Hamburg Süd optimiert mit einer cloudbasierten Individuallösung die Kosten intermodaler Transporte und standardisiert Geschäftsprozesse

Capgemini hat erfolgreich für die Reederei Hamburg Süd, einer Tochter der Mærsk Line, in einem agilen Projektsetup eine cloudbasierte Individuallösung für intermodale Verkehre realisiert

Herausforderung des Kunden: Es bestand ein Modernisierungsbedarf der Systeme für die Abwicklung der Intermodal-Dienstleistungen. Mit der Ablösung des Bestandsystems soll noch während der Definition der neuen Standardprozesse begonnen werden.

Lösung: Capgemini entwickelte eine cloudbasierte Softwarelösung zur Planung, operativem Management und Überwachung der Intermodal-Dienstleistungen. Durch agiles Vorgehen konnte das Team während der Prozessstandardisierung starten und kurzfristige Entscheidungen berücksichtigen.

Ergebnisse: Die Verknüpfung vorher getrennter Systeme für Export- und Importaufträge führt zu operativen Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen. Dank der browserbasierten und vollumfänglichen Anwendung ist auch die User Experience deutlich gestiegen. Da das neue System in die bestehende IT-Landschaft integriert wurde, kann Hamburg Süd seinen Kunden die Intermodal-Dienstleistungen aus einem Guss anbieten.

Genaueres zur Entwicklung und der Einführung des intermodalen Systems erfahren Sie in der Success Story. Wenn Sie mehr wissen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über references.ce@capgemini.com.

Entdecken Sie in unserem Logistikportfolio, wie wir Ihre Organisation mit kundenindividuellen Lösungen unterstützen können.

Hamburg Süd optimiert mit einer cloudbasierten Individuallösung die Kosten intermodaler Transporte und standardisiert Geschäftsprozesse

Success Story_Hamburg S...

Dateigröße: 1,12 MB File type: PDF

Featured Testimonials

Tracey Rank, GLOBE Program Manager, Hamburg Süd

“Dank der sehr engen Zusammenarbeit und der Flexibilität, die Capgemini gezeigt hat, konnten wir Kinderkrankheiten, die bei der Einführung einer neuen Software üblich sind, schnell beheben. Wir hatten ein gemeinsames Ziel und Teamarbeit führte zur besten Kombination aus Best Practice und Innovation.“