fertigungszelle, die zeigt wie eine skalierbare Edge-to-Cloud Produktionsplattform basierend auf offenen Standards aufgebaut werden kann
    Michael Müller, Capability Lead OT & IoT – CoE Digital Manufacturing, Capgemini

Agenda 12. Februar 2021

  Block 3: 14:00 – 15:30 Uhr

Break-outs zu folgenden Themen:

    • Cost Savings by Sustainable Operations – wie kann Digitalisierung und Nachhaltigkeit zu Effizienzvorteilen in der Produktion führen?
      Thomas Grimm, Senior Manager Manufacturing & High Tech, Capgemini
      Dr. Oliver Lade (nicht mehr bei Capgemini Invent tätig), Head of Digital Manufacturing Process Industries, Capgemini
      Dr. Dorothea Pollmann, Senior Consultant Technology & Innovation, Altran
      Tobias Wissing, Manager Digital Manufacturing, Capgemini
    • Digital Engineering – wie kann Datendurchgängigkeit von der Produktentwicklung bis in die Produktion gewährleistet und nutzenbringend sichergestellt werden?
      Johanna Engel, Technical Unit Director – Enterprise Performance, Altran
      Udo Lange, Head of Digital Engineering & Asset Management, Capgemin
      Simon Pilhar, Head of Digital Manufacturing, Capgemini
    • Intelligent Operations Plattform – welche Vorteile liefern integrierte Cloud-Fertigungsplattformen bei der Realisierung flexibler Fertigungsabläufe?
      Christoph Berlin, Partner Group Program Manager. Microsoft
      Lukas Birn, Transformation Director, Capgemini
      James Speer, Global Partner Development Manager Automotive, Manufacturing, Life Sciences, Amazon Web ServicesPartner Group Program Manager
      Marius Vöhringer, Director, Global Account Cloud Transformation Leader, CapgeminiIn Zusammenarbeit mit:
  • SAP S/4HANA Integration – welche Funktionalitäten gibt es im Bereich Manufacturing und wie können diese in Kombination mit KI die Instandhaltung optimieren?
    Christian Huber, Head of CoE SAP Germany
    Damian Zumbé, Head of Supply Chain Planning & Optimization, Capgemini
    Daniel Lütkemeyer,  Senior Managing Consultant Supply Chain Management, Capgemini

Zielgruppe: Wenn Sie im Bereich Produktion, produktionsnahen IT oder im Bereich Engineering in einem führenden Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau oder der Automobil- und Luftfahrtbranche tätig sind, sollten Sie sich noch heute anmelden.

Vortragssprache: Deutsch, Folien Englisch!

Event Details

Februar 11, 2021
Februar 12, 2021
Summit