Cloud-Migration als Teil der Cloud-Transformation: Wie das Digital Transformation Office einen globalen Rollout zum Erfolg steuert

Publish date:

Migration in die Cloud ist eine häufige und dennoch herausfordernde Transformation eines international agierenden Unternehmens. Das Digital Transformation Office (DTO) kann die Transformation zum Erfolg führen, die Technologie global ausrollen, die lokalen Anforderungen berücksichtigen und die menschliche Perspektive miteinbinden. Wie das Rollout Management im DTO diese Herausforderungen bewältigt, berichten wir im Beitrag.

Eine Cloud-Migration bewegt die Daten aus den lokalen Datenzentren in die Cloud, während die Cloud-Transformation dazu auch die organisatorischen Veränderungen im Unternehmen nicht außer Acht lässt. Die vier Kernbereiche des DTO – Rollout, Programm-, Portfolio- und Change Management – helfen, die technologische und organisatorische Seite der Cloud-Transformation zu gestalten. Für die globale Umsetzung ist der Kernbereich Rollout Management des DTO zuständig. Welche Herausforderungen es dabei gibt und wie wir sie lösen, berichten wir anhand der drei häufigsten Business Cases in unserer Praxis: die unterschiedlichen rechtlichen Anforderungen weltweit, die Verteilung der Ressourcen und Kapazitäten oder der Wunsch einzelner Länder vom ausgewählten Standard abzuweichen.

Die-Kernelemente-des-DTO_Capgemini-Invent
Abbildung 1: Die Kernelemente des DTO

1. Lokale Anforderungen und globaler Rollout: Geht das zusammen?

Die unterschiedlichen rechtlichen Anforderungen in den Ländern, z. B. bezüglich des Datenschutzes, erlauben kein Schema F, sondern verlangen angepasste Lösungen. Für eine Cloud-Transformation bedeutet dies, dass oft komplexe hybride Lösungen für öffentliche und private Clouds gefunden werden müssen, um schützenswerte Daten in privaten Clouds unterzubringen und gleichzeitig von schnellen und flexiblen Services in der öffentlichen Cloud zu profitieren.

Das DTO behält die rechtlichen Anforderungen der einzelnen Länder im Blick und kann so den Cloud Rollout global mit lokal angepassten Lösungen organisieren. Durch die Bündelung der digitalen Initiativen im DTO und die Kooperation mit Programm-Management können bereits vorhandene Digitalisierungsprojekte zusätzlich als Best Practices genutzt werden, um die Cloud-Transformation davon profitieren zu lassen.

2. Ausbalancierte Ressourcen oder langfristige Planung: Muss ich mich entscheiden?

In Europa gibt es viele relativ kleine Märkte, die im alltäglichen Geschäft wenige Ressourcen und Kapazitäten im IT-Bereich haben. So eine große Cloud-Transformation kann schnell dazu führen, dass die Ressourcen überlastet werden und die Migration in die Cloud nicht mehr rechtzeitig verläuft.

Dabei greift das Rollout Management des DTO ein, um die benötigten Ressourcen sicherzustellen und die beste Lösung dafür zu finden: sie fair regional zu verteilen, die Migration phasenweise durchzuführen oder zusätzliche Ressourcen für einen begrenzten Zeitraum von außen zu holen. Solche Ressourcenplanung ist besonders wichtig, wenn sich am Horizont die nächste Initiative des digitalen Portfolios zeigt. Denn ohne Abstimmung der Ressourcen werden nicht nur der Rollout, sondern auch andere Projekte gefährdet. Damit das digitale Portfolio auch in seiner Gesamtheit Erfolg hat, arbeiten Rollout und Portfolio-Management im DTO Hand in Hand.

3. Mensch und Technologie: Wie integrieren wir beides?

Bei international agierenden Unternehmen passiert es häufig, dass eine Region oder Landesgesellschaft nicht dem vorgegebenen Standard folgen möchte, sondern z. B. statt eines Standard-Anbieters für das ganze Unternehmen einen lokalen Anbieter beauftragt. Dies verzögert den Gesamtprozess und kann bei umfangreichen Abhängigkeiten auch das ganze Programm gefährden.

Die richtigen Stakeholder zu identifizieren und sie in den Entwicklungs- und Einführungsprozess miteinzubeziehen ist deswegen eine weitere Aufgabe des Rollout Managements des DTO. Um rechtzeitig diese auseinandergehenden Positionen steuern zu können, ist zum einen ein aktives Stakeholder Management wichtig. Zum anderen kann durch Change Management die menschliche Perspektive bei einer so herausfordernden Transformation gezeigt und miteingebunden werden.

Das DTO schafft es durch die vier Kernbereiche bei komplexen Cloud-Transformationen die technologischen und organisatorischen Herausforderungen besser zu managen. Erst durch einen hollistischen Ansatz und die Miteinbeziehung aller Herausforderungen beider Seiten wird eine Cloud-Transformation erfolgreich umgesetzt.

Vielen Dank an die Co-Autorin Asta Dumbrauskaite.


Zu den anderen Artikeln der Reihe zum Digital Transformation Office (DTO):

1) Neuland Digitalisierung – Wie das Digital Transformation Office aus einer Digitalstrategie die Zukunft schafft

2) Strategisches Portfolio Management – Wie das DTO Ihr Unternehmen sicher durch stürmische Zeiten navigiert

Weitere Posts

The changing face of operational risk

Date icon Oktober 26, 2021

The risks facing financial services players are multiplying and evolving. Creating a dynamic...

KYC: How smart policies enable smart automation

Date icon Oktober 26, 2021

The policies defined by the financial institutions are the first step towards a better and...