Agile IT als Innovationsmotor

Agile Methoden auch jenseits der Applikationsentwicklung

Publish date:

Agile Methoden können nicht nur in der Applikationsentwicklung eingesetzt werden, sondern auch genutzt werden, um die IT-Organisation zum Innovationsmotor zu entwickeln.

Eine agile IT ist Innovationstreiber und proaktiver Partner, der das Business digital transformiert und rasch neue Services und Lösungen bereitstellt. Um Agilität zu erreichen, müssen agile Enabler in allen IT-Bereichen sichergestellt werden:

eight-enabler-agile-it-capgemini-invent
Abbildung 1: An Agile IT requires eight enablers across all IT dimensions

In diesem Beitrag möchten wir betrachten, wie agile Methoden nicht nur in der Entwicklung und Weiterentwicklung, sondern auch zur IT-Innovation eingesetzt werden können, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können, die Kundenorientierung der IT zu erhöhen, die IT Delivery zu beschleunigen und das Business-IT-Alignment zu verbessern.

Fokus auf das Produkt, nicht auf die Organisation oder das Projekt

Viele IT-Organisationen arbeiten nach wie vor überwiegend in organisatorischen „Silos“, selbst wenn die Arbeit zu großen Teilen in Projekten organisiert wird. Oftmals werden diese Projekte isoliert gesteuert und konkurrieren miteinander um knappe Ressourcen. Um Innovationsmotor zu werden, sollten IT-Organisationen von der Projekt- zur Produktorientierung übergehen.
Dieser Trend trifft auf großes Interesse in der Praxis. So hat etwa eine Gartner-Umfrage Mitte 2018 festgestellt, dass 85% der betrachteten IT-Organisationen ein produktorientiertes Liefermodell für Applikationen bereits etabliert haben oder dieses aktuell anstreben.

Vereinfacht ausgedrückt bedeutet Produktorientierung, dass interdisziplinäre Teams um Produkte herum organisiert werden, die sie verantworten und an deren Betrieb und Weiterentwicklung sie kontinuierlich arbeiten. Ein Produkt kann dabei beispielsweise eine IT-Applikation oder etwa eine zugrundeliegende Plattform sein.
Für jedes Produkt gibt es einen erfolgsverantwortlichen Product Owner. Dieser stellt durch Priorisierung sicher, dass das Produktteam an den Aufgaben mit dem höchstem Wertbeitrag arbeitet und die umzusetzenden Anforderungen durchdringt.
Als Methodik kommt oftmals Scrum zum Einsatz: interdisziplinär besetzte Teams arbeiten in aufeinanderfolgenden Sprints von üblicherweise 1-4 Wochen daran, die priorisierten Anforderungen umzusetzen und eine verbesserte Version des Produkts bereitzustellen (Inkrement).

Mit Produktorientierung und dem Einsatz von agilen Methoden in der IT werden Vorteile wie schnellere und anforderungsgerechtere Ergebnisse, höhere Reaktionsfähigkeit, früherer Wertbeitrag sowie besseres Business-IT-Alignment verknüpft.

Agile Methoden auch im Ideenfindungsprozess

In der Entwicklung und Weiterentwicklung von Applikationen haben sich agile Methoden bewährt und sind mittlerweile entsprechend in IT-Organisationen auch weitestgehend etabliert. Doch bereits in der vorgelagerten Ideenfindung können sie zum Einsatz kommen, um auch dort die oben genannten Vorteile zu realisieren.

Aktivitäten wie beispielsweise

  1. Identifikation von Ideen in einem bestimmten Business- oder IT-Bereich, z.B. durch Brainstorming oder Markt- und Wettbewerbsanalyse
  2. Detaillierung von Ideen
  3. Identifikation der zur Umsetzung einer Idee erforderlichen Ressourcen
  4. Ausarbeitung eines Validierungsansatzes für eine Idee
  5. Entwicklung eines Prototyps
  6. Vorbereitung der Präsentation vor Stakeholdern und (potentiellen) Sponsoren im Fachbereich
  7. Präsentation und Diskussion

können ebenfalls durch Scrum-Teams im Rahmen von Sprints bearbeitet werden. Die Rolle des Product Owners kann bei Ideen, die bestehende Produkte betreffen, deren Product Owner ausfüllen. Anderenfalls ist ein neuer Product (Idea) Owner zu benennen.

Das Team orientiert sich in seiner Arbeit am üblichen Ablauf eines Sprints. Die Teammitglieder beginnen den Sprint, indem sie die anstehenden Aufgaben in kleinere Arbeitspakete strukturieren und den zur Erledigung erforderlichen Aufwand schätzen. Ergebnis ist das sogenannte Sprint-Backlog.
Dann beginnt das Team mit der Abarbeitung der Aufgaben. In einem kurzen, typischerweise täglich am Morgen durchgeführten Meeting informieren sich die Teammitglieder gegenseitig über die Arbeitsergebnisse der letzten 24 Stunden, diskutieren aufgetretene Herausforderungen, beraten sich bezüglich möglicher Lösungen und informieren sich über nächste Schritte („Daily Scrum“).
Am Ende eines jeden Sprints findet das Sprint-Review-Meeting statt, in dem die Scrum-Teams den Product Owner über die Ergebnisse des Sprints informieren und ggf. an ein anderes, mit der produktiven Umsetzung der Idee beauftragtes Team übergeben.

Einführung agiler Methoden in der IT-Organisation

Alle IT-Organisationen bewegen sich in die Richtung Agilität. Doch Ausgangspunkt wie auch Rahmenbedingungen unterscheiden sich dramatisch – entsprechend sollte die Einführung agiler Methoden anforderungsgerecht erfolgen.

Anstatt agile Standardmethoden vom ersten Tag an einzusetzen, sollten IT-Verantwortliche einen Ansatz wählen, welcher der individuellen Situation ihrer IT-Organisation Rechnung trägt, deren Anforderungen ganzheitlich betrachtet und entsprechend neben agiler Methodik auch die anderen Enabler einer Agile IT geeignet sicherstellt.
Der Einsatz erfahrener Agile Coaches kann nicht nur ein Beschleuniger für die Transformation der IT-Organisation sein, sondern auch die frühzeitige Identifikation der relevanten Handlungsfelder unterstützen.

Kommen Sie gerne mit Ihren Fragen und Anmerkungen zu diesem Thema auf mich zu. Ich freue mich auf die Diskussion mit Ihnen.


Vielen Dank an Dr. Annette Hellbach und Aigerim Zhuankhan für die Zusammenarbeit an diesem Beitrag.

Weitere Posts

Adaptive Organization

Minimum Viable Organization (MVO)

Markus Cramer
Date icon September 18, 2019

Die MVO revolutioniert die traditionelle Organisationsgestaltung, indem sie Kernbestandteile...

Capgemini Invent

Cloud Security – Sind die Bedenken gerechtfertigt?

Tae Ho Shin
Date icon September 16, 2019

Den enormen Vorteilen der Cloud stehen oftmals Bedenken bezüglich der Cloud Security...

Capgemini Invent

Security first oder Hauptsache innovativ?

Sebastian Heierhoff
Date icon September 12, 2019

Eine Studie von Capgemini Invent und Studenten der Georg-August-Universität Göttingen zeigt:...

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen