Cloud Strategie – mehr als ein Konto bei AWS

Publish date:

Unternehmen unterschätzen oft was es bedeutet in die Cloud zu gehen und machen sich über die Auswirkungen auf ihr Unternehmen zu wenig Gedanken. Gehören Sie auch dazu?

Cloud ist mehr als sich bei AWS ein Konto anzulegen!

Laut der IT Trend Studie 2018 ist die Anzahl der Unternehmen, die eine Cloud Strategie ausgearbeitet haben um 7% zurückgegangen. Dabei verursacht eine fehlende ganzheitliche Cloud Strategie nicht nur unnötige Risiken und Kosten, sondern verhindert auch die vollständige Realisierung der möglichen Benefits. Auch bei meinen Kunden bekomme ich auf Nachfrage nach einer ausgearbeiteten Cloud Strategie Antworten wie: „Natürlich ´sind wir bereits auf der Cloud!“ oder „Wir haben eine Cloud-First Strategie!“. Nach weiterem Nachhaken kommt dann ans Licht, dass ein Konto bei einem der namhaften Anbieter und ein oder zwei Applikationen, die tatsächlich vollständig in der Cloud laufen als Cloud Strategie gelten. Ich versuche meine Kunden dafür zu sensibilisieren was es bedeutet „in der Cloud“ zu sein. Es bedeutet mehr.

Eine Cloud Transformation betrifft die gesamte Organisation – 8 Punkte, die man dabei beachten sollte

Es bedeutet sich Gedanken darüber zu machen, welche Auswirkungen der Weg in die Cloud auf meine gesamte Organisation hat. Viele denken, dass sich diese Transformation nur auf die IT auswirkt. Ich behaupte die gesamte Organisation muss bei einer Cloud Transformation mitgehen, ansonsten sind Sie nicht in der Lage die erwarteten Agilitäts und Kostenvorteile durch Cloud vollständig zu realisieren.

Diese 8 Punkte sollten Sie aus meiner Sicht bei einer Cloud Transformation berücksichtigen, damit Ihre Organisation nicht abgehängt wird:

Abbildung 1 8 Themen der Cloud TransformationAbbildung 1: 8 Themen der Cloud Transformation

1. Status Quo der Cloudifizierung erheben

Wissen Sie wie „Cloudifiziert“ Sie im Vergleich zu anderen Unternehmen bereits sind? Sie sollten auf jeden Fall den derzeitigen Status Ihres Unternehmens kennen, bevor sie den Weg in die Cloud starten. Und zwar nicht nur wie weit Ihre IT-Architektur ist, sondern auch ob sie beispielsweise die richtigen Fähigkeiten im Unternehmen haben, das richtige Wissen zu IT-Sicherheit und eine agile Arbeitsweise anwenden können, um den größten Nutzen aus der Cloud zu ziehen.

2. Technisches und strategisches Cloud Zielbild definieren

Neben dem derzeitigen Status ist auch relevant was Sie eigentlich anstreben, um nicht ziellos verschiedenste Cloud Initiativen zu starten. Viele Unternehmen machen sich aus meiner Erfahrung zu wenig Gedanken darüber wie die Zukunft aussehen soll. Dieses Zielbild umfasst zum Einen das technische Architekturbild zum Anderen die strategische Richtung. Ein Beispiel hierfür ist die eigene Bedeutung einer Cloud First Strategie.

3. Cloud Architektur Framework entwickeln

Das technische Cloud Zielbild benötigt die Antwort auf Fragen zur Cloud Architektur: Ist es überhaupt sinnvoll alte Applikationen in die Cloud zu heben oder sollen nur neue Applikationen cloud-fähig entwickelt werden? Sind meine Applikationen überhaupt „Cloud-ready“ also haben die technischen Voraussetzungen in die Cloud gehoben zu werden? Wie soll die Migration erfolgen? Ohne Frage ist das eine wichtige Basis für Ihre Cloud Transformation, denn danach richtet sich der Aufwand und der Nutzen den sie hervorbringt.

4. Deployment Modell durchdenken

Wissen Sie wie ihre Cloud zukünftig bereitgestellt werden soll? Themen wie Public oder Private, Software-as-a-Service oder Infrastructure-as-a-Service und die richtige Auswahl und Anzahl der Anbieter. Von diesen Entscheidungenhängen viele weitere Themen ab, da sie definieren wieviel internen Aufwand und wieviel externe Unterstützung Sie benötigen werden.

5. Finanzielle Auswirkungen berechnen

Gerade im Management ist es aus meiner Erfahrung eines der wichtigsten Themen: Lohnt sich der Weg in die Cloud finanziell überhaupt? Wann amortisieren sich die Kosten? Wieviel muss ich anfangs investieren? Zudem wirkt sich die Cloud Transformation auch auf das IT Controlling aus. Bei zunehmender Nutzung von Cloud Services verschieben sich nämlich die Kostenelemente von CAPEX zu OPEX. Dies muss berücksichtigt und dem Management transparent gemacht werden.

6. Cloud-spezifische Sicherheitsaspekte berücksichtigen

Unabhängig davon ob sie sich entscheiden selber die Cloud zu hosten oder bei einem Anbieter einzukaufen: Die IT-Sicherheit ist größtenteils in Ihrer Verantwortung insbesondere das Identity and Access Management. Wissen Sie bereits genug um diese Sicherheit zu gewährleisten?

7. Cloud Operating Model und Cloud Rollen festlegen

Das Operating Model muss neu überdacht und angepasst werden. Anpassungen an Prozessen durch den Einsatz von DevOps und agilen Methoden in der Zusammenarbeit zwischen IT und Business sind Teil der Veränderung und optimieren das operative Geschäft des gesamten Unternehmens und heben wichtige Cloud Vorteile. Rollen müssen dementsprechend neu definiert werden. Diese können oftmals durch die Fähigkeiten interner Mitarbeiter nicht erfüllt werden, daher ist zudem die Frage einer externen Rekrutierung oder internen Umschulung der Mitarbeiter zu klären.

8. Business Change Management forcieren

Die Kommunikation einer Cloud First Strategie ist sicherlich ein erster Schritt, um die Veränderung des Unternehmens zu managen – damit ist es allerdings nicht getan. Führungskräfte müssen diese Strategie leben, müssen wissen was sie bedeutet. Die Kultur und das Zusammenarbeitsmodell verbessern durch den Einsatz agiler Arbeitsweisen die Zusammenarbeit zwischen Business und IT und heben so weitere Cloud Potentiale.

Sie glauben immer noch, dass Ihnen das Konto bei AWS als Cloud-Strategie genügt? Sprechen Sie mich gerne an, ich freue mich auf die Diskussion!

Weitere Posts

API

Energiewirtschaft – Vorsprung durch Daten? (4/5) – Blog 4: „Open Data als Chance“

Marcel Wörz
Date icon Dezember 13, 2018

“It’s difficult to imagine the power that you’re going to have when so many different sorts...

Capgemini Invent

Choosing the right Organizational Set-up is crucial for a long-term success of Intelligent Automation!

Tim Drebes
Date icon Dezember 12, 2018

The wrong organizational set-up prevents companies from scaling Intelligent Automation!

Agiles Betriebsmodell

Herausforderung agiles Betriebsmodell: Manager müssen Interdependenzen berücksichtigen

Alexander Küster
Date icon Dezember 7, 2018

Die Umsetzung von Agilitätsinitiativen erfordert ein tiefgreifendes Verständnis über...

cookies.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für mehr Informationen und zur Änderungen der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte Privacy Policy.

Schließen

Cookie Information schließen