Das Partner-Ökosystem für die agile IT: Mit den passenden Partnern gewinnbringend zusammenarbeiten

Publish date:

Ein spezielles Partner-Management ist nötig, um das für die agile IT typische Partner-Ökosystem aufzubauen. Hierbei liegt ein besonderes Augenmerk auf der Innovationskraft der Partner, neben Erhöhung von Effizienz und Senkung von Kosten. Außerdem ist es unabdingbar, interne Strukturen in der IT aufzubauen, die eine Integration der Technologien und des Wissens der Partner ermöglichen.

Eine agile IT ist Innovationstreiber und proaktiver Partner, der das Business digital transformiert und rasch neue Services und Lösungen bereitstellt. Um Agilität zu erreichen, müssen agile Enabler in allen IT-Bereichen sichergestellt werden:

Abbildung 1: An Agile IT requires eight enablers across all IT dimensions
Abbildung 1: An Agile IT requires eight enablers across all IT dimensions

Drei Partnertypen unterstützen eine agile IT

Die Motivation, IT-Leistungen extern zu beziehen sind vielfältig. Traditionell stehen dabei oftmals Kosten und Effizienz im Mittelpunkt. Doch auch Kompetenz- oder Kapazitätslücken in der IT können ein externes Sourcing erfordern, um Qualität und Geschwindigkeit sicherzustellen oder zu erhöhen. Business-Anforderungen an die IT wachsen, Technologiezyklen werden gleichzeitig kürzer. Wenn die IT sich nicht zum Bottleneck für das Business machen möchte, sind Partnerschaften alternativlos.

Der zielgerichtete Einsatz von Partnern ermöglicht der IT, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren, ohne ihre Lieferfähigkeit einzuschränken. Die verschiedenen Partner lassen sich dabei anhand ihres Beitrags in drei Typen klassifizieren:

  1. Cloud IT Partner liefern Commodity-IT-Services mit maximalem Fokus auf Skalierbarkeit und Kosteneffizienz – möglichst aus der Cloud. Welche IT-Services Commodity-Charakter haben, ist individuell und von der verfolgten IT-Strategie abhängig.
  2. Innovationspartner, wie z.B. Startups, Universitäten oder Joint Ventures mit Markt- und Technologieführern, kommen zum Einsatz, um die unternehmensinterne Innovationskraft zu ergänzen und technologiegetriebene Differenzierung von Produkten am Markt zu unterstützen.
  3. Lösungspartner unterstützen die agile IT dabei, existierende IT-Lösungen schnell in neue Märkte auszurollen, um Geschäftswachstum und -transformation zu unterstützen. Skalierbarkeit und Abdeckung der relevanten Regionen sind wesentliche Kriterien für die Auswahl dieser Partner.

Diese Typisierung sollte bei der Auswahl von Partnern stets berücksichtigt werden, da typabhängig unterschiedliche Kriterien anzulegen sind.

Doch auch im Management der Partnerbeziehung empfiehlt sich eine Differenzierung. Während für Cloud IT Partner standardisierte, transaktionsorientierte Managementprozesse mit hohem Automatisierungsgrad anzustreben sind, bedürfen beispielsweise Innovationspartner einer individuelleren, langfristig angelegten Steuerung, welche als Wandler zwischen dem Kontext eines Startups oder einer Universität und den Anforderungen einer Unternehmens-IT fungiert (z.B. bzgl. Zeithorizont). Auch dem Wissenstransfer vom Partner in die IT kommt hier eine höhere Bedeutung zu.

Auswahl und Management von Partnern werden IT-Kernprozesse

Die Fähigkeit, ein Ökosystem von Partnern aufzubauen und zu orchestrieren, ist ein kritischer Enabler für eine agile IT. Dies erfordert einerseits, strukturelle Voraussetzungen für die Zusammenarbeit mit Partnern zu schaffen (z.B. Zugang, Zusammenarbeitsmodell, Bereitschaft der Mitarbeiter). Herausfordernder ist jedoch der erforderliche Skill Shift: „selber machen“ erfordert andere und deutlich technischere Kompetenzen als die erfolgreiche Steuerung von Partnern. Die IT muss entsprechend Partner Management-Kompetenzen aufbauen und auch organisatorisch verankern, um diese neuen IT-Kernprozesse effektiv umzusetzen.

 

Kommen Sie gerne mit Ihren Fragen und Anmerkungen zu diesem Thema auf mich zu. Ich freue mich auf die Diskussion mit Ihnen.

Vielen Dank an Dr. Annette Hellbach für die Zusammenarbeit an diesem Beitrag.

Weitere Posts

Adaptive Organization

Minimum Viable Organization (MVO)

Markus Cramer
Date icon September 18, 2019

Die MVO revolutioniert die traditionelle Organisationsgestaltung, indem sie Kernbestandteile...

Capgemini Invent

Cloud Security – Sind die Bedenken gerechtfertigt?

Tae Ho Shin
Date icon September 16, 2019

Den enormen Vorteilen der Cloud stehen oftmals Bedenken bezüglich der Cloud Security...

Capgemini Invent

Security first oder Hauptsache innovativ?

Sebastian Heierhoff
Date icon September 12, 2019

Eine Studie von Capgemini Invent und Studenten der Georg-August-Universität Göttingen zeigt:...

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen